Geburtsbericht von Milena Sophie Rusche

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Leasmile, 27. Juli 2003.

  1. Milena Sophies Geburt





    Am Donnerstag, den 10.07.2003 hatte ich einen Termin beim Gynäkologen zur Vorsorge. Dabei hat der Arzt dann festgestellt, dass der Muttermund etwa 5 - 6 cm weit geöffnet ist und Milena Sophie wohl bald kommen wird. Er hat dann noch etwas am Muttermund gezogen, um so eventuell Wehen auszulösen. Weil ich ja sehr viel Wasser in den Händen und Füßen hatte musste sieich noch am gleichen Tag ins Krankenhaus. Meine Mutter hat mich dann hingefahren weil Holger noch unterwegs und im Termin nicht erreichbar war. Im Krankenhaus kamen siewir so gegen 17.45h an und da hatte ich auch schon seit 15.30h regelmäßige Wehen, die erst alle 15 Minuten und dann auch alle drei Minuten kamen, bei der Untersuchung sagte die Hebamme aber, dass der MuMu erst etwa 4cm geöffnet sei (Männer messen da ja immer anders als Frauen und jeder erzählt Dir eh ne andere Meinung). Ich musste noch rumlaufen, weil in den Kreißsäälen noch drei andere Geburten im Gange waren. Als ich endlich runter durfte war es dann auch schon 21h und meine Mutter ist nach Hause gefahren, Holger und ich waren nun erstmal alleine und kurze Zeit später wurde der Periduralkatheder gelegt und eine Ärztin hat ein Betäubungsmittel reingespritzt. Leider gingen durch die Betäubung die Wehen zurück und es wurde in Erwägung gezogen einen Wehehtropf anzulegen, dann dauerte alles zu lange und die Wehen gingen ganz weg. Im Kreißsaal nebenan war eine Geburt, die ewig gedauert hat und so wurde Holger um 23h nach Hause geschickt, mit dem Versprechen, dass er sofort Bescheid bekommt, wenn doch noch was passieren sollte. Da die Geburt im Nebenzimmer so lange dauerte wurde dann doch kein Wehentropf mehr gelegt und auch die CTG Aufzeichnungen wurden unterbrochen, weil ich ja keine Wehen mehr hatte. Die ganze Nacht konnte ich nicht schlafen, weil ich so aufgeregt war und mir alles weh tat (der PDA Katheter im Rücken, der Zugang in der Hand und alles andere ja sowiese, wie schon Wochen zuvor auch) Am Samstag solte ich dann Treppen laufen und sowas, damit vielleicht doch noch von selbst was passiert, aber da war leider nix. So gegen 9h Morgens kam dann der Chef der Gynäkologie und hat gefragt, ob ich nochmal heimgehen will und ich hab natürlich nein gesagt, schließlich hatte ich schon den PDA Katheter im Rücken und nochmal hätte ich ihn vielleicht nicht setzen lassen, also entschlossen der Arzt und ich, dass Milena noch heute kommen sollte und ein Wehentropf wurde angehängt. Ich habe dann auch recht schnell Wehen bekommen und so gegen 11.20h wurde die erste PDA Injektion für den Tag gesetzt, doch irgendwie half das Mittel nicht so toll und um 12.45h konnte ich beim besten Willen die Schmerzen nicht mehr aushalten und wollte SOFORT was gegen diese Schmerzen haben, aber die Ärztin war noch in einer anderen Geburt und konnte erstmal nicht kommen. Der MuMu war zu diesem Zeitpunkt auch erst 5cm offen und es hieß, das dauere noch. Kurz nach 13h heulte und bettelte ich dann nach einem Schmerzmittel, weil ich glaubte, die Schmerzen würden mich zerreißen, dazu hatte ich auch diesen starken Drang zu pressen. Die Hebamme hat dann nochmal untersucht und gemeint, der MuMu sei jetzt bis auf einen Kranz vollständig eröffnet und wenn ich wollte könnte ich jetzt pressen, dann wäre Milena spätestens in einer halben Stunde (um 13.45h) da. ich aber hatte solche Panik vor den Schmerzen, dass ich lieber auf die Ärztin mit der PDA warten wollte, was aber noch eine halbe Stunde dauern sollte, also haben Holger und die Hebamme mich praktisch gedrängt und zum Schluss war der Pressdrang so enorm, dass ich gar nix anderes mehr konnte als Milena ohne Schmerzmittel zu bekommen. In dem Moment habe ich die Beiden gehasst und hätte sie gerne erschossen oder so, aber es ging dann nicht mehr anders und so wurde Milena Sophie (17 Tage vor Termin) um 13.43h (im Endeffekt nach 4 Stunden und 33 Minuten) nach drei Presswehen mit einem stolzen Gewicht von 3450g, einer Größe von 49cm und einem Kopfumfang von 34cm geboren.

    Ihr Apgar - Wert war 10/10/10
     
  2. Vanilla

    Vanilla Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    2.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    Schöner Bericht :jaja:
    Super geschrieben :bravo:
     
  3. :bravo: :bravo:

    super Bericht und eigentlich doch schnelle Entbindung
     
  4. Schön geschrieben .....

    :bravo: :bravo:

    Liebe Grüsse
    Yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...