habt Ihr schonmal davon gehört?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Mamafee, 8. September 2003.

  1. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Also, die Patentante und ich haben ein Sparbuch für Franziska eröffnet, was ja an sich nix ungewöhnliches ist.
    Aber die haben mich, nachdem sie die Daten bearbeitet haben, angerufen, und ich müsste eine schriftliche Erklärung vorweisen, dass ich das alleinige Sorgerecht habe, sonst könne der Antrag nicht weiter bearbeitet werden. Dabei sind wir doch gar nicht verheiratet, und eine gemeinsame Sorgerechtserklärung haben wir auch nicht gemacht, weil ich das nicht wollte.
    Der Grund, warum sie das wollten, lag daran, dass Franzi seinen Nachnamen trägt. Und sie meinten, ich solle mir so eine Erklärung beim Jugendamt holen, obwohl die doch mit mir noch nie was zu tun hatten.
    Ist das denn wirklich so? Bin ich denn als Mutter nix wert, wenn mein Kind nicht meinen Namen trägt?

    Enttäuschte und verärgerte Grüße
     
  2. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hallo Heike,

    wenn ich es mal so ausdrücken darf, bist Du auch kein leichter Fall. :-?

    Ich hatte in meiner Beraterzeit nicht einmal so einen Fall, was Dir natürlich nicht weiterhilft. Aber ich glaube mein Arbeitgeber hätte genauso gehandelt. Die Banken können sehr nach dem Recht handeln. ich glaube aber es gibt manche Sparkassen die gehen bis zu einem bestimmten, sehr geringen Anlagebetrag davon ab und lassen sich die Kontoeröffnung nur von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben. Normal ist aber beide Erziehungsberechtigten oder wirklich die Bescheinigung für das alleinige Sorgerecht. Du hast da gerade eine Bank erwicht, wo es nur mit der Bescheinigung geht. :shock:
    Die Bank ist nach meiner Meinung im Recht und will kein Risiko eingehen. ( was das immer auch heißen mag.8) ) Auf Anhieb kann ich Dir auch kein plausibles Risiko nennen. Da gibt es Gesetzte und die wollen Sie einhalten.

    Ich hoffe Du bist mir nicht böse, wie ich es geschrieben habe. Ich bin einfach nicht so gut im Formulieren. Sei aber froh, dass die sich jetzt schon gemeldet haben. Sie hätten genauso in einem Jahr die fehlenden Unterlagen einfordern können.

    Frag doch in einer anderen Bank oder Sparkasse nach, ob die ein Konto nur auf den Namen des Kindes eröffnen würden.


    Falls Du noch Fragen hast kannst Du mir auch eine PN schicken.
    Bin zwar schon eine weile aus dem Geschäft vielleicht kann ich Dir trotzdem weiterhelfen.

    Ich drücke Dir die Daumen.

    Viele Gruesse

    Tina
     
  3. Das hatte meine Freundin auch !

    LEider kannst Du da wenig machen ..es dient aus verscheidenden Internen Gründen hat man meiner Freundin gesagt auch der Sicherheit von Daten ..Geldern und und und ....
    Es muss ein Hunderprozentiger Nachweis sein ....
    Nicht das gespart wird und sich der Ex Partner das Geld holt...
    so hatte man auch nur Zugriff und net der Partner..daher das Schriftstück
    Ihr sagte man auch ..sonst kann jeder ein Sparbuch eröffen...wichtig ist auch die Geburtsurkunde und da sind ja auch beide Eltern vermerkt(meistens ) und bei solchen alleinerziehenden Stellungen wollen sie
    leider alles genau wissen und auch Schriftlich haben

    Sie hat es besorgt und dann war alles i.o

    Sehe es nicht als Steine in den Weg legen an..sondern als Sicherheit das das GELD Deinem KIND gehört und auch nur IHr dann bei duerft

    Liebe Grüsse
    Yvonne
     
  4. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Sag mal, Yvonne, wenn Deine Freundin schonmal so'n Schriftstück geholt hat... kostet das was, und wo hat sie es beantragt?

    Liebe Grüße
     
  5. Guten Morgen

    Das kann ich Dir gar net so genau sagen woher sie das hatte...leider haben wir keinen Kontakt mehr da sie nun in Sueddeutschland whnt *schnif*und leider hat sie mir vergessen bei IHren Umzug die Telefonnummer zu geben *grummel*

    Frag mal beim Jugentamt nach oder beim Gericht...Du brauchst halt nur ein Schriftstück wo draufsteht das Du das ALLEINIGE Sorgerecht hast und das bekommst Du dann sicherlich auch schnell

    Leider konnte ich Dir nun wenig weiterhelfen
    Liebe Grüsse
    Yvonne
     
  6. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Beim Gericht ???
    Wir leben doch noch in einer eheähnlichen Gemeinschaft zusammen, haben uns wegen noch nix auf dem Gericht gestritten. Wir lieben uns nach wie vor, er hat eben nur keine Rechte, was Franziska betrifft.
    Es gab mal einen unschönen Zwischenfall zwischen uns, deshalb hab ich ihm das gemeinsame Sorgerecht erstmal vorenthalten, mit der Option, es sich zu verdienen... darum trägt sie erstmal nur seinen Nachnamen.

    Liebe Grüße
     
  7. Dann frage mal beim Jugendamt nach --
    rufe mal bei der Bank an und frage wie es aussieht ob es ggf ausreicht das der Papa ein Schreiben macht ...da es dinne steht

    Ich glaube Deutschland ist zu kompleziert*grummel

    Beim Amtsgericht z.b bekommst Du auch beglaubigte Urkunden ...das meinte ich damit ..

    Yvonne
     
  8. Tina

    Tina Glücksbringer

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Hallo Heike,

    Oje Du Arme , ich dachte es hätte sich mittlerweile geklärt. Ich wollte Dir nur noch sagen, dass es mir im nachhinein leid tut, dass ich gar nicht auf Dein
    Gefühl als Mama eingegangen bin

    "Bin ich denn als Mutter nix wert, wenn mein Kind nicht meinen Namen trägt?"

    Das kam mir heut Nacht. Ich bin irgendwie noch richtig ein Banker :oops: . Sorry und lass Dich :tröst: .
    Im Nachhinein überlege ich, wie sich die Mamas gefühlt haben müssen, wenn ich Sie noch Unterlagen besorgen lassen habe.
    Ich gelobe Besserung.

    Wo Du die Unterlagen bekommen kannst - keine Ahnung.

    Ach ich habe heute darüber mit einer Freundin gesprochen, und die hatte das gleiche Problem. Nur das die den einfacheren Weg genommen hat und Ihren Freund unterschreiben lassen hat. :???:

    Ich denke an Dich

    Viele Gruesse

    Tina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...