Geht auch Rinderhack für "Mettbällchen"?

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Frau Anschela, 26. April 2007.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    ich wollte Lauch-Käse-Suppe machen. Normalerweise schmeiß ich dort immer Mettbällchen rein und lass die mitkochen. Total lecker.

    Nun hab ich aber nur Rinderhack hier. Kann man das auch kochen? Schmeckt das? Oder muss ich doch nochmal los, Mett kaufen. Ich will die gute Suppe nicht verschandeln. :)

    Liebe Grüße
    Angela
     
  2. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Geht auch Rinderhack für "Mettbällchen"?

    Ich nehme nur Rinderhack, Schwein gibbet bei uns nicht.

    Wird zwar etwas trockener aber geht auch :) . Mit Met aber wohl kaum zu vergleichen...

    Besser wirds wenn du so eine Art Fleischküchleteig machst. Mit eingeweichtem Brot und Ei drin. Dann ist es nicht so hart und trocken...
     
  3. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geht auch Rinderhack für "Mettbällchen"?

    Trocken stell ich es mir auch vor.

    Wir essen auch nur Rinderhack (schon wegen der Kalorien) aber für diese Suppe nehm ich Mett und aus lauter Gewohnheit hab ich nu das falsche bestellt. :umfall:

    Brot und Ei ist 'ne gute Idee - aber dann wird es sehr frikadellig und nicht so kloßig oder?

    Oder besser das Hack anbraten und so mit rein, also nicht als Kugeln?

    Toll. So hab ich wenigstens ein Argument mit nicht an den Herd zu stellen. :hahaha:

    :winke:
    Angela
     
  4. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Geht auch Rinderhack für "Mettbällchen"?

    Ich muss grad mal überlegen, habe das schon lange nicht mehr gemacht ( gute Idee für morgen :) ) ich glaube in meinem Rezept, wo auch immer das rumliegt, wird das Hack krümelig angebraten.

    Ich würds so machen, dann kann man es aber nicht mehr rausfitzeln :) wenn man es nicht mag....
     
  5. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Geht auch Rinderhack für "Mettbällchen"?

    Ich hab letztens auch Hackfleisch-Käse-Suppe mit Lauch gemacht und Rinderhack angebraten. Hat gut geschmeckt, allerdings war das auch das erste mal und somit habe ich keinen Vergleich.
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geht auch Rinderhack für "Mettbällchen"?

    :winke:

    war okay. Ich hab nur einen Fehler gemacht. Das Hack hätte ich besser würzen müssen. Mett ist ja schon gewürzt und von daher bin ich da recht sparsam - das tat den Rinderhack-Bällchen nicht wirklich gut *fad*

    Aber ansonsten kann man das echt auch so machen - ich mit Ei und Paniermehl gestreckt und alles war wunderbar.

    In Zukunft nur noch so - aber mit mehr Pep ;-)

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...