Getreidebrei ohne Babygetreide

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Bulbul, 25. Januar 2010.

Schlagworte:
  1. Bulbul

    Bulbul Geliebte(r)

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kanada
    Hallo,

    ich hab mich eben erst angemeldet, bin aber schon länger als stille Mitleserin dabei.

    Ich lebe in Kanada, und muss deshalb so manche der Tipps hier und auf Utes Babyernährungsseite anpassen, weil ich die Produkte nicht bekommen kann.
    Deshalb auch meine Frage - hier habe ich bisher nur Getreidebreie auf Milchbasis gefunden (bzw. die, die man mit MuMi oder Flaschenmilch zubereiten soll), aber nachdem ich all die Infos zur Eisenaufnahme gelesen hab, möchte ich meiner Tochter gerne den milchfreien Getreide-Obstbrei anbieten. Jetzt stellt sich aber für mich die Frage der Schadstoffe. Bei welchem Getreide gehe ich da wohl das geringste Risiko ein? Oder macht das überhaupt keinen Unterschied?
    Ich hab am Anfang den Reisbrei selbst gemacht, aus biologisch angebautem braunen Reis, aber ich fand den Aufwand ziemlich groß (damals hab ich ihn dann allerdings mit MuMi zubereitet). Aber wenn es für die Eisenaufnahme so wichtig ist, wäre mir das den Aufwand erneut wert.

    Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass Mia bisher Linsen und Kichererbsen mit Genuss isst, Fleisch (ich hab nur Huhn versucht) verweigert. Ich denke, da muss ich besonders gut aufpassen, dass die Eisenaufnahme ok ist.

    Vielen Dank für jegliche Tipps!
    Natalie
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Getreidebrei ohne Babygetreide

    Hallo und Willkommen :winke:

    Wie sieht es in Kanada aus mit Haferflocken? Das wäre eine gute Alternative.

    Liebgruß Ute
     
  3. Bulbul

    Bulbul Geliebte(r)

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kanada
    AW: Getreidebrei ohne Babygetreide

    Danke für die schnelle Antwort, Ute!

    Haferflocken kann ich hier bekommen. Bereite ich die dann einfach nach Packungsanweisung zu (also so eine Art Porridge) oder muss ich da was besonderes beachten?

    Toll, das werde ich ausprobieren. Hoffentlich schmeckt es meiner Kleinen!

    Gruß,
    Natalie
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Getreidebrei ohne Babygetreide

    Ja, wenn es normale Haferflocken sind solltest Du sie ala Porridge kochen - nur dann werden sie gut verträglich auch für Babys Bäuchlein.

    viel Erfolg damit
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Getreidebrei ohne Babygetreide

    Schau mal den Link unten an. Diese cereals hatte ich in den USA fuer meine Babies genommen. Die kriegt man bestimmt auch in den Whole Food Stores/Abteilungen der Supermaerkte in Canada. Wenn nicht, amazon :zwinker:.
    http://www.earthsbest.com/node/15

    Lulu
     
  6. Bulbul

    Bulbul Geliebte(r)

    Registriert seit:
    14. Januar 2010
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Kanada
    AW: Getreidebrei ohne Babygetreide

    Hallo Lulu,

    dein Beitrag ist mir völlig entgangen. Danke für den Tipp. Ich hab die Marke bisher zwar noch nie gesehen, aber jetzt werde ich nochmals aktiv danach suchen. Im Moment sind wir in Europa und ich steuere in jedem Geschäft erst auf die Babynahrung zu und staune, was es alles so gibt ;-)

    Gruss,
    Natalie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...