HILFE!!! ella und der kinderwagen.

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Solveig, 12. September 2004.

  1. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    oh je. ella ist jetzt fast 6 mon alt. ich habe sie sehr viel getragen (im tuch) da sie am anfang auch ganz schön mit dem bauch zu kämpfen hatte. trotzdem hatte ich auch das gefühl, das sie ihren wagen gar nicht mochte. je älter sie wurde, desto mehr rabatz gab es auch, immer wenn sie in den wagen sollte. sie will nicht. doch immer tragen geht auch nicht. sie wiegt jetzt 7kg und außerdem hatte ich vor einiger zeit einen 4fachen beckenbruch, so dass ich nach längeren strecken sowieso probleme hab. ich kaufte sogar schon einen neuen wagen, einen jogger, weil ich dachte sie will mehr sehen. nun guckt sie in fahrtrichtung. erst dachte ich jippi, volltreffer, aber das funktionierte auch nur kurz, dann gabs wieder rabatz :bravo: und der knüller kam neulich: ich ging mit ihr die t5reppe runter, sie lachte und war gut gelaunt. dann sah sie den wagen, zog eine schippe und wimmerte. ich werd noch verrückt. ich sehe nur zufriedene mütter ihren wagen schieben, das kind brabbelt und freut sich - und ella??? manchmal hält sie auch eine weile auf dem bauch los. aber ich hab immer die angst im nacken - GLEICH GEHTS LOS!!! bin ich da alleine oder kennt das jemand. dabei ist sie nie lange im wagen. ohne tuch geh ich jedenfalls nicht lange aus dem haus. neulich sagte eine mtter ich solle sie halt brüllen lassen, "... die terrorisiert sie doch, die gewöhnt sich schon ..." ist das wahr? also ich weiss nicht.

    vielleicht kennt das ja jemand.
    bye, bye.
     
  2. das wird wohl sein, sie ist nicht daran gewöhnt. sobald sie sitzen kann, wird es besser. könnte aber sein, dass du sie anschnallen must :-D fahre öfters mit ihr und länger, damit sie sich daran gewöhnt. der blickkontakt mit dir ist öfters wichtiger als nach vorne zu schauen, kannst du den schieber auch drehen, so dass sie die blickrichtung bei bedarf wechselt? das war mir fast am wichtigsten bei einem kiwa.

    schreienlassen würde ich sie nicht, aber schon darauf bestehen, dass sie im kiwa bleibt. setze dich in augenhöhe mit ihr wenn sie deswegen weint und streichle sie und erkläre ihr, dass mama rückenschmerzen hat und sie nicht mehr tragen kann. laurin hatte auch so eine phase, wo ihm der kiwa nicht behagen hat, ich habe oft den wagen seitlich geschoben, um eine hand in dem wagen zu haben, die ihn streichelte. ein wenig gemecker kannst du im kauf nehmen, es muss aber kein liebloses schreienlassen sein :o streicheln, anlächeln und blickkontakt halten, etwas zu spielen in die hand drücken oder baumeln lassen, herausnehmen wenn sie zu stark weint - wenn sie merkt, dass sie dort nicht einfach "abgeschoben" wird und du immer in der nähe bist, findet sie schon gefallen daran.

    :winke: gabriela
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Ich glaube auch dass einfach die Gewöhnung fehlt. Kannst du den KiWa mit in die Wohnung nehmen? Wenn ja, dann mach das doch mal, setz sie rein und spiel dann n bisserl mit ihr. Einfach dass sie anfängt Positives mit dem Kinderwagen zu verbinden. Oder du gibst ihr eine irrsinnig tolle Rassel (die sie noch nicht kennt und auch NUR im KiWa bekommt) zum spielen. Langsam die Zeiten steigern!

    Viel Erfolg wünscht

    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...