Hat jemand mal eine Tipp????

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Nicky2412, 14. August 2005.

  1. Hallo an alle,

    wir werden ja demnächst in eine andere Wohnung umziehen und dürfen auch unsere beiden Katzen Harry und Sally mitnehmen. Die beiden sind schon seit dem Babyalter bei mir und eigentlich auch total verzogen. Als sie noch klein waren, habe ich mit voller Stelle gearbeitet und konnte halt nicht alles gleich richtig anpacken und jetzt hab ich echte Probleme:

    Sie suchen sich gerne Wände (!!) aus, um ihre Krallen zu schärfen. Das sieht natürlich nicht so doll aus, wenn Tapeten in Fetzen runterhängen. In der neuen Wohnung möchte ich das auf alle Fälle vermeiden und werde auch an einigen Stellen Sisal-Kratz-Teppiche aufhängen, habe aber die Befürchtung, dass das nicht helfen wird.

    Hat jemand von Euch einen Tipp, wie man mit sowas umgeht?

    Alles Liebe

    Nicole
     
  2. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Hallo Nicole,
    ehrlich gesagt habe ich da keinen Tip. Meine Ma hat auch so eine Katze und wir haben alles mögliche ausprobiert (Kratzbaum, Sisal-Spielzeug, Katzenfernhaltespray an die Wände etc.pp.) und sie kratzt weiterhin an den Wänden.

    Meiner Meinung nach muss man dem entgegenwirken wenn sie jung sind.

    Vielleicht hat ja trotzdem Jemand hier noch einen Tip für Dich.

    Liebe Grüße
    Tami
     
  3. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    Ich habe mal gehört, man soll die Sisal-Kratz-Teppiche mit Baldrian einsprühen/Einpinseln. Dann sind die Katzen regelrecht verliebt in den Teppich und gehen nirgends anders hin.

    Hab es allerdings noch nie "am lebenden Objekt" ausprobiert, weiss also nicht, ob es wirkt. Obwohl Baldrian ja wirklch ein Lock-Stoff für Katzen sein soll.

    Liebe Grüße,
     
  4. Jea

    Jea

    ui,

    es ist schwer erwachsene Katzen umzuerziehen.

    Mal davon ab, dass die Erziehung einer Katze eh extrem schwierig ist.

    Festus hatte in unserem alten Haus auch eine Lieblingsecke, an die er immer ging.

    als wir umgezogen sind, war logischerweise seine Lieblingsecke nicht mehr da und er hörte auf an der Wand zu kratzen.

    Leider hat er sich jetzt einen Sessel als Opfer auserkorren. bisher sind auch alle Bemühungen vergebens.

    Der neuste Clou meines Mannes ist es sich auf die Lauer zu legen und jedesmal wenn Festus sich am Sessel die Krallen fetzt ihm nen spritzer aus der Wasserpistole zu verabreichen.
    Seitdem geht Festus zwar nicht mehr an den Sessel, wenn mein Mann zugegen ist, aber sobald das Feld frei ist, kratzt er am Sessel *ist ja nicht blöd die Katze*.

    Lg,
    Jea
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    DAS würde ich jetzt auch machen! :jaja:

    Die Katzen meiner Nachbarin sind dermaßen wild darauf, daß sie die Leckerchen, die nach Baldrian riechen, gar nicht erst mit in die Wohnung nimmt, weil ihr die Beiden sonst "durchdrehen".... :verdutz:

    "Erziehen" in dem Sinne kann man Katzen eher nicht, wohl mal mit einem Wasserstrahl "schocken", sofern sie etwas machen, was sie nicht dürfen und natürlich wenn sie DICH dabei dann nicht sehen! :wink:

    Nutzt aber auch nur bei "normalen" Katzen... Meine Minka damals war überhaupt nicht wasserscheu und ich mußte höllisch aufpassen, wenn ich baden wollte, weil sie immer mit ins Wasser sprang! :verdutz: :verdutz: :verdutz:

    Viel Glück!
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    ich habe keinen direkten Katzentipp, aber einen für die Wände :)

    In einer Heimwerkersendung (jaaaa, ich oute mich hiermit :) ) haben die mal so ein Problem mit dünnen angeschraubten Holzplatten im Kratzbereich gelöst. Sah sogar noch :prima: aus. Muß ja nicht Holz, kann ja auch ein anderer Verbundwerkstoff sein.

    LG Silly
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...