hallo, bin total am verzweifeln

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von toffi, 11. Dezember 2009.

  1. toffi

    toffi Tourist

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Landshut
    hallo, ich hoffe ich finde hier hilfe.
    meine tochter und ich haben da ein kleines ess problem und ich glaube darauf folgt auch ihr schlafproblem.

    meine tochter ist am 16.05.09 geboren, also schon fast 7 monate alt.

    ein paar daten zu ihr:
    16.05.09 U1: 3130, 50cm
    21.05.09 U2: 3090, 50cm
    23.06.09 U3: 4210, 53cm
    03.09.09 U4: 6360, 61cm
    17.11.09 U5: 7850, 67cm

    ab dem 4 1/2 monat zeigte sie schon großes interesse am essen, ich habe sie jedoch weiterhin voll gestillt, weil ICH neurodermitis habe und die hebi und der kinderarzt sagten das ich wegen dem allergierisiko bis zum 6. monat voll stillen soll.
    das mit dem stillen hat bis zum 5. monat gut geklappt. von einen auf den anderen tag wollte sie plötzlich alle 1-2stunden trinken. auch nachts. sie schlief vorher durch. sie schlief von anfang an durch (von 20uhr bis 9uhr morgens) zu anfang habe ich sie geweckt nachts zum trinken, aber da sie ab dem 2. monat trotz wecken nichts trinken wollte habe ich das mit dem wecken gelassen.

    so wie gesagt ab dem 5. monat gings los, tagsüber jede 1-2stunden an die brust, ein paar tage daruf dann auch nachts alle 2 stunden an die brust. ich habe mir einfach gedacht das sie einen wachstumsschub hat.
    als sie 5 1/2 monate alt war konnten mein freund und ich nicht mehr vor ihr essen, sie wollte umbedingt auch das was wir gegessen haben. eine woche lang haben wir also "heimlich" gegessen. habs dann nicht mehr ausgehalten und mit bekost angefangen. in der hoffnung das sie länger satt bleibt.
    naja pustekuchen, die kleine lady will immer noch 1-2stunden, dann hat sie sich auch noczh selbst abgestillt, nun bekommt sie HA milch, die 2er ab dem 6. monat.
    ich habe das jetzt mal die letzten tage aufgeschrieben wann und wie oft sie isst.

    10.12.09
    02:10: 120ml Milch
    04:00: 100ml Milch
    06:20: 100ml Milch
    08:00: 120ml Milch
    10:00: 110ml Milch
    11:45: 80ml Milch
    13:00: 180gr Mittagsbrei (Kürbis, kartoffel, geflügel)
    13:45: 100ml Milch
    14:43: 80ml Milch
    16:00: 150gr Nachmittagsbrei (Zwieback eingeweicht in fencheltee mit ein wenig apfel)
    17:04: 80ml Milch
    19:30: 160gr Abendbrei (reisflocken mit ha milch)
    20:00: 90ml Milch
    22:20: 120ml Milch
    23:53: 120ml Milch

    09:12:09

    00:30: 100ml Milch
    02:30: 120ml Milch
    05:10: 90ml Milch
    07:10: 100ml Milch
    09:20: 80ml Milch
    10:50: 50ml Milch
    12:00: 140gr Mittagsbrei (Fenchel, kartoffel, Apfel, geflügel)
    14:40: 100ml Milch
    16:00: 120gr Nachmittagsbrei (Zwieback eingeweicht in fencheltee und ein wenig apfel)
    17:10: 100ml Milch
    19:20: 150gr Abendbrei (dinkelgriesbrei mit ha milch zubereitet)
    20:10: 120ml Milch
    23:50: 120ml Milch

    ich weiß das es viel zu viele mahlzeiten sind, ich bin regelrecht am verzweifeln. ich habe schon vorgeworfen bekommen das ich sobald die kleine weint ihr einfach die flasche gebe das sie ruhig ist. aber so ist das wirklich nicht. wenn sie hunger bekommt dann versuche ich sie noch 30-45min hinzuziehen das sie vielleicht mal mehr trinkt als nur 100-120ml. aber das hilft nicht. ich habe es einmal geschafft ihr 3 stunden nichts zu geben (bin spazieren gegangen und habe das volle entertainment programm durchgezogen) aber sie hat dann trotzdem nur 100ml getrunken, das habe ich ein paar tage versucht, es ging einfach nicht. ich biete ihr mitlerweile viel tee und wasser an, jetzt sogar schon sehr sehr sehr stark verdünnte apfelschorle weil ich einfach nicht mehr weiter weiß aber das hilft auch nichts.
    das mit dem allergierisiko mindern habe ich wohl eh schon auf ganzer linie versaut :(.
    ich koche ihr essen selbst, nach dem buch babybreie selbst gemacht

    am montag habe ich einen termin beim arzt. mal sehen was er dazu sagt.

    was vielleicht noch interessant ist. sie hat bis zum 11.11.09 luminal bekommen, da sie kurz nach der geburt an krampfanfällen litt, die darauf zurückzuführen sind, das sie als sie noch im mutterleib war eine gehirnblutung hatte.
    sie entwickelt sich aber völlig normal und scheint keine schäden davon getragen zu haben.

    so ich hoffe ich habe nichts vergessen aufzuschreiben. und ich hoffe das ich vielleicht ein paar tips bekommen könnte, wie ich das in den griff bekomme.

    liebe grüße
     
  2. Nadia

    Nadia Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    :winke:,
    ich hab keinen wirklichen Tipp für dich. Bei uns ist es nur so, dass meine Mäuse keine abgekühlte Milch akzeptieren. Vielleicht ist deine da noch etwas empfindlicher und trinkt deshalb nur so wenig, weil es ihr dann sofort zu kalt ist? Du machst ihr dann ja nach 1-2 Stunden sicher wieder was frisches/warmes? Hm, vielleicht lieg ich auch voll daneben... :???:
    Echt keine leichte Situation...
    Sorry, dass ich dir nicht so richtig helfen kann. Vielleicht hat Ute nen Rat!
    LG Nadia
     
  3. toffi

    toffi Tourist

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Landshut
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    hallo, danke für deine antwort.

    ich mache ihr jedes mal die milch frisch.

    zu beginn (also kurz nachdem sie sich abgestillt hatte) habe ich ihr immer so um die 180ml gemacht, das hat sie nie ausgetrunken.
    nun mache ich ihr 125ml und habe aber noch eine zweite flasche im wärmer wo aber nur das wasser warm gehalten wird, das falls sie doch mehr möchte ich die nächste milch nur schnell mischen muss.
    das was übrig bleib tu ich wegschütten.
     
  4. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    Spontane Idee, bei meiner Großen war es damals so: welche Sauger nehmt ihr? Schon verschiedene Sorten durchprobiert?

    Meine Große bekam aus allen Saugern nicht genug durch, es mußten die Latex-Sauger von MAM sein (nein, auch andere Latex-Sauger gingen nicht :umfall:). Gerade weil sie vorher Stillkind war, könnte ich mir da das Problem vorstellen.

    Liebe Grüße,
    Karin
     
  5. toffi

    toffi Tourist

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Landshut
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    bin grade wieder her kommen weil ich genau das mit den saugern vergessen habe zu schreiben. bzw. mit den flaschen.
    ich benutze avent flaschen.
    damals als das mit dem krampfanfällen war, musste sie ab ihren zweiten lebenstag für 14tage auf die überwachunsstation.
    dort habe ich sie gestillt, jedoch bekam sie (falls ich mal nicht da war) abgepumpte milch aus der flasche. also sie kennt die flasche schon immer und hatte auch kein problem beides zu nehmen.
    zu hause habe ich sie weiter gestillt, manchmal hat sie abgepumpte milch bekommen, wenn ich halt nicht da war.

    nun seit wir das problem haben habe ich alle sauger ausprobiert die es von avent gibt. ihr ist es wurscht ob 1er oder 4er sauger, sie trinkt strikt ihre 100-120ml im durchschnitt.
    ich habe nuk versucht und mam habe ich auchschon probiert.
    da sie auch schon ausm becher trinken kann, habe ich versucht die milch in nen becher zu tun, aber da trinkt sie auch nicht besser. schnabeltasse hab ich auch schon probiert.

    und was ich noch komisch finde, als ich noch gestillt habe und wenn sie da mal muttermilch aus der flasche bekommen hat, hat sie locker ihre 180ml getrunken.
     
    #5 toffi, 11. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2009
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    Hallo und herzlich willkommen,

    vielleicht liegt das an der 2er Milch und deine Kleine ist früher satt? Oder war das mit 1er Milch auch schon so?

    :winke:
    Kathi
     
  7. toffi

    toffi Tourist

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Landshut
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    das war mit der 1er auch schon so, bzw. da hatte sie noch öfter hunger (glaube das es hunger war, sie war noch unruhiger)
     
  8. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.610
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    AW: hallo, bin total am verzweifeln

    Hmm, evtl. doch die Konsistenz? Die Milch zu dick? Hast du auch schon mal Pre probiert? Verschiedene Marken getestet?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...