gleich gehts los

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 12. September 2007.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    guten morgen ihr lieben!

    gleich ist es soweit.der erste grosse meilenstein in unserem leben.der erste kiga-tag.
    ich bin extra früh aufgestanden, dass wir ihn in ruhe anlaufen lassen können.

    geht bzw. ging´s euch auch so?

    gestern abend beim ins bett bringen, war ich irgendwie traurig, so sentimental halt.es beginnt was neues, eine riesen veränderung für uns alle, v.a.natürlich für (sorry su) Keksi!

    mir gehn 100000000000 dinge durch den kopf.auch saublöde sachen wie:
    hoffentlich sind sie gut zu ihr, hoffentlich findet toni anschluss, hoffentlich wird sie unterstützt bei dingen, die sie eben mit ihren fast 3 jahren noch nicht kann usw.

    heute bin ich fast ein bissi aufgeregt.aber auch voller vorfreude.schliesslich bedeutet das für mich wieder ein bischen freiheit...........und auf die hab ich mich eigentlich von anfang an gefreut bzw.manchmal auch gesehnt.

    ehrlich gesagt, hab ich auch etwas bammel vor antonia´s reaktion bei der trennung.
    ich hoffe so, dass alles gut geht, bzw. das sie sich wohlfühlen wird.
    und ich will ihr wirklich vermitteln, dass ich dahinter stehe(auch wenn ich dafür meine mom.gefühle gaaaaaaaaaaaaaaaaanz nach unten schieben muss).

    die leitung meinte beim elternabend, dass ein kind das recht darauf hat, zu weinen, schliesslich ist es eine veränderung.
    seh ich auch ein, aber was ist mit uns müttern..............????

    naja, schau ma mal!

    sachen sind gepackt.ich hab mit toni am montag noch so ne stofftasche bedruckt, die sie als Wechselwäschebeutel braucht.
    und toni meinte dann:"die tasche I(die betreuerin). zeigen, ja?"das ist doch schon mal ein gutes zeichen, od?


    lg petra
     
  2. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: gleich gehts los

    Ach ja,

    das sind schon VEränderungen im Leben der lieben Kleinen und auch von uns, die doch abverlangen allen Mut zusammenzuraufen.

    All die Gedanken, die ich mir bei Nikes Kiga-Start gemacht habe, waren eigentlich umsonst. Kaum waren wir im Kindergarten, wollte sie die Haussschuhe anziehen und hat mich dann sozusagen "rausgeschmissen".

    Deine Maus und du, ihr werdet diesen Schritt zusammen meister, da bin ich mir ganz sicher.

    Dir Antonia wünsche ich einen wunderschönen Kiga-Start, ganz viel Spaß und viele Freunde.

    Liebe Grüße
    Juli
     
  3. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.650
    Zustimmungen:
    218
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: gleich gehts los

    Petra,

    ich war auch fürchterlich sentimental aber Sorgen hab ich mir keine gemacht. Manchmal habe ich den Eindruck, daß für uns Eltern dieser Schritt größer und bedeutender ist als für die Kinder ;). Du wirst sehen, Antonia fühlt sich wohl und du wirst auch schon bald das Stückchen wiedergewonnene "Freiheit" am Vormittag genießen..Ich bin immer ganz gerührt wenn ich Matleena morgens in den KiGa bringe und ich sehe mit wieviel Vorfreude sie den Kopf in den Gruppenraum steckt und schon mal "hallo" ruft. Und genauso schön ist es zu sehen, wie sie mittags auf mich zurennt, mir um den Hals fällt und "meine Mama" ruft...
    Ich wünsche euch einen wunderschönen ersten Kindergartentag !!!!

    Liebe Grüße
    Sandra
     
  4. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: gleich gehts los

    so, wir sind wieder da.
    antonia war heute eineinhalb stunden im kiga.trennung ging super.ich hatte doch so bedenken, wegen dem zimmer(das hat mir überhaupt nicht gefallen).tja und was soll ich sagen? sie haben umgeräumt und dekoriert, als wenn sie meine gedanken gelesen hätten. die betreuerinnen haben toni total lieb begrüsst und "begleitet".
    ich hab mir nur kurz das zimmer angeguckt und toni und eine betreuerin haben mir dann gewunken(gleiche ritual wie in der spielgruppe).ich denke, für toni war der "kurz und schmerzlos abschied" richtig, denn wenn ich noch dort geblieben wäre, hätte ich die kurve nicht mehr gekriegt, bzw.hätte mich toni nicht gehen lassen.
    beim abholen hab ich dann im flur eine betreuerin getroffen.sie hat mir erzählt, dass toni gesagt hätte, das sie pieseln muss(fand ich toll, denn das war meine nächste sorge).sie ist dann auch mit ihr gegangen, aber sie wollte nicht auf das klo tja und da gings halt in die hose.
    toni meinte zur betreuerin:ich geh daheim.

    als ich dann ins zimmer kam, kam sie gleich auf dem arm einer betreuerin zu mir.sie hat ein haus gebastelt mit foto, dass wollte sie mit heim nehmen.....(oje), und war dann generell weinerlich.ich glaub das lag aber auch daran, dass ein junge aus ihrer gruppe erbärmlich geweint hat.
    ich wollte dann nochmal mit ihr aufs klo gehn, aber sie wollte einfach nicht.
    zitat toni: morgen zieh ich ne windel an.

    daheim hab ich dann nochmal mit ihr gesprochen, warum blablabal

    sie meinte dann:das klo war dreckig und irg.ein mädchen war auch drauf oder so.

    was macht man in so nem fall?
    ich hab jetzt mit toni ausgemacht, dass ich morgen mit ihr in der früh gleich mal aufs klo dort gehe und mal gucke....aber was, wenn sie nicht drauf will????

    spontan kam mir der einfall, dass ich ihr töpfchen mitnehme, aber dass ist ja auch nicht sinn und zweck......

    ansonsten wars ein gelungener anfang

    ich denke, dass das weinen erst ab montag kommt.

    lg petra
     
  5. AW: gleich gehts los

    Oje :) Ich kann nur sagen, ich hab immer Tränen vergossen draussen, die ganze erste Woche. Mein Herz hat richtig wehgetan, und das, obwohl Paul doch vorher bei einer Tagesmutti war.

    Das mit dem Klo kenne ich, Paul geht auch nicht im Kiga auf die Toilette. Wenn er Pipi muss macht er dort im Stehen. Ich achte darauf, dass er morgens vorher und wenn ich ihn dann abhole direkt auf die Toilette geht, meist kommt dann auch etwas.

    Windel würde ich nicht umtun (ich weiss jetzt allerdings nicht, wie lange sie schon sauber ist...). Das ist vielleicht doch auch ein Ausdruck für ihre Unsicherheit inder neuen Situation und sie hat das Recht darauf, das zu verlangen. Aber ich würde ihr das Ohne_Windel-gehen schmackhaft machen. Das packt sie schon, deine Kleine. Sprich doch eine Erzieherin auf die Toilettensituation an, sie soll einfach Antonia ab und zu fragen, ob sie mit ihr auf die Toilette geht. Ich denke, dann gibt sich das.

    Ich drücke die Daumen, ihr zwei tapferen "Weiber" :)

    Katja :)
     
  6. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: gleich gehts los

    Mensch Toni, ich wünsche dir auf deinem Kindergartenweg alles Gute! :bussi: Lerne viel und einen tollen Anfang hast du ja auch schon hinter dir :bussi:
    Auch an dich Petra :bussi: Ich stelle es mir wirklich schwer vor, sein Kind so gehen zu lassen.

    Und zum Kloproblem...mh...also so nen tollen Einfall hab ich auch nicht. Und den Erzieherinnen sagen, dass ihr Klo dreckig sei ist auch doof. Aber du könntest ja ein "Putzmittel" mitgeben und den Erzieherinnen geben und sie bitten es mit diesem zu putzen. Vielleicht geht sie dann, wenn sie das sieht. Ist eine absurde Idee ich weiß, aber so morgens um 8 fällt mir dazu gerade nicht mehr ein :umfall:

    Ich hoffe heute wars besser!


    :bussi:
     
  7. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: gleich gehts los

    so ihr lieben, erstmal danke für eure antworten.

    heute bevor wir los sind ist toni nochmal bei uns aufs klo gegangen.
    ich hab mit ihr ausgemacht, dass ich mir das klo "mal angucke" und hab so feuchte tücher mitgenommen(so quasi als hilfe für toni).

    im kiga kam dann gleich eine betreuerin auf uns zu, hat toni lieb begrüsst.
    ich hab ihr dann ehrlich erzählt, was toni mir gestern gesagt hat.
    sie meinte, sie wäre gleich am anfang mit ihr auf toilette gegangen und dass da noch keine kids drauf gewesen wären.glaub ich ihr auch, ich kenn doch meinen keks.
    mir wars halt nur wichtig, dass ein evtl.grund gefunden wird.
    mit der betreuerin hab ich dann ausgemacht, dass toni und ich alleine aufs klo gehn und ich mal gucke.
    gesagt getan.toiletten waren sauber.
    ich hab halt dann vor toni übers klo gewischt.
    verabschiedung war sehr gut.(als mutter wartest du irg.wie auf den weinkrampf).sie hat gleich die arme nach ihrer betreuerin ausgestreckt, als ich gesagt habe "gehst du zu i.?"gutes zeichen oder?

    naja mit dem klo gehn, dass wird schon(hoff).dabei war sie schon am tag , als wir geschnuppert haben auf dem klo.
    und jetzt will sie nicht mal mit mir hin.
    heute mussten wir auch ihre hausschuhe mitnehmen.(gestern gabs tränen, weil sie nicht da waren).
    sie kennt es halt nicht, dass sachen auch mal woanders bleiben dürfen.

    @annika:am ersten tag musste ich wirklich meine tränen runterschlucken.ich weiss aber eig.gar nicht so richtig , warum.


    lg petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...