Hausmittel für Kinder

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von La Bimme, 27. Oktober 2002.

  1. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Mitmütter,
    in verschiedenen Beiträgen habe ich es immer mal wieder erwähnt, aber warum eigentlich nicht hier im Bücherforum:

    Petra Lange: "Hausmiitel für Kinder. Naturgemäß vorbeugen und heilen"
    rororo Reihe "Mit Kindern leben", 8,50EUR;

    Ich habe es zur Geburt geschenkt bekommen und mich seitdem nie nach einem anderen Buch zu diesem Thema umschauen müssen, weil eigentlich alles drin ist, was ich zum Thema Hausmittel brauche:
    Alles über Wickel, Bäder, Tees, Inhalieren, Waschungen, Einreibungen, Spülungen, Fieber und Fieberbehandlung, Prophylaxe allgemein...
    Dann gibt es noch Kapitel wie "Wie halte ich mein Kind im Bett" (wenn es krank ist), "Die 15 häufigsten Krankheiten im Kindesalter (als Mutter von sechs Kindern hat die Autorin sie vermutlich auch alle an ihren eigenen gesehen :eek: , sie ist übrigens gelernte pharmazeutisch-technische Assistentin), u.ä.
    Im Anhang gibt`s Tips für die Hausapotheke, Adreß- und Bücherlisten und ein Register nach Krankheiten/Beschwerden.
    Zur Homöopathie findet man dort nichts (würde ich allerdings auch nicht als Hausmittel bezeichnen).

    Zum Teil hätte ich mir manche Erklärungen etwas bündiger gewünscht, und es gibt bestimmt "schickere" Bücher zu diesem Thema mit Farbfotos, aufwendigeren Abbildungen usw. Aber das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich nach wie vor überragend, und ich kann dort gut nachschlagen dank des Registers.

    Alles in allem: Empfehlenswert!
    Kennt es noch jemand?

    Liebe Grüße
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    danke f den tip!

    bin schon länger auf der suche nach einem passendem buch über dieses thema

    werd bei amadeus mal reinschmökern

    :winke:
    jackie
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Na, denn mal zu...
    Lese übrigesn gerade, daß das Buch 1992 (1998 wurde es noch mal überarbeitet und erscheint mittlerweile in 15 Auflage) von Stiftung Warentest das Prädikat "Sehr empfehlenswert" bekommen hat.
    Liebe Grüße
     
  4. hallo katja,

    ich habe das buch bekommen (amazon) und es mir angeschaut, durchgelesen noch nicht. ich finde es interessant und hilfreich, aber für mich hat es ein grosses manko: die gliederung erfolgt nach wickeln, waschung, teesorten usw., nicht nach krankheiten/symptomen. wenn ich das buch nicht auswendig kenne, muss ich lange suchen bis ich die massnahmen zb. gegen husten gefunden habe :( also, für mich sind die dargestellten hausmittel durchaus empfehlenswert (einige kenne ich von meiner oma), aber die machart etwas chaotisch. ich werde trotzdem das buch behalten :)

    ach ja... die abbildungen sind schon antiquarisch (habe auch bei amazon in den rezensionen gelesen), aber damit kann ich gut leben.

    liebe grüsse,
    gabriela

    p.s. man sieht den wald vor lauter bäume nicht. ich habe dein text nochmal gelesen und jetzt gerade den register entdeckt. nehme das manko zurück, etwas chaotisch bleibt es trotzdem :-D
     
  5. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Gabrieal!
    Ja, ohne das Register könnte man verzweifeln - das habe ich mit dem "Hätte gebündelter geschrieben sein können" gemeint.
    Allerdings braucht ja jede Anwendung auch eine allgemeine Ein- und Anleitung, und wenn ich nach Beschwerden das Buch aufbauen würde, müßte ich wiederum blättern, um mir erstmal die allgemeinen Infos und Tips zu z.B. Wickeln zu holen, die so direkt davor stehen. Bei Büchern, die sich jeweils nur einer Anwendung widmen, hat man dieses Problem sicher nicht. Aber das wird mir einfach zu viel Geld. und so habe ich mich gut damit angefreundet.
    Alle beschriebenen Mittel kann man wahrscheinlich sowieso nicht anwenden. Jeder wird sich wohl das raussuchen, was für einen selbst und das Kind am besten paßt. Aber wenn irgendetwas doch nicht anschlägt, hat man wenigstens noch einen Pool von Alternativen.
    Insofern steh ich immer noch dazu, das Buch guten Gewissens zu empfehlen.
    Liebe Grüße
     
  6. hallo katja,

    das perfekte, allumfassende buch wird man schlecht finden. ich meine nur - nach soo vielen auflagen - wäre es nicht schlecht gewesen ein paar seiten hinzuzufügen, mit schnellen massnahmen bei fieber (zb), die anzuwendenden methoden mit kurzen erläuterungen o.ä., so dass man sich in einer akuten situation schnell orientieren kann (ich muss dies und das machen/beachten), ohne in verschiedenen kapiteln umblättern zu müssen oder zig anderen büchern zur hand zu nehmen. wenn man aber das buch rechtzeitig gelesen und verinnerlicht hat, ist man schon bestens gewappnet. eine buchempfehlung die ich unterstreichen kann :jaja:

    liebe grüsse,
    gabriela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...