Gute Neuigkeiten und viele Fragen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von carpe-diem, 4. Juni 2010.

  1. Hallo zusammen,
    meine Tochter hat gestern und heute etwa 180g Mittagsbrei und 200g GOB gegessen :bravo:
    Der Knoten ist geplatzt.
    Jetzt die Fragen:
    Milchbrei mag sie gar nicht, die ich bisher probiert habe. Die Mumi mit Hafer, war sofort weg gestern, allerdings nur 60g, da ich erstamal nicht mehr abpumpen wollte, um nicht nochmehr anzuregen. Dies war aber total flüssig und ist nicht angedickt.
    - Kann ich das verhindern? Evtl. mehr erwärmen der Mumi?
    - Vollmilchbrei ißt sie, reagiert aber über die Haut und ich hab jetzt gelesen, dass es ja gar nicht so gut ist, wie z.Z. propagiert wird.
    - Welcher Milchbrei ist Mumi nahe? Vom Geschmack her.

    - Welche Flaschennahrung ist Mumi nahe vom Geschmack, bzw. könnten wir jetzt geben? -- falls sie jetzt doch nochmal die Flasche akzeptiert (hat sie bis vor 10 Wochen)

    - Was gibt es morgens? Sie kommt nachts z.Z. zwischen 0:00 und 2:00 und bekommt Mumi, dann ist aber der Abstand zu Mittag selbst wenn um 10:00 gegeben ja riesig.
    - Morgens dann nochmal stillen um 6:00-7:00 wenn sie aufwacht, oder kann ich dann auch einen Milchbrei (wenn wir denn einen finden den sie mag) geben? Ich geh ja in 2 Monaten wieder arbeiten....
    - Gibt es dann nochmal was bis 12:00 oder nicht?

    - Gibt es außer Pfefferminztee und Salbeitee nochwas, was milchreduzierend wirkt. Trinke davon schon 4-5 Tassen und streiche aus und kühle. Haben ja nun innerhalb 1 1/2 Wochen 2 Mahlzeiten ersetzt und ich platze.. Gibt es auch Kügelchen?

    Gruß Martina

    mit Tochter *27.09.2009
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Gute Neuigkeiten und viele Fragen

    Hallo Martina,

    ich bemühe mich alle Fragen zu erwischen - bleibt was unbeantwortet melde dich nochmal.

    Super deine Füttererfolge!!!!

    Mumi verhindert häufig eine breiige Konsistenz weil sie Enzyme enthält und deshalb schwimmen Getreidebrei, mit Mumi angerührt, häufig ...... da kannst du nix machen.

    Vollmilchbrei ist billig. Aber gut? Er wird (leider) noch immer propagiert aus Kostengründen. Vollmilch ist Kälberfutter und enthält sehr wenig passende Inhaltsstoffe. Der billigste Fertigbrei ist immer noch besser für die Nährstoffversorge als Kuhmilch.

    Ein guter Mumi-orientierter Brei bzw. Breilinie ist die von Aptamil. Puristisch nur Flocken/Grieß und Aptamil einige Varianten mit Obst.

    Pfefferminztee stillt nicht ab. Das ist ein modernes Märchen. Hat die gleiche Qualität wie Spinat ist besonders eisenreich. Es ist falsch. Keine marokkanische Mutter könnte sonst bis weit ins Kleinkindalter hinein stillen. Dort ist es Nationalgetränk. Nur Salbeitee wirkt abstillend und der überzeugte Glaube an alles was die Milchbildung einschränken könnte. Am Ende stillt man im Kopf zuerst ab und dann folgt die Körperebene.

    Flaschennahrung ausprobieren - Muttermilch schmeckt vielfältig. Viele Stillkinder favorisieren deshalb nach Vanille schmeckende Babynahrung. Die Frage ist ob man das anfangs direkt ausprobieren möchte. Auf jeden Fall ist keine Babynahrung so süß wie Muttermilch und somit ist immer eine geschmackliche Umstellung erforderlich. Auch hier gilt - du arrangierst dich mit einer Vorstellung und einem Produkt - und wenn Du davon überzeugt bist wirst du auch dein kind überzeugen. So klappt es meistens am besten.

    Um Fütterzeiten die in der Zunkunft liegen mach dir keinen Kopf. Das kannst du ohnehin nicht steuern. Stille weiter nach Bedarf und füttere die Beikost weiter und es werden sich automatisch andere Rhythmen einstellen.


    Fröhliches Löffeln wünscht Ute
     
  3. AW: Gute Neuigkeiten und viele Fragen

    Hallo Ute,
    vielen Lieben Dank für deine Antworten. Tut mir leid, dass ich noch nicht zum Schreiben kam leider liegt die Ur-Oma im KH, drum warn die letzten Tage a bissle durcheinander.
    Gruß MArtina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...