Heuschnupfen (bei mir)

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Alina, 25. April 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich hab mal ne Frage, erst seit ca. 3 Jahren reagiert mein Körper auf "draussen" bzw. eben Pollen.

    MUSS ich das vom Arzt abklären lassen? Ich mein, ich weiß jetzt gar nicht gegen was, aber ist dsa wichtig? Ist viell. ne doofe Frage aber ich weiß es halt nicht. :oops:

    Ich hab dann jetzt mit Lorano "angefangen" und die helfen mir total gut, aber irgendwie hab ich ein komisches Gefühl wenn ich die jetzt einfach so nehme ohne dsa ich genau weiß was ich habe... wisst ihr wie ich meine?

    Aber auf der anderen Seite bild ich mir ja das Augentränen/brennen/jucken + Nasenlaufen nicht ein... :rolleyes:


    lg
     
  2. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Heuschnupfen (bei mir)

    :winke: Alina,

    bei mir isses so, dass der "Allergiewert" im Blut, der auf eine Allergie hinweist, seit Jahren schon sehr hoch (ich muss 1/4-jährlich zur Blutkontrolle wg. der Schilddrüse).

    Symptome habe ich wie Du plus ständig Nase dicht und seit diesem Frühjahr stark juckende Ohren :umfall:.
    Meine Hausärztin hat mir auch Cetrizin verschrieben - die mag ich aber wegen den Nebenwirkungen nicht.

    Schlussendlich habe ich mir jetzt - nachdem es nun schon Jahre so geht und eher schlimmer als besser wird - einen Termin beim HNO-Arzt geben lassen. Mal sehen, was da rauskommt...
     
  3. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heuschnupfen (bei mir)

    wenn Lorano wirkt, ist es wohl eine Allergie.

    Ich würd sie zumindest mal ansprechen beim nächsten Arztbesuch, denn eine Allergie kann auch "wandern", wenn sie nicht richtig oder garnicht behandelt wird und am Ende kann ein allergisches Asthma draus werden.

    :winke:
     
  4. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Heuschnupfen (bei mir)

    Bei mir auch. Und der Allergietest an sich schlägt nicht aus.
    Und auch ich muss Cetirizin nehmen, weil ich Heuschnupfen habe. Nun hat meine Heilpraktikerin rausgefunden, das ich Würmer im Darm hatte/habe. Und auch diese verursachen, das der Allergiewert im Blut erhöht ist. Und somit hat man eine Allergie, die sich arg bemerkbar macht, die eigentlich gar keine ist.
    Im Herbst/Winter (leider haben wir letzten Winter nicht dran gedacht bei mir), werden meine Haustierchen bearbeitet. Und dann bin ich mal gespannt, wie es mir nächstes Jahr geht:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...