Gefährliche Stunts mit dem Bett.... Was nun???

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Isabelle, 9. Januar 2004.

  1. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Ihr Lieben,

    gestern habe ich mit SChrecken beobachtet wie unser Sohn von aussen ins Bett nen Köpper machte. :o Ich also die Stäbe raus und vor das Bett Kissen hingelegt, damit er sich nicht weh tut, da er mit dem Kopf zuerst aufkam.

    Nun zu unserem Problem: wenn ich ihn abends hinlegen will und die Stäbe rauslasse, kommt er 100000 mal wieder raus. Lasse ich die Stäbe drin, habe ich Angst, dass er wenn er mal nachts wach wird, sich einfach rausfallen lässt und sich verletzt.

    Wie handhabt Ihr das so? Ist es schon ratsam ein grösseres Bett anzuschaffen mit nem Bettgitter der aber nicht alles abdeckt?

    Liebe Grüsse
    Isabelle
     
  2. Hallo Isabelle!

    Du hast also auch so einen Akrobaten daheim :-D

    Bevor Schlimmeres passiert ( hast ja schon geschrieben nachts ) mach die Stäbe raus. Wenn er rauskommt, bring ihn noch mal ins Bett und erklär ihm jetzt ist der Abend für die Mama / Papa und das Du noch viel arbeiten mußt... Falls er dann wieder rauskommt, ignorier ihn und mach Deins.( auch wenn es schwerfällt )
    Max hat so gelernt der Abend ist für uns und für ihn ist Schlafenszeit, da sowieso keiner mit ihm spielt.

    Wahrscheinlich braucht Dein Kleiner erst mal bißchen, um sich daran zu gewöhnen, das man auch ohne Stäbe im Bett prima Einschlafen kann. ( Ist ja jetzt sozusagen 'ne neue Freiheit für ihn :D )


    LG Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...