Gastritis oder.......?????

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Gaby, 7. Oktober 2006.

  1. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo,

    nun brauche ich mal Euren Rat.

    Ich hatte Mitte August eine Gastritis, meinte jedenfalls mein Hausarzt. Habe dann 2 Wochen lang Omeprazol (Protonenpumenhemmer) genommen. Nach den 2 Wochen ging es mir dann wieder besser. Konnte wieder alles essen, alles war O.K.

    Bis vorige Woche Samstag. Da fingen die Magenschmerzen und die Übelkeit wieder an. Jetzt ist mir im Wechsel entweder Übel mit Magenschmerzen oder dem Magen gehts gut, Übel ist mir auch nicht, aber ich habe soooo viel Luft hinterm Brustkorb. Das ist ein Gefühl als ob mir jemand auf der Brust sitzt und Schmerzen tuts auch.

    Gestern war ich wieder beim Hausarzt, der hat mir nochmal 7 Omeprazol mitgegeben und meint, wenns danach nicht besser ist, machen wir eine Magenspiegelung. So weit, so gut.
    Aaaaaber: Wieso hat er mich bis jetzt noch nicht auf Heliobacter Pylorie getestet?
    Kann eine Gastritis so lange dauern?
    Kann ein Rückfall nach nur 3 Wochen sein?

    Irgendwie habe ich jetzt Schiss, das was schlimmes bei der Spiegelung rumkommt. Vor allem das mit der Luft hinterm Brustbein macht mir Angst. Das ist echt extrem. Ich muss ständig aufstossen, dann geht es was besser. Gerade habe ich mal eine Buscopan genommen, hoffe das entkrampft etwas.

    Jemand ne Idee??
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Gastritis oder.......?????

    Gabi, das hört sich so ähnlich an wie meine Speiseröhrenentzündung.

    Bzw. der Druck hinter dem Brustbein könnte Sodbrennen sein.

    Ich habe mich lange gegen eine Magenspiegelung gewehrt - mittlerweile hatte ich die zweite in diesem Jahr. Da entnehmen sie u. a. auch Proben und testen auf Helicobacter.

    Ich würd echt ne Spiegelung machen lassen, dann hast du Klarheit.

    Ich drück dir die Daumen.

    Magenschmerzen und Übelkeit ist echt doof - vor allem, wenn`s gar nicht weg geht. Bei mir schlägt sich das dann auch auf`s Gemüt.

    Liebe Grüße
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Gastritis oder.......?????

    Liebe Gabi,
    Eine Gastritis kann durchaus länger dauern, je nachdem, welche Ursache sie hat. Wie sieht es mit Streß bei Dir aus? Was hast Du im übertragenen Sinne aktuell zu verdauen?
    Ein Test auf Helicobacter pylori wäre sicher angezeigt, wenn immer wieder Beschwerden auftreten - man macht diesen Test nicht beim ersten Auftreten einer Gastritis.
    Ich würde mir darum jetzt erstmal keine Gedanken machen. Je weniger Du Dich verunsichern und stressen läßt, umso eher geht es Deinem Magen wieder gut.
    Wenn es keine dauerhafte Besserung gibt, ist eine Magenspiegelung angebracht, es ist ein recht harmloser diagnostischer Eingriff. Deine Beschwerden könnten nämlich auch darauf hindeuten, daß Du einen Zwerchfellbruch haben könntest, durch den sich ein Stück Magen in die Brusthöhle geschoben haben könnte (sog. Hiatushernie). Das ist allerdings eine Hypothese von mir und nicht als Verdachtsdiagnose zu werten - die Symptome passen einfach, sind aber nicht spezifisch genug.
    Ich wünsch Dir gute Besserung, liebe Grüße, Anke
     
  4. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Gastritis oder.......?????

    @ Sonja und Anke,

    habe Euch eine pn geschickt.
     
  5. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: Gastritis oder.......?????

    Hallo Gabi,

    mein Mann hat auch seit mehreren Monaten immer wieder Probleme mit einer Gastritis.
    Erst wussten wir nicht woher seine Schmerzen kommen, denn er hatte auch immer extreme Schmerzen im Brustbereich. Als er eines Nachts so starke Schmerzen hatte, dass er keine Luft mehr bekam, haben wir ihn mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus bringen lassen. Dort wurde dann statt des Herzinfarktes eine Gastritis diagnostiziert.
    Nun gut, nun wissen wir was es ist, aber kriegen es auch irgendwie nicht in den Griff. In unterschiedlichen Abständen bekommt er wieder diese Schmerzen. Er hält dann Diät, nimmt Medikamente (Rifun) und nach ein paar Tagen geht es dann besser. Leider fällt er dann ins alte Essverhalten zurück (viel, fettiges und scharfes Essen...) so dass es meist eine Frage der Zeit ist, bis die Schmerzen wieder auftreten. Er nimmt dann auch immer Maloxan, aber das kann es auf dauer ja auch nicht sein.
    Er hatte auch schon eine Magenspiegelung, die er übrigens gar nicht schlimm fand, bei der nichts festgestellt wurde. Auf Helicobacter wurde er dabei auch untersucht - negativ.

    Wir wissen nicht wirklich, wie es weitergehen soll. Er müsste sein Essverhalten radikal umstellen, ist aber ein Genussmensch, dem das wahnsinnig schwer fällt.

    Ich würde Dir eine Magenspiegelung empfehlen, dann weisst Du mehr. Ansonsten kann ich nur sagen, dass Sorgen, die Du ja in letzter Zeit leider hattest auch ein Auslöser für eine Gastritis sein können. Da kann ich mich Ankes Worten nur anschliessen.
    Ich wünsche Dir Gute Besserung und dass Du es in den Griff bekommst.

    Liebe Grüße
    Daniela
     
  6. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    AW: Gastritis oder.......?????

    Hallo Gabi,
    geht es Dir denn besser?

    Ich kenne diese Problematik sehr gut und habe immer wieder aufs Neue mit meinem Magen zu kämpfen.
    Eine Magenspiegelung wird wohl das nächste sein - einfach damit ich selbst wieder daran glaube, dass alles zumindest organisch im grünen Bereich ist.

    Ich kann Dir nur aus eigener Erfahrung sagen, dass Stress für manch einen genau diese Probleme verursachen kann. Bei mir kommt es in unregelmäßigen Abständen und glücklich bin ich damit gar nicht. ABER es wird auch oft besser, sofern etwas Ruhe einkehrt und ich mich vernüftig ernähre.

    Ich wünsche Dir, dass es schnell wieder verschwindet und viele positive Energie :) !

    Du kannst Dich aber auch gern mal melden, wenn Du magst denn Heli und Magensp. habe ich schon hinter mir.

    Übrigens um zu testen, ob Bakterien da sind, reicht mittlerweile wohl auch ein Pustetest laut meinem Doc. zumindest hat er diesen Pustetest bei mir im Frühjahr durchgeführt - ohne den Magen zu spiegeln.

    LG
     
  7. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    AW: Gastritis oder.......?????

    Hallo,

    am 25.10. habe ich einen Termin zur Magenspiegelung.
    Jetzt nehme erst mal über längere Zeit Protonenpumpenhemmer, dazu noch Antazida.

    Der Doc meint, es ist eine Gastritis, eventl. auch noch Reflux-Ösophagits und Zwerchfellbruch.
    Bingo!!!!

    Na ja, ich denke es sind noch die Folgeerscheinungen von vorigem Jahr.
    Eigentlich habe ich gedacht, ich hätte es ganz gut weggesteckt, Psychisch geht es mir auch soweit ganz gut. Aber warscheinlich ist mir das doch auf den Magen geschlagen.
     
  8. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    AW: Gastritis oder.......?????

    Und Gabi, genau das zeigt sich oft erst dann, wenn man meint es ginge eigentlich wieder bergauf auch psychisch!

    Ich denke, Dein Körper und Deine Psyche haben viel gemeistert und brauchen jetzt etwas Zeit und Aufmerksamkeit.

    Gute Besserung und Alles Liebe - das wird sich sicher alles wieder einpegeln!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...