Hausmittelchen bei Follikulitis?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lulu, 20. Juni 2007.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Liebe Anke,
    Linnea hat eine Follikulitis durch Staphylococcus verursacht. Da unser Hausarzt im Urlaub ist, waren wir bei der Vertretung, die gleich den Hautarzt von nebenan hinzugezogen hat. Sonderlich besorgt schien niemand aber von "self-limiting" condition bis oraler Antibiotikagabe war alles im Behandlungsangebot. Wir haben uns dann auf eine auesserliche antibiotische Lotion und strenge Ueberwachung des Zustands geeinigt. War das jetzt sinnvoll? Eigentlich muesste bei "self-limiting condition" doch der Einsatz von Hausmittelchen reichen. Weisst Du welche? Der Hautarzt sprach von Essig-Sals Kompressen, aber eigentlich sei Essig ja gar nicht antibakteriell. :???: Er war dann recht schnell wieder weg, sonst haette ich genauer nachgefragt :zwinker:.
    Lulu
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Hausmittelchen bei Follikulitis?

    Lulu, bei Staph. aureus würde ich mich nicht allein auf Hausmittel beschränken, Eure Entscheidung für die äußerliche antibiotische Behandlung halte ich dagegen für sinnvoll. Sollten die Entzündungen allerdings recht tief in der Haut sitzen, kann es sein, daß es nicht reicht.
    Laßt evtl. noch einen Abstrich aus den vorderen Nasenbereichen machen, um zu schauen, ob sie dort Staphylokokkenträger ist. Wenn ja, kann man mit einer einwöchigen Antibiotikasalbenbehandlung der Nase sich evtl. Rückfälle der Hautinfektion ersparen. Die Nase ist beim Menschen Hauptreservoire für Staph. aureus.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hausmittelchen bei Follikulitis?

    Anke, wir haben jetzt so eine Creme aus der Apotheke hier und schauen mal, wie der Ausschlag darauf anspricht. Bei Fieber oder weiterem Ausbreiten gehen wir noch mal zum Arzt, und ansonsten soll der Hausarzt, wenn er wieder aus dem Urlaub da ist, noch mal absegnen. Ich frag ihn dann mal nach dem Nasenabstrich.
    Ich wuerde das ganze gerne homoeopatisch unterstuetzen, falls unsere Globuli-Hexe sich meldet.
    Danke fuer Deine Einschaetzung!
    Lulu
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Hausmittelchen bei Follikulitis?

    Es ist schon deutlich besser geworden *freu*.
    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. follikulitis kind

    ,
  2. follikulitis baby

    ,
  3. follikulitis kleinkind

    ,
  4. follikulitis bei kindern
Die Seite wird geladen...