Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Xandra, 8. Januar 2008.

  1. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    Hallo, ich hoffe ich habe es hier richtig getroffen , wenn nicht bitte verschiebt mich .

    Es geht darum ob hier jemand unter Euch ist der Schelzflocken als Flasche gibt ?
    Habt Ihr erfahrungen damit ?
    Haben es Eure Kids vertragen ?
    und und und ....
    würde mich freun wenn jemand unter Euch ist .

    Liebe Grüße Xandra
     
  2. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    Hallo du Liebe :bussi:

    Ich denk mal es geht um Eric oder? Schmelzflocken sind Stärke und da er ja gerade knappe 3 Monate alt ist, würde ich das noch nicht machen. Wir hatten gestern Rückbildung mit meiner Hebi und sie hat uns hinterher auf eine Frage einer Teilnehmerin dazu erzählt daß die Würmer in dem Alter die Stärke noch nicht verstoffwechseln können und sie deshalb schneller zunehmen und eventuell auch Probleme mit der Verdauung bekommen können.
    Wird dein Schatz nicht mehr satt? Oder möchtest du es ihm geben damit er nachts länger durchhält?

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  3. Xandra

    Xandra Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.758
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Homepage:
    AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    Hallo dorrilein *frech gell* :bussi:
    Ja ich wollte mich da einfach mal schlau machen .
    Eric , wird schon noch satt schläft auch voll durch , also da gibt es nichts . *bin froh*
    Wollte blos wissen ab wann es den Kids gegeben wird , wie es mit dem verdauen klappt , ob es sich rechnet, einfach einen Ehrfahrungsaustausch


    Liebe Grüße Xandra
     
  4. Murmel

    Murmel Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    romantischste Stadt Deutschlands
    Homepage:
    AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    huhu
    also ich denke wenn ihr es nicht bracht lasst die finger weg.....
    rony hatte es auch mal bekommen, da war sie aber viel älter hat aber leider nichts gebracht, sie schläft heute noch nicht durch...

    lg
    Dany
     
  5. AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    Hallo,
    zum Andicken der Nahrung sollte man eher Reisflocken nehmen, steht auf Ute´s Seite...
    Ich habe das gemacht bevor ich auf die 2er Milch umgestiegen bin, aber auch die 2er habe ich nicht lange gefüttert, denn dann gab es bei uns schon abends bald den Milchbrei, d. h. Miluvit mit (Grießbrei).
     
  6. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.255
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    Ach soooo, was haben wir Zwei doch ein Glück mit unseren Jüngsten oder? Hannah schläft auch voll durch schon seit sie 8 Wochen alt ist, wirklich super.
    Also ich mein auch, wenn du dann mal andicken willst/musst weil du noch nicht umsteigen willst, nimm lieber Reisflocken wie es auf der Seite von Ute steht.

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  7. AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    Hallo,

    ich habe, nachdem Torben etwa 7 Monate alt war, alles mögliche von Reisflocken bis Schmelzflocken und Hirseflocken (von Alnatura) genommen. Fand sie alle ganz gut, nur die von Alnatura (also Hirse oder Reisflocken) fand ich einfacher in der Zubereitung. Bei Schmelzflocken muss man schon darauf achten, dass die nicht klumpen. Aber ansonsten fand ich die auch in Ordnung (auch wenn Torben immer noch nicht durchschläft, egal was er isst abends...)
     
  8. Petra Rubner

    Petra Rubner Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Hat jemand erfahrung mitt Schelzflocken ?

    Hallo,

    also Ute erwähnt Reisflocken zum Andicken des Fläschchens nur, wenn die Trinkmenge von 1000 ml in 24 Stunden überschritten wird.

    http://www.babyernaehrung.de/reisflocken.htm

    Ich würde auf 2er umstellen, wenn die Trinkmenge bei 1er-Milch dauerhaft über 1000 ml in 24 Stunden liegt. Hier geht es darum, dass die Nieren nicht auf Dauer beliebige Mengen Flüssigkeit verarbeiten können. Ansonsten zur rechten Zeit Beikost einführen und akzeptieren, dass Babys immer mal Phasen haben, in denen sie eben nicht durchschlafen.

    Schmelzflocken kann man zum Anrühren von Milch-Getreide-Brei verwenden. Flocken plus gewohnte Folgemilch macht Abendbrei. Meine Kim isst Milch-Getreide-Brei - vom Löffel, nicht aus der Flasche - nur wenn er mit Reisflocken und Folgemilch gemacht ist.

    Alles Gute
    Petra
     
    #8 Petra Rubner, 8. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2008

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...