Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Italia, 26. März 2006.

  1. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallooo

    Auf was muß man da achten ?

    Mit welcher Firma seid ihr gut gefahren :-D ???

    Brauche mal info´s dazu ..weil wir sowas noch niiie gemacht haben..

    Danke Gruß
    Be@
     
  2. AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    hallo, wir haben mal in österreich ein auto gemietet, weiss gar nicht mehr die firma, ist schon viele jahre her, weil unser auto damals in der werkstatt war. wir waren überhaupt nicht zufrieden mit dem leihwagen, da ging auch nicht alles. ich würde es wirklich nur im notfall machen.
    aber wie gesagt, ist schon jahre her, vielleicht haben die sich auch gebessert.
    es gab doch auch mal so eine reportage, auf was man auchten sollte im ausland, hatte mich aber nicht interessiert. vielleicht weiss jemand besser bescheid.

    lg kristin
     
  3. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    Ich hab mal in der Türkei eins gemietet.
    Es war ein Türkischer wagen, das weiß ich noch. Sah aber aus wie ein Fiat, frag mich jetzt nicht wie der hieß.
    Jedenfalls denke ich, sollte man drauf achten das man vollkasko hat. Wir haben damals bewusst nicht den billigsten straßenhändler genommen, sondern einen der zwar etwas teurer war, aber auch von Europcar empfohlen wurde.
    Hab vor einer Weile im TV nämlich mal schreckliche berichte deswegen gesehen, ich denke falls ich nochmal sowas mache, werde ich noch vorsichtiger sein. Dort werden Autos vermietet, die in Deutschland ohne wenn und aber auf dem schrottplatz landen würden zum verschrotten.
    Bitte seid dort sehr vorsichtig, nicht alle äußerlich schicken Autos sind auch technisch okay. Geht lieber zu einem bekannten Anbieter wie Europcar oder sixt.
     
  4. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    Wir mieten jedes Jahr für 4-6 Wochen ein Auto,bisher hat es recht gut geklappt und die Auto´s in Greece müssen geanuso zum TÜV wie hier auch,es ist aber leider nicht billig,in Greece zumindest da zahlt man locker 25-27 Euro am Tag,von daher wird es dieses Jahr auch das letzte Mal gewesen sein.
     
  5. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    Kommt drauf an in welchem Land Du das Auto mietest...
    Also in den gängigen Urlaubsländern gibt es meist bekannte Autoverleihfirmen. Ich würde nicht unbedingt eine Noname-Firma nehmen.
    Die meisten Hotels arbeiten aber auch mit Verleihfirmen zusammen, die ssind meist auch okay.
    Wir haben damals Hertz gehabt und da war alles okay...

    Wo solls den nun hingehen? Neugierig bin **
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    Bea, ich habe schon einige Male im Ausland Autos gemietet.

    Die großen, namhaften Autovermieter müssen nicht unbedingt immer die besten sein. Oft gibt es kleiner Anbieter die genauso gut, teilweise sogar besser und vor allem billiger sind.

    Ich würde immer wieder vor Ort selber gucken. Erstens ist es oft preisgünstiger und zweitens kann man sich die Autos angucken. Ich würde vor Ort Hotel oder Vermieter der Ferienwohnung nach einer Empfehlung fragen (oft gibt es dann noch einmal Rabatte)

    Achten würde ich auf den Zustand der Autos - die Autos in einer guten Autovermietung sind selten älter als 2-3 Jahre alt. Insbesondere die Reifen würde ich mir sehr genau ansehen. Der Kilometerstand sollte auch nicht so hoch sein. Die meisten Autoleiher gehen leider nicht sehr zimperlich mit Mietautos um. Da werden Bordsteine hochgefahren, Bremsübungen gemacht usw. - die "ist ja nicht meins"-Mentalität. Je höher die Kilometerleistung - desto höher die Gefahr, dass u.U. die Reifen einen Knacks abgekommen haben, die Spur verstellt ist, das Auto mal einen Unfall hatte etc. - alles Aspekte, die auch Sicherheitsrisiken bergen.

    Fast noch wichtiger - oder genauso wichtig: Der Versicherungsschutz. Auf jeden Fall Haftpflichtversicherung mit unbegrenzter Deckung und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung. Und hier vorsicht: Reifenschäden sind nämlich oft nicht mit versichert! Deshalb Reifen gut ansehen und ggf. Auto ablehnen. Mit Selbstbeteiligung hast du - gerade in südlichen Ländern - gute "Chancen" zur Kasse gebeten zu werden und ein unseriöser Autovermieter könnte dir auch eine Beule des Vorgängers unterjubeln wollen. Beweislastfragen im Ausland können sehr unangenehm werden. Also lieber auf Nummer sicher gehen. Viel mehr kostet es auch nicht und gute Vermietungen bieten nämlich gar nichts anderes mehr an. Besonders vorsicht bei Klauseln wie: Es gilt der landesübliche Versicherungsschutz! Der ist nämlich nicht deutscher Standard und oft völlig unzureichend. Unterschreibt keinen Vertrag der nicht in deutsch oder einer euch bekannten Sprache ist und lest den Vertrag.
    Entschließt ihr euch dennoch für Vollkasko mit Selbstbeteiligung, dann aber auf jeden Fall jede Macke aufschreiben, am besten Fotos machen. Und bei Rückgabe des Wagens auch bestätigen lassen, das alles okay ist.

    Beim Sprit wird auch gerne abgezockt. In den Verträgen steht in der Regel: Vollgetankt zurück. Oft bekommt man den Wagen aber nur 1/4 voll oder gar leer. Dann auf jeden Fall schriftlich den Tankstatus festhalten und vereinbaren, dass der Wagen auch so wieder zurückgegeben wird.

    Noch was? Hm... momentan fällt mir nix mehr ein.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  7. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    Ach doch:

    In vielen Ländern ist das Mitführen einer Warnweste und eines Verbandskastens Pflicht. Leider befindet sich aber derartiges nicht im Kofferraum.

    Die Verleiher reden sich da immer raus, dass der Polizei das egal ist und die bei Mietautos nicht guckt.

    Das stimmt aber nicht. Die Polizei kontrolliert sehr wohl Mietwagen und wenn die Sachen fehlen, gibt es eine Strafe. Du als Fahrer bist nämlich verantwortlich.

    Falls der Verleiher sich weigert, das Auto auszustatten, dann lasst euch bestätigen, dass er im Falle des Falles die Kosten übernimmt.

    Lasst euch da nicht abwimmeln, in vielen Ländern wirst du da echt zur Kasse gebeten und ich hab da manchmal das Gefühl, dass Vermieter und Polizei einen Deal haben könnten *flüsterhintervorgehaltenerHand*

    Liebe Grüße
    Angela
     
  8. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hat schon mal jemand im Ausland ein Auto gemietet?

    Hi

    Ich danke Euch für Eure hilfe ..werde mich jetzt mal so richtig schlau machen ein Dickes Dankeschön
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...