Gluten-Unverträglichkeit?!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Babuu, 13. April 2005.

  1. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Hallo Ute, Hallo Kim!

    Da Aliyah ja Nachts ab und an Bauchschmerzen und Blähungen hat habe ich heute mal sämtliche Brei- und Flockenpackungen auf Inhalt usw. überprüft und mir viel auf dass bei allen, die Aliyah NICHT zu vertragen scheint GLUTEN enthalten ist, und umgekehrt, bei denen bei denen sie keine Bauchschmerzen und Blähungen bekommt ist KEIN GLUTEN enthalten.

    Wie kann ich denn feststellen ob das Zufall oder eine Unverträglichkeit ist?

    Und was müsste ich bei einer Gluten-Unverträglichkeit noch beachten?

    DAAAANKE!
     
    #1 Babuu, 13. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2005
  2. :tröst: Ihr lasst auch nichts aus.

    Armes Mäusel.

    LG
     
    #2 Kathie76, 13. April 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2005
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Bea,

    Eine Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt, ist durchaus ernst zu nehmen. Ich würde nicht großartig selbst experimentieren, sondern einen Kinderarzt aufsuchen und dem diese Beobachtung mitteilen. Eine Zöliakie erkennt man u.a. auch in einem speziellen Bluttest.
    Im Babyalter ist die Zöliakie noch relativ einfach zu handhaben, da man für die Breie noch gute Alternativen hat. Später, wenn die Kinder alles mitessen wollen, gibt es dann häufig und viele Fragen. Und dann sollte spätestens die Diagnose feststehen oder ausgeschlossen sein.
    Ich möchte Dir keine Angst machen, aber eben vermeiden, daß Du jetzt auf eigene Faust ewig rumprobierst und damit evtl. längere Verzögerungen entstehen.
    Ich drück Euch die Daumen, daß die Ursache vielleicht doch eine andere, banalere ist.
    Liebe Grüße, Anke
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Bea,

    :jaja: teile deine Beobachtung unbedingt dem Kidoc mit. Und schreibe uns dann was er meinte.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     
  5. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Huhuuuu Ute, Kim und alle anderen!

    Ich war nun vorhin bei der Ärztin und sie hat Lilli komplett untersucht, konnte aber nichts finden.
    Sie meinte eine Zöliakie schließt sie aus, da bei Zölikaie eine gute Gewichtsentwicklung ausbleiben würde und die Kinder "mehr" leiden.

    Sie bat mich nun 3 Stuhlröhrchen mitzunehmen- die muss ich dann am Montag hinbringen.

    Ansonsten könnte es sein dass die Blähungen und die Schreiattacken ev. doch mit den Zähnen zu tun haben.

    Sollte es nicht besser werden macht sie nach der Stuhlprobe dann doch eine Blutuntersuchung.

    Ich werde nun weiterhin sehen dass ich "schonende" Flocken gebe.......ich hab nun Hirse und Reisflocken Apfel/Birne von Alnatura da und die lösen sich sehr schön auf und scheinen auch echt bekömmlicher zu sein (außerdem schmeckt das legggaaa :bissig: ).

    Kann ich sonst irgendwas gegen die Blähungen tun?

    Danke euch schonmal!
     
  6. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    Hab jetzt mal Lefaxin gekauft.......vielleicht hilft das was! :verdutz:
     
  7. AW: Gluten-Unverträglichkeit?!

    Hallo Babuu,

    wie ist es weitergegangen mit Euch?

    alles in Ordnung? Zur Zöliakiediagnostik wollte ih noch anmerken, dass es nix bringt, die Blutuntersuchung durchzuführen, wenn man gerade glutenfrei ernährt, weil dann auch die für die diagnostik wichtigen antikörper weggehen.

    Schreib mal, wie es euch geht!

    Gruß, Jana
     
  8. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Gluten-Unverträglichkeit?!

    Hallo Jana,

    vielen Dank dass du nachfragst!
    Bei Lilli wurde nix weiter festgestellt.
    Sie ist zwar immer noch eine schlechte Esserin und hat auch noch hin und wieder ziemlich Bauchweh- aber der Doc meint es sei nix auffälliges!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...