Geburt eines Christkindels

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Melli & Antonia, 19. Mai 2005.

  1. Hallo Ihr lieben, lange habe ich überlegt ob ich Euch meine Geburt schildern soll da es ein für mich nicht gerade angenehmes Geburtserlebnis war. Aber ich habe mich nun dafür entschieden weil es halt nicht immer so perfekt laufen kann.

    Am 23.12. fuhr ich abends ins Krankenhaus weil ich wieder sehr schlecht Luft bekam und wieder ziemliche Schmerzen in der Herzgegend hatte. ( Eine Woche zuvor hatte man eine leichte Fklüßigkeitsansammlung im Herzen festgestellt).
    Die Kreissaalärztin machte 30 min CTG, Doppler.... Dem Kind gings gut und sie hatten beschlossen mit der Einleitung noch bis nach Weihnachten zu warten. ET war ja am 20.12.
    Ich durfte also wieder nach Hause sollte aber noch mal zum Herzultraschall zur Kontrolle.
    Beim Herzultraschall lachte der Arzt und scherzte er zuerst noch, dann wurde er ganz ernst und bat mich nochmals in den Kreißsaal zu gehen. Dort wartete ich bis die Kreissaalärztin mit dem Oberarzt telefonisch Rücksprache hielt.
    Als sie dann mit ernstem Gesicht und einem Tablett mit Spritzbesteck hereinkam dachte ich siue wollten schon eher einleiten....
    Als die Ärztin mir dann sagte das sich die Flüßigkeitsansammlung dramatisch verschlechtert hätte und sie deshalb morgen früh einen Kaiserschnitt machen würden bin ich fast umgekippt.
    Leider war mein Muttermund noch total unreif so das eine Einleitung nichts bringen würde und man wußte nicht ob mein Herz nicht schlapp machen würde bei der Belastung!

    24.12.2004

    8:30 Uhr mußte ich mich in den Kreißsaal nach einer schlaflosen Nacht einfinden. Nach einem CTG kamen die Narkoseärzte und legten die PDA. Erst wurde meine rechte Körperseite ganz warm und kribellig dann die linke! Mit einem Eisspray testete man ob ich noch Gefühl hatte. Danach gings in den OP. Ich lag also auf dem OP Tisch und fühlte mich sehr nach weinen. Ich erbrach erstmal und dann ca 2 min nach beginn hörte ich meine Tochter schreien. Das war sehr komisch. Du liegst da mit dem Vorhang davor und hörst Dein Baby. Dann haben sie es mir kurz gezeigt, aber da ich angebunden war mit den Armen konnte ich sie nicht gescheit sehen. Dann ging Georg mit Ihr und der Hebamme raus. Ich fror die ganze Zeit wie ein Schneider in dem dünnen OP Hemd.
    Dann dauerte es ca 20 min bis auch ich in den Kreissaal durfte. Diese Zeit schlich wie Stunden dahin. Du hast Dein Kind und kannst es nicht begreifen. Dann zurück im Kreissaal bekam ich sie wieder nicht. Sie hatte eine Anpassungsstörung und benötigte Sauerstoff....
    Nach ca 2 Stunden endlich zu mir in den Arm. Zurück auf der Station holte man dann die kleine wieder ab um sie ins Wärmebett und mit Sauerstoff zu versorgen!
    Mein eigenes Kind war mir fremd. Es war hl. Abend mein Kind war weg. Ich wußte nicht wirklich wie sie aussieht, ich hatte einen Schock vom Kaiserschnitt und bekam auf einmal Wahnsinnige Schmerzen. Alle Welt spricht von Schmerzarmer Geburt aber keiner sagt das dein Bauch nachher weh tut als wenn die jemand mit einem Messer rumsticht.
    Abends brachte man mir die Kleine und ich hatte sie bei mir. Schlafen jedoch sollte sie im Wärmebett vorn bei den Schwestern. Auch damit ich mich von diesen Schmerzen erholen konnte. Aber Gott sei Dank hat meine Kleine dann Terror gebaut und geschrien bis sie die Nacht auf meinem Bauch verbringen durfte. Man ließ sie dann weil sie sobald sie jemand mitnehmen wollte schrie wie am Spieß.
    In dieser Nacht holten wir all die Nähe, Liebe und Zuneigung nach die wir schon vorher hätten uns geben sollen. Das war eine der schönsten Nächte meines Lebens.
    Ich bin aber froh das während der ganzen Zeit wo ich nicht bei der Kleinen sein konnte Georg bei Ihr war.

    Leider war diese Geburt nicht so wie ich es mir vorgestellt habe aber mittlerweile zählt nur noch mein kleines Christkindl. Meine Maus, meine kleine Pupsi....
    Sie und Georg sind das kostbarste was ich im Leben habe...

    Melli
     
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schön geschrieben!Wir haben nochwas gemeinsam:Meine Antonia wurde auch per Kaiserschnitt geholt......................Und Dein Bericht erinnert mich total an unsere Geburt......

    Viele Grüsse Petra und Antonia
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Ich kann mir vorstellen, wie du dich nach dem KS gefühlt hast, denn meine Maus musste auch so geholt werden. Es ist wirklich nicht so angenehm, wie man es sich nach den ganzen "Promi-Wunschkaiserschnitten" vielleicht vorstellt. Aber in deinem Fall war es natürlich das einzig richtige, schließlich stand deine Gesundheit auf dem Spiel.

    Auch ich hatte ein paar Sekunden lang das Gefühl, dass meine Kleine mir fremd ist. Aber jetzt liebe ich sie sooo sehr und kann mir ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen!
     
  4. Und deinem Herzen geht es wieder gut

    Und deinem Herzen geht es wieder gut? Wodurch entsteht das durch ein Schwangerschaft?

    lg
     
  5. Leider weiß man das nicht so genau. Ich möchte ja nochmal ein Baby und da wird mein Herz dann regelmäßig kontrolliert und wenn ich Pech habe wieder ein kaiserschnitt gemacht.
    Manchmal habe ich noch so ein Stechen in der Brust aber ist schon fast weg.
     
  6. na dann dir alles gute. :)
     
  7. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    Hallo Melli,

    Hauptsache ist, dass alles gut gegangen ist. Auch Aarons Geburt war nicht einfach und verlief keineswegs so, wie ich es mir vorgestellt hatte.

    Aber ehrlich gesagt, nach ein paar Stunden Schlaf und einem guten Essen war die Sache schon wieder fast vergessen.

    LG,
    Daniela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...