Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mari, 26. Oktober 2011.

  1. Hallo zusammen!

    Ich habe ein Problem, das sich schon 7 Monate nicht löst. Mein Sohn fast 7 Monate alt hat Probleme mit dem Schlafen und wir können nicht herausfinden an was das liegt.
    Er wird noch gestillt und wird seitdem er 5,3 Monate zugefuttert. Momentan bekommt er
    mittags zw 12-13h ein Kartoffel-Gemüse-Fleisch Brei
    abends zw 18-19h ein Milch-Getreide Brei aus der Tüte mit ein wenig Obstmus ( Mag er aber nicht so besonders, liegt glaube ich an der Milchnahrung), sonst wird er gesillt -
    morgens früh um 6.30-7h,
    dann nochmal vor dem Ausstehen zw. 9-10h,
    nachmittags wird er nach dem Mittagsschlaf gestillt zw 16-17h,
    dann abends zum Weiterschlafen meistens zw. 21-22h
    dann um 24h
    dann je nach dem wie viel Milchbrei er gegessen hat alle 2-3 Stunden.
    Ich finde, dass es nicht so ganz normal ist.
    Mit seinem 7 Monate wiegt er schon über 10kg, was auch nicht wenig ist, er wurde aber nur gestillt, aus dieser Hinsicht habe ich kein schlechtes Gewissen.
    Sein Schlaf ist sehr unruhig, alleine einschlaffen - unmöglich. Er wird um 20h ins Bett gelegt, schläft meistens höchstens 1 Stunde, dann schreit und möchte nicht schlafen. Wird gestillt, nur so kann er weiterschlafen. Nachts ist das selbe. Tagsüber sind die Schlafphasen noch kürzer. Jetzt schaffe ich seit einer Woche, wenn ich mit ihm im Bett liege, dass er nachmittags ca 2 Stunden schläft. In seinem Bett will er (wollte eigentlich nie) nicht schlaffen. Er schläft bei uns. Hat jemand von euch einen Rat. Wenn ich so weiter mache, werde ich bald am Ende meiner Kräfte.

    Liebe Grüsse
    Mari
     
  2. Rappelkiste

    Rappelkiste Tourist

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Hallo,

    ich glaube, das kenne ich und habe eine ähnliche Frage schon mal gestellt. Vielleicht erkennst du ja hier etwas wieder. Ich war am Ende auch kurz vorm durchdrehen :)

    Utes unvergleichlicher Kommentar war in etwa: "Dein Baby wacht auf, weil es Hunger hat? Hmm, vielleicht hilft mehr Essen" :)

    Ich habe sehr darauf geachtet, dass der Fettanteil stimmte (tust du Öl in den Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei? Sonst stimmt die Kalorienzahl nicht. Hast du Utes Tipps unter babyernährung.de gelesen?) und im Zweifel abends, wenn der Brei nicht so gut ankam, nochmal den Mittagsbrei oder Butterbrot angeboten (alles, was ich auch esse, ist natürlich viel interessanter). Innerhalb von zwei Tagen konnte ich wieder durchschlafen (Baby schlief von etwa halb neun abends bis neun morgens mit einmal Stillen um sechs oder sieben), statt jede Stunde geweckt zu werden. Jede Kalorie, die tagsüber nicht reingeht, holt er sich nachts - und umgekehrt.

    Muttermilch ist nunmal extrem schnell verdaut und sättigt nicht lange. Ich habe deshalb auch das Stillen vor dem Aufstehen gestrichen. Statt dessen gibt's nach dem Aufstehen Frühstück mit mir (Butterbrot oder Brei, je nach Gusto). Da ist genug Hunger da, denn das letzte Frühmorgensstillen ist dann ja schon eine Weile her. Essen gibt's, so viel wie er möchte. Gestillt wird erst danach um richtig satt zu werden. So kommen ganz einfach zusätzliche und vor allem sattmachende Kalorien ins Baby.

    Wenn er nach jeder Stunde wach wird, kann es vielleicht sein, dass er noch gar nicht richtig müde ist? Und wenn die Schlafphasen tagsüber nur so kurz sind, sorg dafür, dass er satt ist, wenn du ihn hinlegst. Zwischen Mittagessen und Mittagsschlaf scheinen mindestens zwei Stunden zu liegen. Vielleicht kannst du es hinkriegen, dass du zum Beispiel um zwei eine große Mahlzeit gibst und danach, vielleicht um halb drei oder drei den Kleinen hinlegst? Oder vor dem Mittagsschlaf noch mal stillst?
    Ich halte es mit meinem so, dass wenn er nicht schlafen will, ich auch kein großes Trara mache, damit er schläft. Dann gehen wir eben erst noch spazieren oder spielen etwas oder beschäftigen uns sonstwie und er schläft dann eben etwas später. Ich würde mich auf keinen Fall dazu legen (zumindest nicht, wenn ich nicht auch gerne einen Mittagsschlaf machen möchte.) und mit dabei liegen bleiben. Dazu muss ich auch die Mittagsschlafzeit für viel zu viele andere Dinge nutzen. Das mit dem Babybett wird nicht mehr lange klappen - sobald der Krümel mobiler wird, ist es gefährlich, ihn alleine im Bett liegen zu haben abends oder beim Mittagsschlaf. Also bitte das Familienbett gut sichern (in einem Monat krabbelt er wahrscheinlich, zieht sich vielleicht schon hoch) oder daran arbeiten, ihm das Babybett schmackhaft zu machen.


    Viel Glück! :)
     
    #2 Rappelkiste, 27. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2011
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Hallo Mari,

    erstmal ist vieles von Rappelkiste zutreffend beschrieben.

    Allerdings lese ich eines bei eurem Schlafthema heraus - und das scheint mir auch der Knackpunkt zu sein.
    Dein Kind kann nicht alleine einschlafen sondern nuckelt sich in den Schlaf.

    Das wird oft um den 4. Monat herum zum Problem. Denn auch einschlafen alleine will gelernt sein. Und alles ist auch ein Stück eine Sache der Gewöhnung.

    Am besten hier mal weiterlesen http://www.babyernaehrung.de/sorgen-baby/schlafprobleme

    Dann verstehst Du zumindest warum er (berechtigtes) Theater macht.

    Grüßle Ute
     
  4. AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Hallo Ihr Lieben,

    Vielen Dank für eure Antworten.
    @Ute: Vielen Dank für Deine tolle Seite. Großartige Arbeit!Ich bin von Beruf her Informationswissenschaftler und weiß wie schwierig ist gute Informationen richtig vermitteln zu können.
    Ich habe jetzt gemerkt, dass der Leon, besser schläft , wenn er tagsüber besser gegessen hat. Aber leider immer noch nicht durch. Möchte trotz allem ca. alle 3 St. an die Brust. Weil ich tagsüber nicht mehr stille, habe ich nicht mehr so viel Milch und habe das gefühl bei mir wird er überhaupt nicht mehr satt. Er kriegt mittlerweile mittags sein Gemüsebrei (das klappt prima sind immer ca 200gr), nachmittags OGB (mal gut, mal nicht so gut höchstens 100gr) und abends den Milchbrei, den er überhaupt nicht mag und nur isst, wenn er wirklich großen Hunger hat. Höchstens 130gr.. Ich habe heute mit einem Frühstück probiert - GOB, dann hatte er aber mittags nicht so viel Hunger. Ich möchte trotzdem einem Zeitplan nachgehen :) was wäre der Beste Ernährungsplan, so dass er nicht überlastet wird und trotzdem so satt, dass er nachts keinen Bedarf mehr hat. Und wie kann ich ihm das Nachtstrinken abgewöhnen. Ich achte schon auf Kalorien, Fettanteil usw. aber kriege den Plan irgenwie nicht in Griff. LG Mari und Leon 7M
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Hallo Mari,

    wenn ich es richtig verstehe schließt du "nuckeln" zum schlafen können aus und es ist wirklich Hunger.

    Klar, es ist richtig bei den Breien das Angebot zu steigern. Je besser ein Baby tagsüber isst und seine Nährstoffe / Kalorien bekommt, desto höher ist die Chance auf ruhige Nächte. Dein Kleiner ist von der Grundlage ein kräftiges Baby. Sein Organismus fordert einfach beständig mehr und mehr Nährstoffe und Kalorien.

    Grüßle Ute
     
  6. NiWu

    NiWu Heisse Affäre

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Münsterland
    AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Hallo Mari,

    vielleicht hab ich´s überlesen, aber trinkt dein Kleiner denn tagsüber was zum Essen oder zwischendurch? Wasser oder Tee vielleicht?

    Könnte er nachts Durst haben, also "Brand" mein ich ;)

    LG :winke:
    Nicole
     
  7. AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Hallo,

    @Rappelkiste: Ich habe deinen Beitrag gelesen und natürlich vieles wiedererkannt. Ich habe jetzt versucht Leon anstatt des Trinkens vor dem Aufstehen ihm ein Frühstück zu geben und es funktioniert eigentlich nicht schlecht, bloß ich habe nicht so viele Möglichkeiten, er mag nur die Köln Schmelzflocken mit ein wenig Obstmus gemischt, sonst nichts anderes. Hat natürlich immer mehr Interesse an meinem Essen (Kekse, Brote, Müsli usw.), anstatt an seinen Breie.
    Ich muss sagen, er schläft jetzt ein bisschen ruhiger, aber das einschlafen ist eine große Katastrophe. Ich lege ihn um 20-20.30 ins Bett und dann wird er fast alle halbe Stunden wach ich möchte auf den Arm, dann schläft er weiter, tiefer schläft er ein, wenn ich ihn gestillt habe, gegen 22h und er hat seinen Bauch übervoll, meistens gebe ich ihm den Milchbrei gegen 19-19.30h. Nachts kommt er mindestens ein mal bis in der Früh.
    @Ute: Ich schließe "nuckeln" zum einschlafen nicht aus, ich bin noch nicht sicher was es ist. Er nimmt überhaupt keinen Schnuller, deshalb braucht er das Nuckeln bei mir irgendwie, denke ich. Also meine Frage an dich Ute: Wie würde der beste Speiseplan, deiner Meinung nach, für ihn ausschauen, so daß er tagsüber genügend Kalorien und Nährstoffe zu sich nimmt und ohne, dass ich ihn zu viel belaste. Er wiegt momentan 10kg und ist 7 ein halb Monate. Wie oft sollte ich ihn am besten stillen und wann? Danke für deine Hilfe!
    @NiWu: ich biete ihm zu jeder festen Mahlzeit eine Flasche Wasser mit ein wenig Apfelsaft gemischt an. Trinken tut er aber nicht wirklich viel. Höchstens 100ml am Tag.
    LG Mari
     
  8. NiWu

    NiWu Heisse Affäre

    Registriert seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Münsterland
    AW: Hilfe-Baby will nicht schlafen - hat vielleicht Hunger

    Nimmst du nen normalen Tee- oder Milch-Sauger? Wie wär´s mit nem Trinklernaufsatz (Schlitz) oder dein Glas oder Becher (weil er ja auch sonst alles möchte was du hast! ;))

    Ute hat da auf ihrer Seite auch gute Tipps zu.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...