Heuschnupfenmittel

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Alina, 16. April 2012.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Letzes Jahr nahm ich Cetirezin. Die habe ich gar nicht gut vertragen, litt unter extremen Wahrnehmungsstörungen, sogar noch NACH dem Absetzen...es war so krass was ich da durch gemacht habe.

    Was nehmt ihr? Freiverkäufliche Mittel? Oder aber doch zum Arzt, und Verschreibungspflichtige bekommen?

    lg
     
  2. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Heuschnupfenmittel

    Huhu,
    mein HNO empfahl mir Lorano. Das würde er auch selber nehmen :)

    Das soll besser sein als Cetirizin. Habe es aber noch nicht ausprobiert. Gibts freiverkäuflich in der Apotheke.
     
  3. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Heuschnupfenmittel

    Mein Mann hatte mit zwei freiverkäuflichen Mitteln auch arge Probleme und läßt sich seither immer Tabletten vom Arzt verschreiben.

    Ich denke, man muss ausprobieren, welchen Wirkstoff man am besten verträgt - dann ist es sicher egal, ob freiverkäuflich oder verschreibunspflichtig.
    Ausprobieren ist in einer akuten Phase halt sehr schwierig...
    Man ist eh schon durch die Heuschnupfensymptome geplagt und mag eigentlich nur noch Erleichterung, anstatt sich noch zusätzlich mit Kopfschmerzen, Müdigkeit etc. rumzuschlagen.

    Wenn man sich verschiedene Heuschnupfenmittel anschaut, hat ja nahezu jedes einen anderen Wirkstoff. :umfall:
     
  4. PePaMel

    PePaMel Familienmitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Heuschnupfenmittel

    Hi,

    heuer finde ich es total heftig.... nehme seit 10 Tagen Lorano mit mäßigem Erfolg, werde jetzt versuchen mal einen Termin bei einem HNO zu bekommen, denn die letzte Nacht war mega heftig. Ich wache alle 1 bis 2 Stunden auf und merke wie die Nase zuschwillt, der ganze Kopf juckt und ich fühl mich einfach nur zum k****

    mitfühlenden Grüße,
    Mel
     
  5. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Heuschnupfenmittel

    Ich lass mir immer Privatrezept für Fexofenadin Winthrop 120mg ausstellen. Die helfen mir super und lt. meiner Ärztin eine der wenigen die nicht müde machen.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.724
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Heuschnupfenmittel

    Ich hab letzte Saison Lorano genommen. Ceterizin hat mich total ausgeknockt, ich konnt im Stehen einschlafen. Normalerweise fang ich aber mit Luffa-Globuli an, ergänzt durch Euphrasis, wenn die Augen arg jucken. Oder Augentropfen. Der Pilot hat auch für die weniger starken Zeiten ein Spray, das gut hilft. Dann braucht er die Tabletten nicht. Weiß aber grad nicht, wie das heißt.

    Ariane hat für schlechte Zeiten verschreibungspflichtig Aerius als Saft, das hatte der Pilot lange als Tablette. Inzwischen ist er - wenns ohne Tablette nicht geht -bei Fexofenadin, auch verschreibungspflichtig.
     
  7. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heuschnupfenmittel

    ich hab glaub ich schon alles ausprobiert......

    mein hausarzt hat mir dann mal welche verschrieben....weiss leider nicht mehr , wie die heissen.waren in nem blauen blister(heisst das ding so, wo man die tabletten rausdrückt)

    ich geh mal in mich....vielleicht fällts mir wieder ein...die haben nämlich super geholfen und ich hatte nicht das gefühl wie auf "drogen"zu sein.....

    lg petra
     
  8. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heuschnupfenmittel

    Oh...dann könnten die Ceterizin ja auch bei mir die Ursache sein....ich hab gestern abend wieder mal so Schwindel gehabt und über Tag hab ich manchmal so Aussetzer, dann kann ich mein Umfeld gar nicht "greifen".... Dann werd ich auch nochmal testen. Auch wenn der Arzt sagt ich wär kein Allergiker....meine Haut und die Ekzeme werden besser....

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...