haut andere Kinder! (lang)

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von babs, 5. Juli 2006.

  1. Hallo, brauche dringend Eure Hilfe. Kann echt nicht mehr. Mein Sohn (bald 4) war immer schon ein schwieriges Kind. Das fing im Babyalter schon an (er hatte totale Atlasblockade), schlechter Esser, hat nur geweint (Schreikind), war hyper-sensibel, und er war immer der Kleinste. Wenn ein anderes Kind auch nur laut geschrien hat, fing er schon an zu weinen. Er wurde als 1 - 2 jähriger herumgeschubst und auch von anderen gleichaltrigen gehauen, andere nahmen ihm immer alles weg. Doch irgendwann kam ein Wendepunkt. Er fing an sich durchzusetzen. Anfangs noch harmlos, er weinte nicht mehr gleich bei jeder kleinen Auseinandersetzung mit anderen Kindern, petzte nicht mehr, blieb standhaft bei Streitigkeiten und ließ sich nichts mehr wegnehmen. Doch seit ein paar Monaten kam diese Aggressivität hinzu. Die Kinder provozieren ihn, und er läßt sich leicht provozieren. Dann haut er andere Kinder ins Gesicht und manchmal haut er ihnen auch Spielzeug auf den Kopf. Er zieht sie an den Haaren. usw. Dann kommt er angelaufen, grinst übers ganze Gesicht und verkündet frohenmutes daß er seinen Freund grad eben gehauen hat. Ich meide mittlerweile schon andere Mütter, Spielplätze, Schwimmbäder oder ähnliches, weil ich Angst habe daß es eskaliert. Ich bin echt machtlos. Ich habe ihm schon hundertausendmal gesagt, daß man nicht schlägt, daß das nur dumme Kinder machen. Ich schrei ihn dabei nicht an. Ich verlange dann von ihm er solle sich entschuldigen, das macht er dann auch, aber wie!? Total auf der Verarschungsschiene, ohne Reue, so als hätte er es einstudiert, so als sagte er daß er Hunger hätte, versteht ihr? Ich hab ihn auch schon gepackt und ins Kinderzimmer gesetzt, dort saß er dann 10 Minuten, hab ihn dann geholt, er versprach mir nicht mehr zu hauen, er geht wieder raus, und was tut er: er geht hin und haut wieder zu!
    Wir sind eine gewaltfreie Familie. Bei uns wird nicht geschlagen. Mein Mann und ich streiten nie. Fernsehsendungen sind von mir "zensiert", es wird auch nur zu festen Zeiten fern gesehen. Wir verwenden auch keine Schimpfwörter, alles ganz harmonisch. Zu uns ist er auch ganz handsam. Er hat ggü. uns auch noch nie die Hand erhoben. Zu seiner kleinen Schwester ist er auch sehr lieb, übervorsichtig und zart. Er beschützt sie sogar direkt vor anderen Kinder. Er hat auch eine soziale Ader, wenn er sieht daß einem Schwächeren etwas genommen wird, geht er hin holt es zurück und gibt es dem Schwächeren, verpaßt dann aber dem Stärkeren einen Hieb oder schubst ihn und beschimpft ihn.

    Was ist das? Was soll ich tun? Glaubt ihr daß wir evtl. psychologische Hilfe brauchen?

    Hab hier im Forum gelesen daß es im Alter zw. 2 und 3 ganz normal sei und es sich nur um eine Phase handle. Bei ihm hat es aber jetzt erst angefangen und er wird nun 4.
    Er haut aber auch nicht alle Kinder. Nur bestimmte. Nur Jungs.Eigentlich bezeichnet er sie als seine besten Freunde. Er mag sie sehr, sie spielen erst ganz schön miteinander, dann wieder Hiebe. Auf Mädchen geht er nie los. Da ist er ganz lieb.

    Er hat einen unheimlichen Bewegungsdrang. Manchmal denke ich daß er vielleicht hyperaktiv ist. Er ist unheimlich klug und gerissen. Technisch, musisch und auch sprachlich ist er sehr begabt. Er konnte viele Dinge oft schon früher als andere wie z.B. Puzzlen, Formen sortieren, Farben. Mittlerweile kann er schon die Zahlen bis 30, er kann die Uhr lesen, er spricht englische Sätze (hat er von den Nachbarskindern) und lauter so Zeugs. Manchmal macht er mir Angst. Kann er vielleicht mit seiner Begabung nicht umgehen und ist er deshalb so unausgeglichen? Das hört sich jetzt doof an gell, aber ich hätte lieber mein Kind wäre in jeder Hinsicht normal.

    Im September kommt er in den Kindergarten. Ich hab Angst daß er die Probezeit nicht besteht.

    Bitte gebt mir einen Rat, wäre so dankbar darüber.

    liebe Grüße, nicol
     
  2. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: haut andere Kinder! (lang)

    Hallo, für mich hört sich das so an als ob dein Sohn grad mitten in der schönsten "Rüpelphase" steckt....

    Aber du sagst ja es hat immer einen Grund und er spielt dann auch wieder mit den Jungs oder das er ansonsten lieb ist und sogar schwächeren Kindern hilft gegen die großen also denke ich nicht das er "bösartig" ist und einer Therapie bedarf.

    Ich finde das toll, dein Kleiner schein sehr sozial und clever zu sein. Er muss nur lernen das man nicht hauen / beschimpfen soll. Aber wie gesagt die böse Rüpelphase, in die kommen alle Jungs früher oder später.

    Du sagst bei euch hat er das alles nie gesehn, also probiert er. Wenn er kein Kontra bekommt weiß er nicht das es weh tut. So hart es klingt manchmal stimmt der alte Spruch "wer nicht hören will muss fühlen".

    Warte den KiGa ab, die Erzieher wissen damit umzugehen. Außerdem sind da größere die ihm dann durchaus auch mal einen "einschenken" wenn er stänkert oder schlägt. Dann wird er lernen das es weh tut wenn man gehauen wird und sein Handeln überdenken.

    mfg Sandra
     
  3. AW: @ sandra

    Hallo Sandra, irgendwie freut es mich "Rüpelphase" bei Deiner Antwort zu lesen. Ich hatte nämlich schon die größten Befürchtungen daß es sich vielleicht sogar um ADHS handle.

    Irgendwie hoffe ich auch, daß er mal an den "Falschen" gerät, der ihm mal zeigt wo der Hammer hängt. Die Jungs, auf die er nämlich momentan geht, laufen sofort weinend zu ihren Mamas und sind am Petzen, auch wenn sie ihn vorher mit Worten und Taten provoziert haben. Die wehren sich nicht wirklich wenn Mama dabei ist, denn die Mama wirds dann schon wieder richten, und die gehen dann auf mich los. ich steh dann immer da wie ein Depp.

    Zur Zeit geht er in eine Kindergruppe (2 mal die Woche). Die beiden Erzieherinnen sagten zu mir, daß er wohl sehr lebhaft wäre, daß er auch mal Zähne zeigt, daß er die Kleinen jedoch beschützen würde und ganz behutsam mit den Kleineren ist. Wenn wir zum Kiga kommen, dann freuen sich die schon anwesenden Kinder über die Ankunft meines Sohnes (er ist also kein Außenseiter wie es oft bei ADHS-Kindern der Fall ist).

    Ich hoffe daß es kein ADHS ist. Vielleicht sind es ja auch die Hormone, vielleicht hat er zuviel Testosteron im Blut!? Männer haben doch seit Urzeiten dieses Platzhirschgehabe! Die einen mehr, die anderen weniger. Er ist nämlich auch ein kleiner Charmeur, er wickelt hübsche Frauen total um den Finger, er himmelt sie an, gockelt rum, und er verteidigt sein "Revier". Ich glaub er will uns zeigen daß er stark ist, daß er unwiderstehlich ist.

    Nur gut daß unser zweites Kind ein Mädchen ist, dann muß ich den ganzen Mist nicht nochmal mitmachen.

    MÄNNER !!!!!

    liebe Grüße, Nicol
     
  4. Brini2000

    Brini2000 Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    AW: @ sandra

    das sagst DU:nix:

    Ich hab ein Mädel (siehe Signatur) und die benimmt sich wie ein Junge. Hauen, treten, beißen, kratzen usw. das volle Programm.

    Mal ist es schlimmer, mal besser, den ultimativen Tipp hab ich auch noch nicht, außer, dass besuch dann leider nach hause muss wenn sie beißt (das ist bei ihr das größte Problem) oder wir dann halt gehen müssen. Dann gehts 2 Wochen gut - und dann wieder von vorne los:umfall: .Ältere Kinder werden meist nicht so drangsaliert, bei Jüngeren ist sie auch oft so, dass sie dann ganz betüddelnd ist, aber manchmal bekommen die es auch ab.


    Ich hab selber auch schon nachgedacht, ob es dran liegen kann, dass sie anderen Kindern voraus ist, aber noch keine antwort drauf gefunden. Fakt ist, ich kenne kein Kind in ihrem Alter, dass ihr ansatzwerise das Wasser reichen könnte. Vielleicht ist es wirklich Frust darüber, dass die Gleichaltrigen teilweise nicht so richtig mitspielen können oder sie verstehen?

    Achja, der Kinderarzt sagt, es ist eine Phase. Nur, dass die bei uns inzwischen 1,5 Jahre lang geht:crazy:

    Ich wünsche dir gute Nerven udn eine große Portion Konsequenz und Durchhaltevermögen!

    LG Brini
     
  5. @ Brini

    Hallo, wie alt ist denn Deine Kleine?

    Ja, wie Du schon schreibst, ist Deine Kleine auch schon sehr weit in Ihrer Entwicklung. Das kann tatsächlich sein, daß die anderen nicht mithalten können und die Kid's auch deshalb manchmal ausrasten,weil sie genervt sind. Die Freunde meines Sohnes sind manchmal echt "Brezen"! Sie spielen lange nicht so intensiv und haben lange nicht eine solch blühende Phantasie wie mein Sohn. Lieber sind sie ständig am Essen oder hängen bei Mami ab und kucken. Das regt ihn glaub ich schon auch manchmal auf, daß sie halt nicht so energiegeladen sind wie er. Wenn sie mit ihm jedoch toben, verstecken oder fangen spielen, sich mit ihm zusammen halt so richtig auspowern, dann ist alles ok, aber wehe sie lassen in ihrer Kondition nach, dann kanns passieren, daß......

    Ogott, dann bleibt also nur noch die Hoffnung daß ich nur "ein" Energiebündel zu Hause hab, und die Kleine ein ausgeglichenerer Mensch wird.

    liebe Grüße, Nicol
     
  6. AW: haut andere Kinder! (lang)

    hallo,

    mir ist beim lesen eher etwas anderes durch den sinn gegangen.

    wenn du schreibst, er ist so "begabt", ihm fällt alles so leicht zu, das zählen, das englisch sprechen usw. und wie brini schreibt, ihr kind ist den anderen weit voraus, dann denke ich, das es vielleicht sein kann, das die kinder vielleicht eine hochbegabung haben und somit eigentlich nix mit ihren spielkameraden anfangen können. weil sie einfach zu unterfordert sind.
    vielleicht ist das schlagen, beissen, treten usw. aussage dafür.

    schon mal drüber nachgedacht??

    lg kristin
     
  7. Brini2000

    Brini2000 Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    AW: haut andere Kinder! (lang)

    Hallo Babs,

    meine Tochter ist "erst" 2,5. Aber die Verhaltensweisen dekcne sich doch teilweise sehr mit denen deines Sohns. Der KIGA hat mich auch schon drauf angesprochen, dass sie eher wie eine 3,5jährige spielt und wie eine Große spricht und die Gleichaltrigen in ihren Augen Babys sind - O-Ton Gina: Der ... ist noch ein Baby, der kann ja noch gar nicht richtig sprechen und spielen!" Das Kind ist im März 2 geworden von dem sie spricht....

    Wie gesagt, im KIGA ist es besser, in der "Krabbelgruppe" ist es katastrophal. Und es ist auch tatsächlich so, dass es draußen einfacher ist als drinnen, weil sich die Kinder da besser aus dem Weg gehen können und die Unterschiede nicht so sehr auffalenn als wenn z.B. Bücher lesen, puzzlen oder Rollenspiele gefragt sind mit denen andere nichts anfangen können. Da wird sie sehr schnell ungeduldig und aggressiv.

    @Kristin: Zum Thema Hochbegabung, dran gedacht hab ich schon mehrmals. Wirklich testen kann man das aber eh erst wenn sie älter sind, daher mache ich mir Gedanken drüber, wenns an die Einschulung geht. Ich finds auch schwierig immer mit dem vergleichen usw....Ist für uns manchmal auch eine sehr blöde Situation weil viele Eltern neidisch sind, dass die eigenen Kinder noch nicht so weit sind. Dazu kommt noch, dass Gina ein absolutes Energiebündel ist, nicht klein zu kriegen, das gibt auch oft Probleme weil andere Kinder einfach viel ruhiger sind. Andererseits ist sie dann auch wieder ganz Kleinkind wenn ihr was nicht passt wird geheult und sich auf den Boden geschmissen und gerne uns Eltern als blöde Mama und Ähnliches beschimpft.

    Naja, ich habe mich vor 2 Wochen an eine Erziehungsberatung gewandt, die uns leider auch nicht mehr Tipps geben konnte. Feste Rituale und sofortige Konsequenz bei Aggressivität ist das Einzige was sie uns raten konnte und das machen wir eh schon alles. Inwieweit eine Hochbegabung sein könnte konnte sie uns leider überhaupt nicht sagen, weil Gina ausgerechnet an dem Tag verschnupft und dadurch sehr sehr ruhig war.

    LG Brini
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hochbegabtes kind haut meines

Die Seite wird geladen...