hefeflocken?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von LockenLilly, 3. Februar 2003.

  1. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    hallo...

    ich hätt da mal eine frage. was sind eigentlich hefeflocken? :???:
    wir waren heut in der krabbelgruppe, und da meinte eine mutter, sie tut immer (oder ab und zu) hefeflocken ins essen. weil die vitamin b haben.
    jetzt weiß ich aber ehrlich gesagt nicht was das ist? hab ich noch nie gehört. :???:
    kann ich die dann auch wie haferflocken ins essen mischen? oder etwas weniger davon?

    lg, :winke:
     
  2. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Da noch keine Antwort gekommen ist, versuch ich's mal. Hefeflocken sind Flocken aus Hefe - die gleiche Hefe, die man auch zum Backen benützt. Folglich sind sie kein Getreide und nicht mit Haferflocken vergleichbar. Rein gefühlsmäßig würde ich es den Kindern noch nicht in den Brei mischen, ich hätte Angst, dass die Hefeflocken im Magen gären. Aber vielleicht kann Ute dazu Stellung nehmen, meine Befürchtung ist nur aus dem Bauch heraus formuliert :D .
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hmmm dazu kann ich gar nix sagen - kenne ich mich nicht aus :-? auf jeden Fall kann man gut drauf verzichten sondern wäre es irgendwo in meinen schlauen Büchern empfohlen.

    :winke:
     
  4. hallo lilly,

    wir bekamen als kinder hin und wieder hefe zum essen, soll gut für haare und nägel sein, auch sehr vitaminhaltig. behauptete zumindest meine oma, aber es gibt auch so genug hefepräparate für aussen- und innenanwendung, die würden das bestätigen. tolle bauchschmerzen bekommt man schon wenn man hefe pur verzehrt hat, ich errinere mich daran, wir assen die frisch oder bekamen mit ein wenig milch od. honig gerührt. ich würde auch keinem kind sowas geben, in der heutigen zeit hat man keine mangelerscheinungen mehr, weil es genug zu essen gibt und auch die vielfalt stimmt.

    liebe grüsse,
    gabriela

    p.s. kann sein dass du dich verhört hast und sie gibt HAFERflocken? die haben auch vitaminB und wenn man ein wenig dialekt spricht, klingt das wie hefe.. :-D
     
  5. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    :-? , na dann lass ich das wohl besser.

    @gabriela, ich glaub nicht das ich mich verhört hab. sie hat mir noch was von hefe erzählt. sie tut sie immer in suppen o.ä. auch als würzmittel. so wie ich das verstanden habe.

    naja. es gibt ja noch genug andere sachen die vitamin b enthalten. multisaft z.b. :jaja:

    aber danke für eure antworten... :)

    lg, :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hefeflocken für kleinkinder

    ,
  2. hefeflocken kleinkind

    ,
  3. hefeflocken baby

Die Seite wird geladen...