Hilfe die Backenzähne...

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Nadine, 19. Juli 2004.

  1. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh, Mann unser Sohnemann bekommt die Backenzähne... und es ist der Horror!! Er hatte die letzten 4 Tage starkes Fieber (nachts bis zu 39,6°)(heute der 1. Tag ohne Fieber) und ist super-schräg drauf... nur am rumquengeln, will immerzu auf den Arm (und wehe man will ihn absetzen) :mad: sogar auf de arm fängt er plötzlich das schreien an! :-(

    Ich hab schon alles mögliche versucht: Osanit, Chamomilla D6 - mittlerweile C30(hilft nur bedingt), Virbucol-Zäpfchen(er schläft besser ein, aber nachts wirkt es nicht- dauerschreien bis zu 2-3 Stunden am Stück) Jetzt hab ich eine mortz teure Veilchenwurzel gekauft, aber auch die hilft nicht wirklich!! Kalter Waschlappen oder Gurke schmeißt er sauer weg.
    Ich glaube sogar, daß 2 Backenzähne parallel kommen-auf beiden Seiten unten fühle ich mittlerweile eine Spitze (aber noch unter dem Zahnfleisch), und alles dick und geschwollen! Wie kann ich ihm noch helfen (und uns natürlich auch) :help:
    Und wie lange soll der Spaß noch dauern... insgesammt macht er jetzt schon ewig damit rum.)

    Danke schonmal für Eure Hilfe!!
    Tschüß :winke:
     
  2. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    das klingt bös :-(
    ich kenn das, Fabienne bekam vor 6 Wochen 3 Backenzähne auf einmal.Osanit half da eigentlich recht gut.Aber ab und zu war die Schreierei auch recht groß, um ehrlich zu sein sogar recht heftig.

    Ich grübel gerade, was man noch tun kann.Wenn ja bei euch so garnichts hilft....

    Bei Fabienne half auch mal Paracetamol als Saft.Zäpfchen konnte ich ihr aufgrund von Dauerdünnpfiff nicht geben.
    Ansonsten habe ich Fabienne auf den Arm genommen und ihr äusserlich den Kiefer massiert.Dauerte aber eine zeitlang bis das was nutze :-?
     
  3. Wenn Du alles mögliche nun gemacht hast und der Doc sagt es sind wirklich die Zähne und nichts anderes, dann sei für Deinen Nachwuchs da und zeig Deine Nähe und sei da ,wenn Schmerzen da sind ..Mehr kann man dann leider nicht machen

    Ich wünsche Dir und Deinem Nachwuchs einen schnellen schmerzfreien Zahndurchbruch

    Liebe Grüsse
    Yvonne
     
  4. Nadine

    Nadine Tortenträumerin

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo "Michi72",
    danke für Dein Grübeln und Tips... Kiefer massieren geht nicht, er läßt mich überhaupt nicht ran :(
    Zum Glück hat er zur Zeit kein Fieder mehr und die Nächte sind etwas besser geworden!! Der Tag ist Furchtbar, aber da müssen wir halt jetzt durch :-(
    Vom Doc haben wir jetzt Chamomilla Comp. Zäpfchen bekommen (Dünnpfiff hat er nämlich zum Glück nicht) :bravo: .. aber irgendwie schlagen die auch nicht an (außer nachts) :-?
    Na, ja hoffentlich bald geschafft!

    Danke liebe Zahnfee auch für Deine aufbauenden Worte!!

    hoffende-(und-flehende) Grüße
     
  5. Hallo

    hat Dein Nachwuchs eine Bernsteinkette ?????
    Viele Mamas schwören drauf .

    Was Du auch mal probieren kannst ist
    REGINAS ZAHNWEHOIL
    zu beziehen unter www.schreibaby.de
    Viele Mamas hier im Forum haben sehr gute Erfahrungen
    damit gemacht ,musst Du mal rumfragen hier :?

    Liebe Grüsse
    Yvonne

    P.S unseren Kids tat immer der kühle Waschlappen sehr gut und einfach da zu sein wenn die Schmerzen da waren und nichts geholfen hat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...