Grießbrei mit Vollmilch mit 17 Monaten?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von ela, 23. Januar 2004.

  1. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Ute, :bravo:

    könnte Laurenz eigentlich inzwischen selbstgekochten Grießbrei essen? Ich meine so richtig mit Vollmilch und Diamant Grieß o.ä. gekocht?

    Normalerweise bekommt Laurenz Abend ein Käsebrot + 200ml Milupino. Manchmal aber wenn er zuuu müde zum Brot kauen ist, möchte ich ihm doch noch Brei anbieten, und seinen früher so heißgeliebten Miluvit mit Brei mag er gar nicht mehr soo gerne.
    Spricht denn in dem Alter noch etwas dagegen?? :???:
    Danke Dir
    :winke:
    Ela
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nöööö, spricht nichts gegen, kannste machen :jaja:. Ich würde nur keine zu große Menge zu Beginn anbieten, vielleicht aus 120-150 ml Milch.
    Lulu
     
  3. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du kannst auch Pomps Kindergries mit einem Milupino Trinkerle Bsp. Vanille kochen, dann brauchst Du nocht nicht einmal zusätzlich Zucker zu nehmen und es schmeckt super lecker.

    Ich bin drauf gekommen, weil mein Sohnemann von Vollmilch 3,5% Fett so einen furchtbar dünnen Stuhl bekommt und Milupino verträgt er gut.

    Guten Hunger wünscht
    Claudi
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Du kannst ja auch Zwieback in der Milch aufweichen, eine banane dazuquetschen...einen Hauch Butter rein. Schmeckt prima, mein Sohn mag es :?
     
  5. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke für Eure Tips :bravo:
    Hab gestern mal Grießbrei gekocht und er fand es :heul:
    War aber auch zuviel Salz dran :???: fand ich auch nicht soo lecker und normalerweise mag ich Grießbrei gerne.

    Also werde ich mal Eure Vorschläge testen.

    :winke:
    Ela
     
  6. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Salz? :???: also ich habe noch keinen Griesbrei mit Salz gekocht. Nicht mal mit einer Prise *grrrrr*.

    Kann mir auch gut vorstellen, dass das nicht unbedingt Gaumenfreuden sind.

    LiGrü
    Claudi
     
  7. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Claudia,

    also ich habe gelernt, daß man an alles wo Zucker reinkommt auch eine Prise Salz ranmacht. So ja auch in Milchreis und Kuchen etc. Warum das so ist, weiß ich eigentlich auch nicht. Hatte aber in 2 Kochbüchern nachgelesen und auf der Packung stands auch drauf.

    :winke: Ela
     
  8. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    bei Kuchen kann ich es ja noch verstehen, das hat was mit dem Aufgeh.- und Backprozess zu tun. Aber bei Milchreis, Griesbrei und Co. habe ich das bis jetzt noch nicht gehört.

    Aber warte mal, ich schau mal schnell nach, was auf der Pomps-Verpackung steht.............

    .....nee, das steht nix von Salz. Logisch, ist ja auch schon Natrium drin.....

    LiGrü
    Claudi, die jetzt echt mal nachgucken musste
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...