Haarausfall nach Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von nightnurse, 12. August 2005.

  1. :hilfe:

    Schon nach meiner ersten Schwangerschaft hatte ich das Problem, außerdem waren die Haare extrem trocken und die Haare hielt überhaupt nicht.

    Und jetzt hab ich das gleiche Problem schon wieder. Überall in der Wohnung liegen meine Haare herum, ich bin beim verzweifeln! :trotz:
    Nehme schon Vitamine, doch die helfen nichts.
    Kann mir jemand einen Rat geben?


    Bettina

    Ach ja: auch bei Lisa fallen jetzt die Haare aus!!! :cry:
     
  2. bifi1303

    bifi1303 Pimpelmoser

    Registriert seit:
    13. Juli 2005
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    huhu,

    ist das wohl schlimm mit den haaren?!:-?
    ich dachte auch mich tritt ein pferd als überall meine haare in der wohnung verteilt lagen, von der bürste kaum zu schweigen.
    ich habe mir dann "priorin" kapseln besorgt. diese sind mit mikronährstoffen und ua.für hormonell bedingten haarausfall bei frauen.
    seid dem ich die nehme, ist besserung eingetreten:prima:

    was nimmst du denn zur zeit?
     
  3. Hallo Bettina,

    mir gingen die Haare auch nach meiner Schwangerschaft aus, die "Health Nurse" meinte das sei ganz normal, und legt sich nach einiger Zeit wieder, womit sie recht hatte.

    Was ich Dir sonst noch empfehlen kann, ist Brennesseltee zu trinken, der Entschlackt nicht nur, sondern ist auch gut wenn Dir die Haare ausgehen. Ich habe den damals immer getrunken, nachdem mir meine Aerztin erklaerte, das das sehr gut, auch fuer die Haare sei ( ich hatte wirklich das Gefuehl, meine Haare wurden viel kraeftiger ).

    Habe hier nochmal einen Link eingefuegt zum nachlesen
    http://focus.msn.de/D/DG/DGB/DGB02/DGB02A/DGB02AA/dgb02aa.htm?snr=5

    Gruss Baffi
     
  4. Hab bis jetzt Pregnavit genommen, und so ein komisches Seegraspulver (hab ich von meiner Mutter bekommen, dort soll alles Wichtige drin sein. ....aber anscheinend nicht das, was ich brauche lol)
    Priorin ist ein gute Idee, werd das mal probieren!!!

    Danke für den Tip!!!

    Bettina
     
  5. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ganz schlimm.
    Ich habe es selbst erst garnicht sooo schlimm empfunden, weil ich es nach der ersten Schwangerschaft auch hatte. Aber neulich beim Friseur rif die Friseurin ganz entsetzt : "O Gott, sind die aber DÜNN hier vorne!"
    Stimmt. Also wenn ich jetzt meine Haare noch färben würde und irgendwann würde der helle Ansatz nachwachsen, könnte man meinen, ich krieg ne Glatze.
    Ich warte einfach ab.
    Priorin ist mir zu teuer, und ich glaube auch nicht, dass das wirklich hilft.
     
  6. Ich habe das auch total extrem. In der Schwangerschaft sind meine Haare immer dicker und länger geworden. Aber seitdem ist es echt schlimm mit dem Haarausfall. Und vor allem habe ich nun auch eine super trockene Kopfhaut bekommen.
    Das soll sich aber von alleine regulieren. Ist wohl tatsächlich hormonell bedingt. Und in der Stillzeit ist das wohl noch extremer.

    Sei ein wenig geduldig, auch wenns nervt :)-)) ich weiß) und tröste dich derweil damit das du nicht die einzige bist.
     
  7. RTA

    RTA Blumenfee

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    es ist völlig normal, daß einem nach einer SS die Haare ausgehen.

    Es ist ja so, daß jedem normalen Menschen täglich ein paar Haare ausfallen, das fällt auch kaum auf.
    In der SS ist es dann durch den veränderten Hormonhaushalt so, daß die Haare nciht mehr ausfallen, deshalb werden sie schönder und dicker.

    Und diese Haare, die man während der SS nun "angesammelt" hat, die ja eigentlich zuviel sind, fallen danach aus und weil es gleich fast alle auf einmal sind, sieht es so aus, als wäre es wahnsinnig viel.

    Aber deshalb nutzen meistens auch die ganzen Mittelchen nichts, eben weil es ein normaler und kein krankhafter Vorgang ist.

    Das reguliert sich ganz von alleine.

    LG
    Regina
     
  8. ...das heißt: abwarten und Tee trinken?
    Naja, was solls! Gott sei Dank gibt es einen Staubsauger lol!!!!

    Liebe Grüße an alle "MITGEPLAGTEN"

    Bettina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...