Gianlucas schnelle Geburt

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Carolin, 22. Mai 2003.

  1. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Ich will euch meinen Geburtsbericht nicht vorenthalten.
    Erst mal eine kurze Vorgeschichte: Ich bin mit Angelo am 05.01.99 zusammengekommen, wir kannten uns davor schon ziemlich lange.
    Ende Februar hab ich erfahren, dass ich schwanger bin. :o
    Ich war echt geschockt, alle meine Pläne haben sich von jetzt auf gleich in Nichts aufgelöst. Ich stand kurz vor dem Abi und hatte schon für September meine Ausbildungsstelle. Nach dem Schwangerschaftstest sind wir zum Arzt und danach direkt zu meiner Mutter um zu beichten...
    Naja, kurz und gut, ich hab echt lang gebraucht, bis ich mich richtig auf den Spatz freuen konnte. Eigentlich erst als ich mein Abi in der Tasche hatte und das mit der Ausbildungstelle geklärt war (ich durfte ein Jahr später anfangen :) )
    Ab Juni/Juli war ich dann nur noch daheim und genoß meine Schwangerschaft in vollen Zügen. Mir war nie schlecht und auch sonst hatte ich keine Probleme. Bis zum 7. Monat, als ich eine Nierenbeckenentzündung bekam und zweimal eine Woche im KKH lag. War aber auch nicht weiter schlimm, danach war wieder alles o.k.
    Errechneter Geburtstermin war der 19.11.1999. Am 12.11. abends spürte ich schon so ein leichtes Ziehen. War mir aber nicht sicher ob das jetzt schon die richtigen Wehen sind. Außerdem ists ja ein halber Italiener, die kommen doch sonst immer zu spät. :???: :-D Bin also dann schlafen gegangen und gegen 5 Uhr morgens mit Wehen aufgewacht. (Da war ich mir dann ziemlich sicher, dass es Wehen sind :-D ). Also ab ins Bad, dann meinen Freund geweckt, die letzten Sachen zusammengepackt und ab ins KKH. Dort ans CTG und es kam das, was ich nie wollte: die Wehen waren weg und wir wurden wieder nach Hause geschickt. :( Daheim angekommen hat sich mein Freund gleich wieder ins Bett verkrümelt. Ich konnte aber nicht mehr schlafen und hab mich nur ein bisschen aufs Sofa geknallt. Bin dann auch nochmal weggenickt, aber immer mit leichten Wehen. Um ca. 11 wurden sie stärker, hab dann auch so langsam mal auf die Uhr geschaut. Ich wollte aber nicht noch einmal ins KKH um wieder heimgeschickt zu werden. Also hab ich schön zu Hause meine Wehen veratmet. Mein Freund hat von all dem nichts mitbekommen. Er ist ein Langschläfer und nicht so schnell wachzukriegen. Von Aufregung bei ihm keine Spur. Gegen halb zwei ist meine Mutter dann zufällig vorbeigekommen um mal zu schauen wies mir geht. Sie hat ja von unserer nächtlichen Aktion noch gar nichts gewußt. Sie sieht mich also, wie ich über dem Sessel hänge und meine Wehen veratme. Diese sind nun schon im 4-5 Minuten Abstand gekommen. Ich hab mich dann von ihr überreden lassen, nun doch mal ins KKH zu fahren. :-D Also, wieder ab ins Auto. Dort hab ichs dann echt nicht mehr ausgehalten. Im Sitzen wars unterträglich. Mein Freund aber immer noch ganz cool. :cool:
    Um 14 Uhr sind wir im KKH angekommen, erst mal wieder ans CTG. Und während ich dort lag, merkte ich auf einmal einen ziemlichen Druck, als ob ich schon pressen sollte. Das sag ich der Hebamme. Die fragte erst mal, ob der Druck vorne oder hintern wär. 8O Na, vorne. Sie kuckte dann nach dem Muttermund und meinte: Ups, da kann man ja schon das Köpfchen fühlen. 8O
    Wow, jetzt will unser Mäuschen (wir wussten nicht, was es wird)es aber wissen. Eigentlich wollte ich in die Wanne, das Wasser lief auch schon rein, aber soviel Zeit war dann doch nicht mehr. Ich konnte mich nicht mal mehr umziehen. So bin ich dann also in einem hellblauen Wollpulli in den Kreissaal befördert worden. Ich weiß ehrlich nicht mehr, wie ich da genau hingekommen bin. Ab aufs Bett und schon gingen die Presswehen los. Ich hab alles zusammengeschrieen. Als das Köpfchen halb draußen war, hätte ich am liebsten vorgeschlagen, ob wir nicht am nächsten Tag weitermachen können. Aber nein, weiter gehts. Noch zwei, dreimal pressen und flutsch. Da ist: ER, es ist ein Junge! :bravo:

    Gianluca, 13.11.1999 um 15.14 Uhr. 3160 g schwer und 52 cm groß.

    Was soll ich sagen, ein super Gefühl, als ich ihn zu mir auf den Bauch bzw. auf den hellblauen Pulli :-D gelegt bekommen hab.
    Leider ist geschnitten worden und es ist gerissen. Das Nähen fand ich viel viel schlimmer als die ganze Geburt. Es war so schrecklich und es tat höllisch weh. Wenigstens hatte ich Glück und es ist danach sehr schnell verheilt.
    Hmm, was gibts sonst noch zu sagen? :???:
    Alle waren natürlich überglücklich und stolz auf den frischgebackenen Enkel, Urenkel, Neffe...
    Und nun sind wir am Basteln fürs Geschwisterchen. Ich hoffe, dass es wieder so eine schöne Schwangerschaft und schnelle Geburt wie bei Gianluca wird.

    LG Caro

    P.S. Meine Mutter hat den hellblauen Pulli, der eigentlich ihr gehört, wieder total sauber bekommen.
     
  2. :) Der Pulli wird wohl immer was besonderes bleiben.

    Viel glück beim "basten" :-D
     
  3. Italiener sind Spätkommer???

    is ja interessant das gleiche hieß es bei uns weil "er" männlich war/ist
    also müssten männliche Halb italiener ja gnadenlos zu spät kommen aber da hat dir dein Gianlica aber gezeigt das er nicht nach der Norm sein will

    Grüße Tina
     
  4. grins* Den Pullover hätte ich Mami aber schon längst abgeluchst zum aufbewahren :) :jaja:

    LG
    Lily
     
  5. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Hallo Liliy,

    ich warte bis zur nächsten Geburt und nehme ihn ihr da dann einfach wieder ab. Er hat sich ja nun als sehr geburtstauglich erwiesen. Danach bekommt sie ihn aber dann nicht mehr. :)

    LG Caro
     
  6. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Na das war ja wirklich eine super schnelle Geburt 8O
    Und das mit dem Pulli ist echt klasse :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...