Hautausschlag schon 5 Monata lang

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von dederonbeutel, 9. Juni 2007.

  1. Hallo,

    ich habe Probleme mit der Haut meines Jungen. Er ist 9 Monate und hat den Ausschlag seit Januar diesen Jahres. Es sind so Pusteln mit leichten Erhebungen und einer weißen Kuppe, die mal rot und mal nicht so rot sind. Erst fing es im Gesicht an und dann auf den Armen. Habe ihn schon milchfrei ernährt, aber keine Besserung. Habe vom Arzt Kordisonsalbe für ne Woche zum testen bekommen, aber ohne Erfolg. Die sagen, Allergietests bei so kleinen ist immer schwierig und würde ungenaue Ergebnisse liefern. Aber kann es sein, das mein Kleiner jetzt mit einer vielleicht unbekannten Allergie leben muss bis er in das entsprechende Alter kommt wo man solche Tests machen kann? Er juckt sich auch nicht, der Ausschlag ist nur da und wird mehr. Ich weiß nicht woher er das hat. Im Januar bekam er Zähnchen und eine 6fach Impfung, ich habe die Nahrung umgestellt auf 3er und habe sie dann wieder zurückgestellt auf 2er, aber auch ohne Erfolg. An der Milch scheint es wohl nicht zu liegen, aber woran denn? Hat jemand vielleicht nen Tipp was das sein kann oder wie ich vielleicht rausfinden kann worauf er allergisch ist? Zum Arzt muss ich erst wenn die Woche mit der Kordisonsalbe vorbei ist. Am Anfang hat sich ja keiner darum gekümmert, immer sollte ich abwarten, Babys haben oft mal Ausschlag und solange der nicht juckt, scheiß was drauf, so ungefähr.

    Naja, ich danke schon mal für eure Hilfe
    und grüße lieb
     
  2. AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Hallo,

    also als meine Kleine 3 Monate war, hat sie erst Milchschorf bekommen und dann plötzlich im Gesicht richtig schuppige und rote haut. es sah komisch aus. bin erst zum kinderarzt. der hat mir ne salbe verschrieben dann sollte ich jede woche wieder hingekommen um zu sehen, wie der stand nun ist. naja alles hat nichts genützt. dann fing der arzt auch an mit allergie und milchunverträglichkeit usw.. dann verschrieb er mir eine Kortisonsalbe. Das war mir aber zu heftig dafür, dass meine Kleine ja noch so jung war. Ich bin endlich zum Hautarzt mal gegangen. und glaub mir danach war ich viel beruhigter und auch gut informiert. nach nur einem besuch wusste ich, was meine Tochter hat und was ich machen muss. sie hatte eine leichte neuroderemitis. er verschrieb mir eine salbe und nach einer woche war alles richtig gut verheilt. heute hat sie sehr selten noch ausschläge.

    also kurz um mein rat....geh zum hautarzt...der ist der richtige arzt für hautprobleme (hat da mehr erfahrung als der kinderarzt)...
     
  3. AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Ach, was mir noch einfällt. Da du schreibst, dass dein Kind eine Allergie hat. Mein Hautarzt meinte, dass ein Kind 9 Monate brauchen würde, um eine Allergie zu bekommen. D.h. also frühestens mit 9 Monaten kann ein Kind eine Allergie gegen etwas haben.

    Also dürfte es ja eigentlich keine Allergie sein, was dein Kind hat (wenn er das schon seit dem 4 Monat hat) - außer es stimmt nicht, was der hautarzt gesagt hat.

    Grüße

    Tina mit Yasmin (11/05)
    :winke:
     
  4. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Ich kann dir ebenfalls nur raten, einen Facharzt für Hautkrankheiten aufzusuchen.

    Mein Sohn hat auch mit etwa einem halben Jahr furchtbar trockene, rote und rissige Szellen an der Haut bekommen. Die Vertretungsärztin (die meinen Sohn da zu ersten mal sah!) meinte nach einem kurzen Blick auf ihn nur: "Das ist ganz klar Neurodermitis" und gab mir eine Broschüre und eine Salbe mit. Ich war total geschockt und hab mir eine Hautärztin gesucht, die auch auf Naturheilkunde spezialisiert war.

    Und was war? Sie schaute ebenfalls erstmal(!) kurz drauf und sagte: "Auf jeden Fall keine Neurodermitis." Nach längerer Untersuchung und Ausprobieren verschiedener Salben, auch auf homöopatischer Basis, hat Noah dann eine Intervallbehandlung mit einer kortisonhaltigen Creme im Wechsel mit einer Wirkstoff-freien Creme geholfen.

    Seither benutzen wir nur bei Bedarf die Gesichtscreme von Eucerin für sehr trockene Haut und Neurodermitis.

    Lange Rede, kurzer Sinn: geh zum Hautarzt!

    Gute Besserung dem Kleinen
    Eos
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Hallo,
    Wenn Du möchtest, kannst Du gern mal ein Foto davon machen und mir zeigen - nach Deiner Beschreibung kann viel dahinterstecken.
    Auf jeden Fall ist man auch mit einem Säugling bei einem Hautarzt gut aufgehoben - wir sind schließlich nicht umsonst jahrelang ausgebildet worden und haben in der Zeit auch unzählige Kinder gesehen...
    Liebe Grüße, Anke

    PS: Allergien können Kinder schon eher als mit neun Monaten haben. Das ist ein Märchen...
     
  6. AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Hallo,

    es geht bei meinem Sohn nicht um Schuppige haut, sondern um wie ne Art Papeln, kleine Pickelchen welche wie kleine Eiterpickel aussehen. Die haut ist nicht trocken, ist eher normal, eben nur mit Pickeln. Ich lebe in Schweden und hier ist es, "mit einfach zum Hautarzt gehen" nicht so einfach. Hier geht man erst zu Einer Art Zentrale wo meist nur Schwestern sind und die entscheiden dann ob ein Arzt benötigt wird oder nicht. Ich wäre schon längst zu einem Hautarzt gegangen, geht aber nicht, leider. In Deutschland wäre das Problem schon längst Geschichte, hier muss man warten bis man einen Arzt treffen darf. Hier wurde mir Anfangs nur gesagt, dass wenn es nicht juckt und ihn nicht stört ,es nicht schlimm ist und das Kinder öfter mal Ausschlag haben. Nun ist es mir aber langsam zu dumm und es verbreitet sich ja immer mehr und wir wollen endlich mal wissen was das ist. Ich werde trotzdem nach einer Überweisung zum Hautarzt fragen. Werde morgen mal ein Bild einstellen, damit ihr das mal sehen könnt.

    Gute Nacht und danke für eure Antworten ;-)

    Ines
     
  7. AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Hallo,

    hier mal ein Bild von dem Ausschlag, bitte diesen link anklicken. was ich eigentlich nur wissen möchte, sieht so eine Allergie aus? Ein Ekzem oder ND sieht doch nicht so aus.

    http://www.liten-kille-nils.de.vu/akne.htm

    Danke für eure Hilfe

    Ines
     
  8. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hautausschlag schon 5 Monata lang

    Ich glaube nicht, dass das eine Allergie ist :)

    Unser Jonathan hat das auch bzw. seine Oberarme sehen auch so aus - der KiA diagnostizierte es als Follikulitis bzw. als unspez. Exanthem.
    Verordnet hat er seinerzeit nichts, weil er das für unbedenklich hält.

    Ich habe Jonathan (er hat das fast nur an den Oberarmen, selten im Gesicht) dann selber ein Hautöl gemischt - seither ist es viel besser. Ich muß aber dazu sagen, dass seine Haut sonst eher trocken ist.

    LG SIlly
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...