Gesichtsausschlag und Milchschorf

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kornelia, 15. August 2002.

  1. :-o
    Hallo, ich brauch mal wieder Eure Hilfe.

    Meine Kinderärztin konnte mir nicht genau helfen, sie hatte totalen Stress.

    Mein kleiner Marvin (4Monate alt) hat seit Anfang Juli im Gesicht kleine rote Pickelchen, die nicht eitrig werden, eifach nur rote Pickelchen. Auf den Wangen, auf der Stirn und um den Mund rum.
    An heißen Tagen waren es mehr und nun, bei schlechtem Wetter nicht so viele. Meine Kinderärztin vermutete, es käme vom Nuckel. Ich dachte immer vom Flaschen-Nuckel, da ich seit langer Zeit schon nicht mehr mit Spülmittel reinige, weil ich dachte, das käme davon. Natürlich kann es auch davon kommen, das er oft mal spruddelt und sich den ganzen Speichel über das Gesicht verteilt. Am Po ist er jedenfalls nicht wund, also wäre ein Windelausschlag auszuschließen.

    Nun weiß ich nicht mehr weiter, ein Ekzem schließe ich aus, bei uns in der Familie gibt es sowas nicht. Vielleicht wisst Ihr was?

    Nun auch auf dem Kopf hat er recht starken Milchschorf, den ich auch nicht mit ölen und kämmen lösen kann, vielleicht habt Ihr noch nen besseren Tipp, wie ich das wegbekomme. Er ist aber trocken und näßt nicht.

    Ich hoffe auf Hilfe von Euch und Danke schon mal im Voraus. Kornelia!
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kornelia,
    die häufigsten Möglichkeiten sind:

    - wetterbedingte Hitzepickelchen (würde ja deiner Beschreibung nach passen), dagegen kann man nicht viel machen, das gibt sich von alleine.
    Haut trocken halten und evtl. mit einer leichten Calendula-Creme (nicht zu fettig) behandeln.

    - der Speichel kann ebenfalls "schuld" sein.Einerseits reizt die ständige Feuchtigkeit die Haut an sich schon genug, es kann aber auch sein, dass Marvin schon anfängt zu zahnen.Dann ist der Speichel aggressiver.Achte doch mal auf mögliche "Symptome".
    Hier hilft cremen mit sehr fetthaltigen Cremes oder einer Vaseline auf den betroffenen, feuchten Stellen.Natürlich auch weiterhin für trockene Hautbereiche durch abtupfen sorgen.

    Wenn es nur pickelig ist, so würde ich ein Exzem auch ausschliessen.
    Leider muss es aber nicht heissen, dass Marvin sowas nicht bekommt, nur weil bis jetzt keine genetische Vorbelastung besteht.

    Probier gegen den Milchschorf doch mal Befelka-Öl aus der Apotheke.Es soll super helfen und wurde hier schon mehrmals empfohlen.
    Viel mehr kannst du nicht machen, ausser regelmässig mit einer weichborstigen Bürste vorsichtig aber gründlich den Schorf ausbürsten.

    Alles Liebe
    Petra :ute:
     
  3. Hallo Kornelia,

    gegen den Milchschorf hat bei uns nur Vaseline geholfen. Innerhalb 1 Woche war er verschwunden :bravo: . Einfach immer wieder dick Vaseline auf den Milchschorf auftragen und gut einwirken lassen. Der Milchschorf lässt sich dann ganz leicht ablösen. (Ist halt ne ziemliche Schmiererei).
    Pickelchen hatte Michael auch - ich hab gar nichts gemacht, die sind von alleine verschwunden.

    Alles Gute für Euch

    Sandra
     
  4. hallo

    mein kleiner hatte auch diese pickelchen
    anfangs weil ich mir unsicher war und ihm immer zuviel angezogen habe danach wenns heiß war.
    mein ka hat mir eine salbe verschrieben ( eine zum frisch abmischen von der apoth.) und ein bad das ich auch sehr toll finde :bravo:
    beim milchschorf habe ich ihn immer mit öl eingerieben und vorsichtig mit dem kamm frisiert
    ging auch ganz toll

    lg casy
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oh, Kornelia, wo ist denn dein Bild hin?Ich fands schön, auch mal eine Mama mit auf dem Foto zu sehen :bravo:!
    Aber das Neue ist natürlich auch schön!!!
     
  6. :?
    Nun Hallo Ihr Lieben, die mir so fleißig geantwortet haben.

    Der Tipp mit der Vaseline, den probier ich mal aus, ich hoffe das klappt, denn mein Kleiner hat ja eine Menge Haare auf dem Kopf, die dann recht verschmieren. Ich bade Ihn höchstens einmal die Woche, dann mit seinem Bruder zusammen.

    Beim Baden verwende ich nur Wasser und Creme trage ich eh keine auf, trotzdem die Pickelchen. Um den Augen sind es besonders viele und kleine. Ich denke er reibt sich den Speichel bestimmt in die Augen. Zahnen tut er glaub ich nicht, er ist ja erst vier Monate alt und sehen tu ich da nichts. Er spruddelt halt gerne, einfach aus Spaß heraus.

    Nun ja, sollte es schlimmer werden, dann geh ich zur Hautärztin. Ich könnte mir aber auch vorstellen, das er das Calendula Öl, von Weleda, nicht verträgt, was ich Ihn bisher auf dem Kopf verteilt hab, um den Schorf zu entfernen. Ich habe in der Schwangerschaft meinen Bauch auch mit diesem Öl eingeschmiert und dann einen ganz furchtbaren Ausschlag bekommen, der mit Zinksalben, Cremes, Salben und Bädern mühsam wieder abgeheilt ist. Ich kann Euch sagen, die Zinksalbe, als ich die aufgetragen hab, da fühlte sich meine Haut an, wie zum zerreißen, so spannte das.
    Aber meine Hautärztin hatte mir auch empfohlen, mal in einem Milch-Olivenbad zu baden, das war herrlich. Da ist die haut richtig geschmeidig geworden und spannte nicht mehr so und ist auch schön abgeheilt gewesen.
    Auch für Babys ist das ein tolles Bad, weil es ohne Chemie ist. Deshalb verwende ich viele Babyprodukte auch nicht, weil sie Erdöl und Chemie und Akohol und Parfüm enthalten. Aber trotzdem hat mein kleiner Matz nun Probleme mit seiner Gesichtshaut, was ich von meinem Großen nicht kannte.

    Wir werden sehen, wie es sich weiter entwickelt. Ich berichte Euch davon!

    Ja, das neue Foto von Marvin, fand ich süß, aber ich stell bestimmt mal wieder ein Neues ein, von meinen Zweien und der Mama. Doch da muß mal wieder ein super Schnappschuß gelingen.

    Also Tschüßi Conny und Anhang!
     
  7. :-o

    Hallo, ich bin es nochmal!

    Also ich hab heut vor dem Baden meinen kleinen Mann mit Vaseline den Kopf eingeschmiert und den Schorf vorsichtig mit einem Kämmchen angehoben und leicht gelöst. He Danke, sehr guter Tipp, das ging viel besser, als mit dem Öl. Natürlich ist das eine Schmiererei, auch wegen der vielen Haare, die mein Purzelchen hat, aber ich mach das jetzt öfters, bis es weg ist und dann geht die Schmiere auch wieder aus den Haaren.

    Also Danke nochmal und laßt es Euch gut gehen und Eurem Nachwuchs!!!!!!!!

    Tschüßi Kornelia! :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. zinksalbe baby gesicht

Die Seite wird geladen...