heckenfrage

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Carolin, 23. September 2007.

  1. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    :winke:

    wir haben ja immer noch keine Hecke gepflanzt. Nun solls aber doch endlich mal soweit sein.
    Nun hab ich aber doch noch ein paar Fragen an euch.

    Also:

    1. Man kann doch jetzt noch einpflanzen bzw. jetzt ist gerade der richtige Zeitpunkt, hab ich das richtig verstanden?

    2. Ich hab ja Angelo mittlerweile vom Thuja weg :bravo: und für Kirschlorbeer begeistern können.
    Eigentlich würde mir ja am Besten so ne blühende Mischhecke gefallen, aber dazu krieg ich ihn einfach nicht. Nun bin ich trotzdem noch auf der Suche, was es so gibt und bin auf Photinia gestoßen, was ja wohl dem Kirschlorbeer sehr ähnlich ist, aber so rötliche Blätter hat. Das gefällt mir total. Kennt jemand diese Pflanze und kann mir was drüber sagen?
    Außerdem gefällt mir der Goldliguster ganz gut.
    Meint ihr, man kann diese drei Pflanzen mischen, würde das gut aussehen? Ich kann mir sowas ja gar nicht vorstellen, vor allem nicht, wie das dann mal aussieht wenns ausgewachsen ist.
    Unsere Nachbarn haben Kirschlorbeer, Liguster und Thuja :)nix:) gemischt, das sieht irgendwie schön aus.

    3. Auf einer Seite des Grundstücks, ist ein Hang zur Straße hoch. Dort können wir aber schon auch ne Hecke pflanzen, ist ja eigentlich nichts anderes wie auf ner Gerade was Pflanzgraben und so angeht, oder?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen (und wenns geht, schnell :-D ich möcht die Pflanzen so bald wie möglich bestellen).

    Danke und liebe Grüße

    Caro, absolut ohne grünen Daumen :nix:
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: heckenfrage

    :winke: Caro,

    Nadelgehölz (Thuja) & Laubgehölz (Kirschlorbeer und Photinia) sollte man nicht mischen.

    Es sieht "eigentlich" nicht wirklich schön aus. Ist halt geschmacksache. Jedoch möchtest du ja was, was etwas länger hält. Längerfristig wird sich der Kirschlorbeer gegenüber den anderen geschmischten (Pflanzen, Sträucher) durchsetzten und somit die anderen verträngen, kaputt machen.

    Kirschlorbeer hat ein strärkeres Wurzelwerk, ist ein kleiner Überlebungskünstler (trockenheit etc...) und der Wuchs ist um einiges stärker als die anderen genannten. Mit dem Schnitt kann man es zwar zurückhalten aber dafür must du ca. 3mal im Jahr so hinein schneiden damit der Lorbeer nicht in den Thuja kommt.

    Zum Pflanzen wäre nun der richtige Zeitpunkt. September, Oktober ist zum Sträucher setzten eigentlich optimal.

    Photinia eine wunderschöne Pflanze ist einfach etwas heikler als die Lorbeer o. den Thuja.

    Goldliguster ist auch eine interessante Pflanze.

    Empfehlen würde ich dir als Gärtner, wenn du schon mischen möchtest.


    Goldliguster und Photinia das gäbe bestimmt eine ganz tolle Mischung. Ich kann mir vorstellen das dies super aussehen könnte. Schau aber das sie in kleine Gruppen setzten tust und nicht einzeln.

    Also 3 o. 5 er Gruppen.

    Bsp. 3 Goldliguster dannach 3Photinia oder eben 5/5



    Dazu würden mich dan Fotos interessieren, wenn ihr euch dazu bewehen würdet.



    Zu Punkt 3 würde ich meinen, dass es kein grosser Unterschied ist. Einfach darauf achten, dass der Wurzelballen gut in der Erde drin ist. Thuja ist da etwas schwieriger weil die vertragen es nicht zu tief gesetzt zu werden. Die gehen kaputt. Einfach sehr gut einschwemmen nicht vergessen egal welche Sträucher.


    Viel Erfolg.


    Liebe Grüsse
    Michael
     
  3. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: heckenfrage

    Hallo Michael,

    danke für deine ausführliche Antwort.

    Aber du hast mich falsch verstanden: ich mag Thuja überhaupt nicht. Meine Nachbarn haben das mit reingemischt und so bin ich eigentlich erst auf die Idee gekommen überhaupt zu Mischen.

    Also nochmal: denkst du ich kann Liguster, Photinia und Kirschlorbeer mischen? Und wie dann? Auch solche dreier Gruppen?
    Mann, ich kann mir das halt echt nicht vorstellen, wie es später mal aussehen wird.

    Bilder stell ich dann gerne ein, wenn wir uns dann endlich mal entschieden haben. :nix:

    LG Caro
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: heckenfrage

    :-D


    NEIN den Kirschlorbeer würde ICH nicht hineinmischen.
    Goldliguster und Photinia nur.

    Wenn du dennoch den Kirschlorbeer auch nebenbei setzt, dann auf jedenfall genügend Pflanzabstand also etwas ne Lücke lassen der breitet sich schneller aus und würde alle anderen Kaputt drücken. Natürlich stimmt dan hier das schema 3/3 o. 5/5 nicht mehr. Lieber 3/1/3 also nur einen o. zwei Lorbeer nehmen.

    Lass den Lorbeer lieber weg. Ich würde es nicht tun.


    lg
     
  5. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: heckenfrage

    Hm, dazu werd ich Angelo nicht überreden können.

    Zumal ich jetzt grad nen supergünstigen Versand für den Kirschlorbeer gefunden hab und die anderen zwei sind ja doch um einiges teurer.
    Es ist halt nicht nur ein kleines Stück sondern so ca. 50 Meter.

    Also nochmal neu überlegen, vielleicht bleibts dann doch dabei, dass wir ne reine Kirschlorbeerhecke machen.

    LG Caro
     
  6. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: heckenfrage

    Reiner Kirschlorbeer hat doch auch was.

    Lieber nur einen Kirschlorbeer und dafür längere Zeit ruhe. Zum Kirschlorbeer schneiden braucht es keinen grünen DAUMEN, den kann man kaum verschneiten gibt zwar etwas mehr grüngut aber den schneidet man ca. 1x jährlich. Kannste sogar nur mit einer Rebschere schneiden und nicht unbedingt mit einer Heckenschere.

    2-2,5 auf einen 1 Meter (also ca. auf 1Meter 2 Kirschlorbeersträucher)
     
  7. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: heckenfrage

    Alles klar, ich danke dir.

    Das werd ich morgen nochmal mit Angelo durchsprechen und dann flink bestellen.

    Liebe Grüße und guts Nächtle.

    Caro
     
  8. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: heckenfrage

    Gute Nacht.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. thuja und kirschlorbeer mischen

    ,
  2. thuja und lorbeer gemischt

    ,
  3. thuja oder liguster

    ,
  4. liguster und thuja mischen
Die Seite wird geladen...