Haltbarkeit von Heilnahrung, brauche schnellen Rat....

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Honigbiene, 8. Februar 2004.

  1. Hallo Ute / hallo liebe Mamas,

    wer weiß, wie mit Heilnahrung umzugehen ist, die seit Weihnachten geöffnet ist? Also nicht, dass Ihr jetzt denkt, alle essen fette Gans und der Kleine hat zur Feier des Tages Heilnahrung gekriegt, nein! Er war ganz doll krank. Jetzt habe ich noch eine angebrochene Schachtel und es ist mal wieder so weit: DURCHFALL. Heute ist der 3. Tag und ich möchte lieber kein Milchfläschen geben. Aber die 3 angegebenen Wochen auf der angefangenen Heilnahrungspackung sind am 15. Januar abgelaufen und ich will nicht noch in die Apotheke fahren müssen. Könnt Ihr mir sagen, ob das zu kritisch ist, eine Heilnahrung zu gebene, die länger als 3 Wochen auf ist???

    Vielen Dank für Euren Rat,
    Sabine
     
  2. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,

    also ICH würde die HN nicht mehr geben. Gerade wenn er Verdauungsprobleme hat würde ich darauf achten.

    Das steht auf der Milupaseite dazu:

    • Werden die Produkte länger aufbewahrt, können Vitamin- und Nährstoffverluste die Folge sein. Das enthaltene Fett kann unter Einwirkung von Sauerstoff oxidieren und somit "ranzig" werden. Da vor allem Babys ein sehr empfindliches Magen-Darm-System haben, sollte man diese Empfehlung unbedingt beachten
    VlG & gute Besserung
    Sonja
     
  3. Hallo Sonja,

    Danke! Das wußte ich nicht! Beim ersten Kind hätte ich mich sicher an die Angaben gehalten. Verstehe auch nicht, dass da so eine "Entwicklung" zwischen 1 und 2 sein kann. Hole jetzt erstmal frische HN.

    Viele Grüße
    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...