Hand-Fuß-Mund-Krankheit oder ein viraler rötelähnlicher Infekt???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Smee, 5. Mai 2008.

  1. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    Zwei Ärzte, zwei Diagnosen... innerhalb eines Tages!

    Ich habe bei Hanna letzten Donnerstag am Oberschenkel und am Unterarm kleine Pickelchen gefunden! Durchmesser der Stellen ca. 4cm! Gedacht habe ich mir dabei eigentlich überhaupt nichts! Das Wochenende verbrachte unsere Maus bei Oma und Opa! Sonntag nachmittag fing sie an quengelig zu werden...die Nacht zuvor und die danach war auch kein Zuckerschlecken! Sie hat sehr unruhig geschlafen! Am Montag morgen klagte sie über "Backenschmerzen" und "Zunge tut weh"...gegessen und getrunken hat sie eigentlich gar nichts! Sie hat einen sehr starken Speichelfluss gehabt! Da unser KiA im Urlaub war, bin ich zur ersten Vertretung gegangen die der Meinung war, dass es sich um die Hand-Fuß-Mund-Krankheit handeln könnte! Medikamente haben wir keine verschrieben bekommen! Sie sprach erst von ner Angina oder evtl. Scharlach, Streptokokken konnte sie, dank des Schnelltests, ausschließen! So wurden wir wieder nach Hause geschickt! Hanna ging es über Mittag immer schlechter! Sie war eigentlich müde, konnte aber wegen der Schmerzen nicht einschlafen! Irgendwann holte Hanna sich einen Spiegel und betrachtete ihre Zunge! Ich war wirklich sehr erschrocken, als ich sie sah...ein Pickel am nächsten...kein Wunder, dass die Maus solche Schmerzen hat!
    Ich bin am Nachmittag zum zweiten Arzt...dieser sprach von einem rötelähnlichem Virusinfekt! Er verschrieb der Maus Nurofen-Saft wg. der Schmerzen und Fenistil-Gel für die Pickelchen!
    Momentan schläft sie sehr unruhig und weint ständig!

    Hat das schon mal jemand gehabt??? Die Maus tut mir soooo leid!!!

    Besorgte Grüße,

    Simone
     
  2. AW: Hand-Fuß-Mund-Krankheit oder ein viraler rötelähnlicher Infekt???

    Oh Gott.. das hört sich ja grausam an... leider kann ich dir nicht helfen, aber ich drück euch die Daumen, das ihr es schnell und gut übersteht. Ich würde vorsichtshalber einen 3. Arzt aufsuchen, nur hoffentlich, hat der keine 3. Diagnose.

    Es muß ja furchtbar sein, wenn man nicht weiß was los ist.

    Mein Mitgefühl habt ihr :)
     
  3. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hand-Fuß-Mund-Krankheit oder ein viraler rötelähnlicher Infekt???

    Meine zwei hatten Anfang des Jahres die Hand-Mund-Fuß-Krankheit. Es war wirklich scheußlich. Am schlimmsten waren die Aphten im Mund.

    A hatte sonst keine Pickelchen. K nur wenige zwischen den Fingern. Allerdings hat unser KiA es gar nicht diagnostiziert.:bruddel:Er meinte nur, das wären irgendwelche infektbedingte Aphten. Erst als die Ansteckungsquelle dies diagnostiziert bekam, wussten wir Bescheid.

    Und es ist sehr ansteckend. Viel machen konnte man nicht. K hab ich die Aphten im Mund eingepinselt, sonst nichts. Sie konnten nichts essen und trinken. A ließ mich gar nicht an sich ran und hat den Mund überhaupt nicht mehr aufgemacht. Ich hab ihnen regelmäßig Nurofen-Saft gegeben, damit die Schmerzen sich in Grenzen hielten und sie wenigsten ein bisschen trinken konnten.

    LG
    Claudia
     
    #3 Claudia H., 6. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2009
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Hand-Fuß-Mund-Krankheit oder ein viraler rötelähnlicher Infekt???

    Wir hatten die H-M-F-Krankheit auch erst.
    Sophie hat enemso gelitten, wir haben auch Nurofen gegeben und hatten eine Bepanthenlösung verschrieben bekommen, das ganze hat sich ca. 1,5 Wochen hingezogen.
    Wir hatten die Pickelchen im Mund, an den Handen, Kniekehlen und Füßen.
    Ich wünsche Deinen Motte schnell gute Besserung
     
  5. Smee

    Smee Familienmitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    AW: Hand-Fuß-Mund-Krankheit oder ein viraler rötelähnlicher Infekt???

    Ich danke Euch :bussi:! Naja, essen tut sie nicht wirklich viel...hauptsächlich kalten Vanillejoghurt, kalte Milch und heute mittag Nudeln pur! Aber sie hat ja auch genug Reserven:rolleyes: Trinken tut sie mittlerweile auch genug! Da bin ich wirklich froh! Die letzte Nacht war einiger Maßen ruhig! Heute ist sie eigentlich gut drauf! Ich habe nur eben beim Wickeln zwei weitere Pickelchen am Bauch und jetzt auch an den Händen entdeckt!!!:umfall: Wenn es bis morgen noch mehr werden, steh ich dem Vertretungsarzt wieder auf der Matte!!!

    Hoffende Grüße,

    Simone :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hand fuß mund krankheit speichelfluss

    ,
  2. hand Fuß Mund Speichelfluss

    ,
  3. speichelfluss bei hand mund fuss

    ,
  4. starker speichelfluss bei hand mund fuss,
  5. handfußmundkrankheit extremer speichelfluss,
  6. starker speichelfluss hand fuss mund,
  7. speicheln hand fuss mund,
  8. starker speichelfluss kind Hand Mund fuß,
  9. Hand Fuß Mundkrankheit Speichelfluss,
  10. bei Mund hand fuss Krankheit speichelfluss
Die Seite wird geladen...