Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Schäfchen, 19. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Wir haben ein Problem, dass mich noch in den Wahnsinn treibt. Es heißt Kochgeruch.

    Unsere Haushälfte ist sehr offen wegen offener Treppe ins Obergeschoss. Im Keller unter unserem Wohnzimmer ist SchwieMas Küche. Die Tür am Ende der Kellertreppe ist die Trennung der zwei Wohnbereiche. Wir haben nun schon Folie gegengeklebt, aber es hilft nix. Sobald SchwieMu kocht, riecht unsere ganze Wohnung inkl. der Kinderzimmer, wo ja meist die Türen auf sind, unser Schlafzimmer auch. Das mag zur normalen Mittagszeit gehen, aber gestern hat sie zum Beispiel um 23:30 Uhr angefangen mit bruzzeln - und wir schlafen mit offenen Türen, damit Fabienne problemlos zu uns kommen kann und wir Ariane hören, die kein Babyphone hat.

    Hat irgendwer eine Idee, wie ich das Problem in den Griff bekomme? Ich würd ja eiskalt ne Rigipswand machen :nix: aber damit werde ich bei Ingo und SchwiePa nicht auf Gegenliebe stoßen.

    ratlose Grüße
    Andrea
     
  2. AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    ehrlich andrea: die gipswand fiel mir ganz spontan auch ein. ;-)

    keine ahnung. ich kann dein problem aber verstehen, da ich auch so eine treppe plus offene küche habe.... *grrrr*
     
  3. Italia

    Italia süße Fee

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    14.345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    Das ist ja blöd :-?

    Ich hasse kochgerüche ...ich wollte deshalb auch niiiiiee ne offenen Wohnküche ,obwohl ich es echt schön finde...Also mir würde auch spontan ne gipswand einfallen,wir haben ja eine im Wohnzimmer,und das ist dicht,man hört noch nicht mal mehr wenn sich jemand ünterhält im Büro..Soviel hatte ich mir nicht erwartet...
     
  4. Jea

    Jea

    AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    Örks, wenn ich jetzt wüsste, wie die Dinger heißen.

    Ich reagier ja so arg empfindlich auf Farbgerüche, Lackausdünstungen etc.

    wir hatten während der Renovierungsphase hier so ein Ding(sah aus wie ne mobile zimmerklimaanlage), dass hat die Gerüche und Ausdünstungen gekillt.

    Quasi wie ne Dunstagzugshaube übern Herd.

    Vielleicht hilft sowas ja auch gegen Kochgerüche.

    ansonsten würde ich vor der Tür, also von euch aus egsehen einen schweren Vorhang(Theatervorhangsstoff) hängen, der hält auch shcon mal gut was ab und/oder die Kellertreppe hoch so lauter Raumduftdinger hängen, die gibt es soch auch mit Rauchgeruchskiller, vielleicht hilft das.

    Ansonsten Schwiema ne Dunstabzugshaube schenken.

    Lg,
    Jea
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    Jea, ich hab ihr grad schon ne Funkklingel geschenkt :nix: Und Dunstabzug wird sie verweigern, da hängt doch ihr gutes Regal, dass sonst keinen Platz hat. Vorhang direkt antackern? Oder mit Gardinenstange?

    Das Problem an der Wand ist, dass damit der Zugang zum Hausanschlußraum von unser Seite dicht ist. Also müsste ne Lösung für den Havariefall her. Da sind halt alle Anschlüsse drin.

    Ich wär ja gar nicht so fertig, wenns normale Kochzeiten und normale Gerüche wären ... aber nachts halb zwölf zu braten ... :umfall:
     
  6. Jea

    Jea

    AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    am besten mit so nem Gardinenbrett direkt unter die Decke, damit es möglichst dicht ist.

    ich geh mal googlen, ob ich dieses ding finde, was wir beim renovieren da hatten.

    lg,
    JEa
     
  7. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    Gerüche beseitigt man am besten am Entstehungsort. Und Schwiema findet es doch auch nicht prickelnd, wenn der Kochgeruch erst durch ihre ganze / halbe Wohnung zieht und dann wärmeaufsteigend zu Euch...
    Wenn Ihr die Wand baut, dann fehlt dem Haus auch der Luftaustausch, wie er bis jetzt ist. Schwiema im Keller tauscht Luft nämlich über Euch aus... Da würde ich Ihr die Dunstabzugshaube nahelegen. Die modernen Dinger kann man übrigens auch mit Schränken usw. verbinden. Ich würde es probieren, das Ding ihr schmackhaft zu machen...
     
  8. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Handwerker vor: Wie dichte ich eine Tür ab?

    Hallo,

    ich weiß ja nicht ob das die Lösung für Euer Problem ist.

    Bei uns hat es an der Haustüre immer reingezogen. Mein Mann hat diese dann mit Tesa-Moll abgeklebt und unten vor der Türe liegt jetzt so ein langes Kuscheltier (?), welches die Kälte abhält. Bei uns ist es seitdem in der Wohnung immer schön warm und es zieht nicht mehr rein.

    Vielleicht hilft das ja auch gegen Essensgerüche.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie dichte ich eine tür ab

    ,
  2. wie dichtet man türen an den seiten ab

    ,
  3. wie dichtet man eine tür auf den seiten ab

    ,
  4. wie dichte ich tür gegen geruch ab,
  5. wie dichte ich am besten eine wohnungstüre ab
Die Seite wird geladen...