Hilfe - Axel ißt so wenig!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Kati, 7. Januar 2003.

  1. Hallole, ihr Lieben! Erstmal ein gutes Neues! War schon lang nicht mehr hier mangels Zeit *schäm* Aber heut bin ich mal wieder Strohwitwe und kann ein bißchen "schnullern" :-o
    Mein Kleiner macht mir momentan ein bißchen Sorgen. Er hat Mittelohrentzündung und einen bakteriellen Infekt auf den Bronchien, muß also ziemlich viel Medikamente schlucken. Jetzt ist es so, daß er seit letzte Woche Freitag wirklich nur noch wie ein Vögelchen ißt. Ich kann ihm anbieten, was ich will, er verweigert alles nach zwei, drei Bissen. Ich hab jetzt total Angst, daß er völlig abmagert! Er war sonst immer ein sehr guter, genußvoller Esser! Außerdem braucht er doch sein Gemüse!!! Was soll ich machen? :(

    Kati
     
  2. KerstinM

    KerstinM Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    9.627
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kati!
    Vieleicht tut ihm der Hals weh oder bekommt Zähne?
    Trinkt er den genug?Das ist wichtig,den sonst trocknen sie so
    schnell aus!
    Meinen Tochter hat bis vor 5 Tagen auch ganz schlecht gegessen.Das ging knapp anderthalb Wochen so,das sie nichts wollte.
    Ich konnte ihr auch anbieten was ich wollte und sie as wie deiner.
    Ich habe das gekocht,was sie am liebsten mag,doch das wollte sie
    nicht.Sie hat aber sehr viel getrunken.
    Sie kämpt schon eine ganze zeit mit den Backenzähnen.
    Jetzt ist alles wieder vorbei und sie ißt wie ein Scheunendrescher.
    Hier geht nur noch Kühlschrank auf und zu.
    Ich wünsch dir,das die zeit schnell vorübergeht.
    Gruß Kerstin
     
  3. maren

    maren Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2002
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oje! Ich kann Dich gut verstehen! Genau dasselbe -Mittelohrentzündung, Schmerzen, Antibiotika-hatte Jonathan letztens auch und ich habe mir auch sehr Sorgen gemacht! Eine Woche lang hat er jeden Tag nur ein paar Löffel voll gegessen, alles andere ausgespuckt. Einmal war es sogar einen ganzen Tag lang NICHTS 8O . Nachts hat sein Magen geknurrt und er tat mir SO leid.
    Ich war dann nochmal beim Arzt und er meinte, es ist NICHT SCHLIMM und MACHT NICHTS, wennn mal ein paar Tage lang wegen der Krankheit nichts gegessen wird. Gib ihm viel Wasser und biete immer wieder was an zu den normalen Mahlzeiten.

    Nach einer Woche ging es dann bei Joni langsam bergauf und inzwischen ißt er wieder wie vorher. Er ist auch nicht abgemagert. Klar- zugelegt hat er nicht in der Woche, aber er sieht noch gut aus.. :jaja:

    Also- keine Sorgen machen, das wird schon wieder! :jaja:
     
  4. Hallo Kati!
    Kann mich meinen Vorgängerinnen nur anschließen :-D .
    So eine Phase ist für die Mami am allerschlimmsten :-( , die Kids stecken das aber gut weg. Uns ging es letztens auch so. Und obwohl ich rein theoretisch ja weiß, daß es kein Problem ist, wenn unsere Süßen während einer Krankheit kaum essen, habe ich mich doch beim Sorgen-machen ertappt :o . Ja, unsere Süßen sind noch klein, aber sie verhungern NICHT innerhalb von Tagen. Das muß man sich immer wieder sagen. Und je mehr die Mami aufs Essen drängt, um so mehr wird es zum Kampf. Also: versuche locker zu bleiben, nächste Woche futtert er Dich vielleicht zum Haus hinaus :-D .
    Liebe Grüße von Bianca und Fiona *11.08.01
     
  5. Danke für eure schnellen Antworten! Heute hat das Antibiotika endlich gegriffen und so hat Axel wieder fast normal gegessen :bravo:

    Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...