Gürtelrose gefährlich fürs Kind ?????

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Melli 77, 30. Juni 2005.

  1. :schnuller :winke: Guten Morgen an alle :farben: Gestern haben wir erfahren das Kathrins Opa Gürtelrose am Hals hat ...... jetzt meine frage .... sie war am Sonntag noch bei ihm und hat auch mit ihm geschmust :p Ist das ansteckend .. ????? und soll ich sie lieber fern halten vom Opi ??? Wer kennt sich damit aus ??? :ute: :ute: Danke für eure Hilfe !!!!! :farben: Ganz liebe grüße von uns
     
  2. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hatte sie schon Windpocken? Sonst könnte es sein, dass sie welche kriegt. Beides wird vom selben Virus hervorgerufen.
    LG Susanne
     
  3. Hallo :farben: nein sie hatte noch keine Windpocken....... :ute: Da hilft ja wohl dann nur abwarten...... darf sie jetzt trotzdem zum Opa ??? Liebe grüße :farben:
     
  4. ilselottikulle

    ilselottikulle Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi! Zur Sicherheit würde ich einfach mal beim Kinderarzt anrufen.
    LG Susanne
     
  5. danke für die Antwort :p :p hab grad beim K. Arzt angerufen....er sagt auch das sie dann wenn die Windpocken bekommt.... und das wir auch weiterhin zum Opi dürfen.....wenn sie sich angesteckt hat wäre es bereits passiert :-? :-? ich hoffe aber nicht!!!!! Also nochmal Danke :farben:
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Von Gürtelrosen-Erkrankten werden die Viren meist nur über die Bläschen-Flüssigkeit übertragen. Selten sind auch Viren z.B. im Speichel, womit sie dann beim Sprechen, Niesen, Husten übertragen werden könnten. Es ist also gut möglich, daß sie sich nicht angesteckt hat, wenn noch keine Bläschen da waren.

    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...