Gurke & Tomate mit 9 Monaten problematisch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von GiselaM, 5. Mai 2006.

  1. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    Hallo Ihr lieben,

    unsere Kleine ist jetzt 9 Monate alt und nach ihrem Abendbrei - wenn wir dann essen ist sie jetzt immer super neidisch und versucht uns unser Käsebrot zu klauen. Ich denke, ich werde wohl das Butterbrot mal versuchsweise einführen, dann kann sie mittun :)

    Nun zur Frage: letztens hat es die kleine Raubmaus tatsächlich geschafft sich eine dicke (Salat)Gurkenscheibe (essen wir zum Brot) vom Tisch zu klauen und bevor ich mich versah und verzog sich dann mit ihrer Beute in eine Ecke und kaute darauf herum. Sie hat sie natürlich nicht "gegessen" aber war ganz begeistert. Und diese Woche hat sie sich beim Spielen von uns unbemerkt eine Tomate aus dem Gemüsefach gemopst, die wir dann "angefressen" auf dem Boden wiederfanden. Den Rest der Tomate fanden wir dann in der Windel ... :nix:

    Naja, ich hätte ihr weder Gurke noch Tomate von mir aus gegeben, aber kann es ihr den schaden? Sie scheint es gut vertragen zu haben und für sie war es wohl eher wie ein interessantes Spiel als wie essen.

    Was meint ihr?

    vlg Gisela
     
  2. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: Gurke & Tomate mit 9 Monaten problematisch

    :winke: Gisela !

    Bei Gurke hätte ich allenfalls Angst vor dem Verschlucken abgeschnullerter Stückchen. Ich habe Quietschie aber gerne den "Glibber" aus der Mitte zum Ablutschen gegeben.

    Bei Tomate wäre ich sehr vorsichtig. Sie ist oft allergen und die Säure macht schnell einen wunden Po.
    Quietschie bekam die ersten Tomatenstückchen mit ca. 12 Monaten und hat auch prompt einen roten Mund bekommen. Das hat sich aber gegeben. Vor ein paar Wochen habe ich es nochmal versucht und es ist nichts passiert.

    Wenn sie was "knabbern" möchte: wir haben oft Karottengemüse gemacht, so aus richtig großen Stücken und die sehr weich gekocht. Darauf kann man prima rumschnullern und essen üben :heilisch: (auch mal ein Stück Pellkartoffel oder so ) - aber nei damit alleine gelassen, falls etwas in den falschen Hals kommt.

    LG Cordula
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gurke & Tomate mit 9 Monaten problematisch

    Hallo Gisela,

    wenn es ihr geschadet hätte, hättest du es gemerkt :zwinker:

    Liebe Grüße
    Kim
     
  4. Marli

    Marli Mausibausi

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    9.601
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederbayern
    AW: Gurke & Tomate mit 9 Monaten problematisch

    Mein Kleiner mag Gurke und es ist noch nie was passiert ich bin ja bei ihm,wenn er Gurke isst bzw schlürft,er saugt immer in der Mitte das raus.

    Tomate habe ich noch nicht probiert.
     
  5. GiselaM

    GiselaM Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kahl am Main
    AW: Gurke & Tomate mit 9 Monaten problematisch

    Hallo Ihr lieben,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    Kim: stimmt, vielleicht sollte ich mich besser auf meine Beobachtungen verlassen und weniger versuchen alles nachzulesen und nach den Buchstaben zu erfüllen ...

    Mein Eindruck war eigentlich: Gurke ok, Tomate: roter Po. Eigentlich war das dann schon die Antwort, gell :)

    Danke Euch!

    vlg, Gisela
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gurke baby 9 monate

    ,
  2. baby 9 monate salat gurke

    ,
  3. baby 9 monate tomaten

Die Seite wird geladen...