Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Annette, 24. August 2008.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Ellen liegt mir seit einigen Wochen in den Ohren, sie wolle Geige spielen. Erst wusste sie ja nicht mal was das für ein Instrument ist :umfall: aber sie hat sich immer wieder irgendwas an den Hals geklemmt und so getan als würde sie spielen. Sie hat das aber weder vom Kindergarten noch bei uns gesehen . . . jetzt hatten wir schon öfter Bücher aus der Bücherei zum Thema und dann waren wir bei Bekannten, wo die Mutter und die 8-jährige Tochter Geige spielen. Ellen war begeistert.
    Auf der Homepage von der Musikschule bei uns hab ich aber gelesen, dass die erst ab 6 Jahren Unterricht geben. Im Nachbarort steht gar keine Altersangabe dabei, da will ich nächste Woche mal anrufen.
    Meint ihr es wäre in Ordnung wenn sie jetzt schon anfangen könnte? Ich hab manchmal die Angst, ich würde sie überfordern. Und gibt es Lehrer die so kleine Kinder schon unterrichten?

    Eigentlich wollen wir sie zur musik. Früherziehung anmelden, da war sie zur Schnupperstunde, hat ihr auch gefallen, aber bis jetzt nicht mehr davon gesprochen. Während das mit der Geige ständig kommt.

    Grüße
    Annette
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    Ich glaube mit dem richtigen Lehrer und dem richtigen Mini-Instrument geht das prinzipiell schon. Ich wuerde allerdings bedenken, dass so Geigen Wutanfaellen nicht unbedingt stand halten und Kinder den Wert des Instruments nicht unbedingt einschaetzen koennen :heilisch:. Ausserdem wuerde ich meine eigenen Erwartungshaltungen minimal halten, denn ob die Sache mit dem regelmaessigen ueben klappt?

    Gerade jetzt, wo Ellen ja eh durch Maik so herausgefordert ist, wuerde ich, ehrlich gesagt, die Geige erst mal nicht anpacken. Du machst damit ein neues Minenfeld auf. Ich wuerde sie vertroesten und sagen mit fuenf, als Vorschulkind, duerfe sie anfangen.

    Lulu :winke:
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    Frag doch einfach mal bei Musikschule / Geigenlehrerin nach. Wenn sie mit 4 Jahren noch nicht unterrichten wollen, dann werden sie ja begründen warum. Ich kann mir vorstellen, dass musikalische Früherziehung vorab schon Sinn macht, gerade, weil ein a am Anfang auf der Geige noch lange kein a ist :) Heißt, Noten lesen könne, Gespür für Intonation und Takt könnte den Frust etwas in Grenzen halten.

    Wie gesagt, erkundige dich mal vor Ort.

    Liebe Grüße
    Kim
    mit gerade 6 angefangen, aber mit drei schon geflötet *g*
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    Kim, hast du mit einer richtigen Blockflöte angefangen? Ich würde Ellen gleich ein wenig beibringen, aber momentan sind ihre Finger zu klein.
    Ich werd mich auf jeden Fall mal bei der Musikschule erkundigen.

    Lulu, diese Bedenken hab ich ein Stück weit auch. Auf der einen Seite will ich sie wirklich nicht überfordern, auf der anderen wäre das vielleicht etwas, was NUR sie hat. Dass ich die ersten 2 Jahre nix erwarten kann wurde mir gleich gesagt, das ist auch in Ordnung so.
    Jetzt sitzt Ellen grad im Wohnzimmer, hat ein Buch (als Liederbuch) neben ihr Xylophon gelegt auf dem sie rumklimpert und singt, obwohl ich ihr schon zig mal angeboten habe dass sie in den Hof kann - das Wetter ist ja ganz schön.

    :winke:
     
  5. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    Merit ist momentan auch der Meinung sie muss unbedingt Geige spielen, ihre Cousine hat bis zu den Sommerferien im Schulorchester gespielt. Bin aber völlig davon ab. Geige ist das schwerst zu erlernende Instrument überhaupt. Also entweder hast du ein Genie oder Geheule.


    Würde vielleicht mal bei ebay schauen ob es da was gibt wo sie drauf klimpern kann, oder hat sie schon den Anspruch auf "echte" Lieder?
    Bei uns gibt es im Bastelladen z zt. so Minigeigen mit Bogen für 16,00€ das wäre für mich noch eine Alternative, aber bezahlter Unterricht wäre mir in dem Alter zu kostspielig.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    Mit den Dingern ruinierst du ihr das Gehör, das gerade für Geige sehr wichtig ist.

    @Annette: Ja, mit einer richtigen Blockflöte :jaja:
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    Aus dem Bastel- oder Spielzeugladen wollte ich kein Instrument, die klingen furchtbar und die Kinder verlieren den Bezug zu den "richtigen" Tönen. Und Ellen hört auch ziemlich schnell und reklamiert, wenn ich auf der Gitarre beim Singen mal daneben greife. Sie hat so ein tolles Gehör für Musik, das will ich nicht durch Billig-Instrumente aufs Spiel setzen.

    Ja, Geige ist ein schweres Instrument, die Bekannten von uns meinten, für Ellen wäre es evtl. das Richtige, weil sie sich mal für 10 Minuten konzentrieren muss (sie blieb bei denen dann noch zum Mittagessen und sie meinten, Ellen sei sehr wuselig). Ellen ist ständig unterwegs und kann sich nicht richtig auf was konzentrieren, nur beim Singen, wie oben beschrieben, da kann sie über ne Stunde sitzen. Aber einen Chor oder so was gibts für dieses Alter schon gar nicht.

    Mmmhhh, vielleicht versuch ichs doch mal mit der Blockflöte . . . ich muss mal kruschteln wo meine ist, ich spiel sonst nur Tenorflöte.
     
  8. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Geige lernen mit knapp 4 Jahre?????

    nun will ich auch mal senfen,

    Mein Mann kam zufällig gerade rein und las die Überschrift. Er spielt selber Kontrabass und meinte sofort: schreib ihr von der Suzuki Methode, was ich hiermit getan habe:) und es gibt auch eine Erklärung, was das ist (wäre hier etwas zu viel)
    //de.wikipedia.org/wiki/Suzuki-Methode

    Es ist eine tolle Methode und auch für Drei- bis Vierjährige geeignet.

    Wenn deine Tochter JETZT begeistert ist, würde ich sie auch JETZT unterstützen, nicht auf später vertrösten und auch nicht mit Blockflöte kommen. Ich habe Blockflöte geha...., meine Eltern waren auch der Meinung, ich müsse unbedingt (bevor ich endlich Klavierunterricht bekäme) Blockflöte lernen. Blockflöte und Geige haben so wenig gemeinsam wie Trampolin springen und Bobbycar fahren. Ich will hier wirklich niemandem zu Nahe treten, es gibt bestimmt viele viele Kinder, die gerne Blockflöte spielen! Aber wenn deine Tochter Geige toll findet und du kannst ihr die Möglichkeit geben, dann los!
    Ich bin auch deshalb so überzeugt davon, weil die Tochter einer Freundin auch mit vier Jahren unbedingt Geige lernen wollte. Die Mutter ist Musiklehrerin. Sie hat über das Internet eine ganz kleine Geige für wenig Geld gekauft (da man sie ja nicht lange braucht, gibt es viele Gebrauchte). Ich habe das Mädel kennen gelernt als sie sechs Jahre als war und bei der Einschulung an einer Freien Schule ein Lied nach dem anderen vorspielte. Ich war begeistert von der Begeisterung, die man der Kleinen einfach ansehen konnte. Auch später bei anderen Feiern (Weihnachtsfeier...) hat sie ganz viele Weihnachtslieder vorgespielt und ich konnte auch einen Fortschritt zum Sommer hören. Die Mutter erzählte mir, dass sie nie dabei wäre, wenn ihre Tochter übt, und sie auch nie zum Üben drängen müsse.

    Vielleicht merkt deine Tochter auch irgendwann, dass Geige nicht das richtige Instrument ist. Aber mal ehrlich, wir geben so viel Geld für Spielzeug aus, das später kaputt oder uninteressant geworden in einer Ecke liegt, da kann es dann auch eine Geige sein, die auch wieder weiter verkauft werden kann.

    Ich könnte auch einen Kontakt zu der Freundin von mir herstellen, wenn du magst und mehr wissen willst, einfach eine PN!

    Grüße von Sabine, die sich mit 10 Jahren ganz alleine Akkordeon spielen beigebracht hat und die Blockflöte in der hintersten Ecke verstaut hat....
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. geige ab 4 jahren

    ,
  2. geige für 4 jährige in Hannover

    ,
  3. geige für 4 jährige

Die Seite wird geladen...