*grins* Von Männern und Mäusen...

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Paulchen, 14. September 2006.

  1. Heute hat die Hexe ihr erstes lebendes Opfer mitgebracht. Ich sass oben am Computer als ich Patricks verzweifelte Rufe aus dem Wohnzimmer hörte. Er traute sich nicht raus, weil etwas unter dem Teppich im Flur hockte (die Katze davor) und verzweifelt quietschte. Echt laut!

    *hm* eine Maus. Die erste. Und dann noch lebendig. Irgendwie sah die Katze auch ratlos aus und schaute der kleinen quietschenden Maus zu wie diese panisch hin und herrannte. Die war ganz goldich, mit einem kleinen Rüssel, echt niedlich. Und miniklein.

    Mein Mann stand an der Wohnzimmertür und hielt diese krampfhaft geschlossen. *lachtot*. Nach noch 5 Minuten quietschen tat mir die Maus so leid, dass ich die Katze am Schlafittchen gepackt und ins Wohnzimmer verfrachtet habe. Dann habe ich einen Glasbehälter geholt und sie gefangen, die war schon fix und fertig aber nicht verletzt. Mein Mann stand derweil hinter der Glastür und rief immer hindurch "Hast du sie? Hast du Sie?" Ich krieg gerade einen Lachkrampf während ich das schreibe. Eine Minimaus und ein 90 Kilo Mann, der auf dem Stuhl steht und Schiss hat.

    Naja ich hab sie draussen im Garten freigelassen, huschhusch war sie fort. Die Katze ist (zu Recht) stinksauer auf mich, aber das Tierchen tat mir zu leid.

    Wie macht ihr das? Haben eure Männer auch solche Angst vor Mäusen? Nehmt ihr sie auch weg, wenn sie noch leben oder lasst ihr der Natur freien Lauf? Und wie bringen euch die Katzen die Mäuse? tot oder lebendig?

    :) ich muss mich kaputtlachen, kann schon nicht mehr. Was für ein Mann.

    Katja
     
  2. Streichelzoo

    Streichelzoo Anna Bolika

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    :weglach: :weglach: :weglach:


    Sorry, aber da fällt mir ein, das Elefanten doch angeblich auch Angst vor Mäusen haben.....


    Also unsere bringen eigentlihc nur tote Geschenke und diese zum Glück auch nicht rein, sondern legen sie brav vor die Hintertür, falls sie sie nicht fressen.....

    Dazu muss ich sagen, das mein Mann hier zuständig ist, Leichen oder Leichenteile zu beseitigen, weil ich mich davor einfach ekele....
    Lebende Mäuse find ich nicht so schlimm (mein GG zum Glück auch nciht...) Meine Tochter hatte mal welche als Haustiere (Farbmäuse). Die sind soooo weich!!!!! Echt süüüüüsss!!!
     
  3. AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    Ja, die war wirklich ganz süss die Maus, hatte so einen niedlichen Rüssel. Aber die hat wirklich sehr laut gefiept... hätte nicht gedacht, dass man das so hört.

    Mein Mann musste über sich selber lachen. Heute morgen, als wir aufwachten, haben wir uns angesehen und mussten schon wieder lachen.

    Er sagt, er weigert sich, Mäuse, Vögel oder diverse Leichenteile zu beseitigen. Ich hoffe, unsere Katze legt ihre "Ware" auch demnächst an der Haustür ab.... heute nacht musste sie drinnen bleiben, weil ich keine Lust hatte, nochmal auf Jagd zu gehen...

    Immer noch lächelnde Grüsse,

    Katja
     
  4. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    Es wird wohl nicht begeistern, aber wenn euch Hexe lebende Mäuse ins Haus bringt, meint sie es gut und will euch im Jagen unterrichten.

    Mein Mann hüpft bei Mäusen und Co. auch auf einen Stuhl. Dein Patrick ist damit nicht allein.
     
  5. Joni

    Joni Die die Gurke schüttelt

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hinterm Deich....
    AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    Jaja, das starke Geschlecht.....
     
  6. AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    Naja, also im Jagen war ich wohl besser als sie. Sie sass nämlich minutenlang neben der Maus und schaute sie etwas verwirrt an *ggg*, während ICH diese in einer Minute gefangen und hinauskomplimentiert habe.

    Ich weiss doch, dass ich das eigentlich nicht darf. Aber ich hatte auch keine Lust auf einen Mord vor meinen Augen (und Ohren, dieses Gequietsche war echt der hammer) und falls sie entkommen wäre, hätte sie vielleicht eine Familie gegründet :)

    *wink* Katja
     
  7. Wuschel

    Wuschel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    Also unsere Katze bringt unterschiedlich nach Hause einmal Tot und einmal Lebendig um dann vielleicht zu Töten.

    Es sind aber nicht nur die Mäuse sondern auch Kleine Salamander, Fledermäuse, Vögel, Frosch, ein kleines Kücken hatten wir auch schon.

    Tja wie Du siehst beschränkt sich die sache nicht immer nur auf die Maus............

    Viel Spass weiterhin mit deiner Mize.
     
  8. AW: *grins* Von Männern und Mäusen...

    *grusel* na da war die Maus wohl nur das Vorspiel.... ich hoffe, unsere Katze hat nicht so viel Lust am Spielen und Töten.. Mein letzter Kater war ja nur drinnen, er wollte nie raus... daher habe ich mit diesen Dingen nicht so viel Erfahrung...

    Katja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...