Ganztagskrippenkind

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Carmen, 14. November 2007.

  1. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    :(, habt ihr euch auch so schlecht gefühlt als eure Kleinen den ganzen Tag in die Krippe gegangen sind?

    Leonard geht ja seit Sommer in die Krippe. Erst nur bis vor dem Essen, seit zwei Wochen auch zum Essen und seit heute auch zum Schlafen.

    Ist schon ein bisschen ein flaues Gefühl im Magen und vor allem so still hier im Haus.

    Wie ging es euch?
     
  2. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Ganztagskrippenkind

    Blöd :( - aber es wurde besser :jaja:.

    Mittlerweile geht Fine auch total gerne hin und steht sogar am Wochenende mit ihrer Kindergartentasche in der Tür und sagt "los gehts" :herz:. Das erleichtert mir vieles.

    Gehst Du auf Arbeit? Weil Du schreibst, es wäre so ruhig im Haus?
    Geht der junge Mann gern?

    Es wird besser - wirklich :tröst:!

    LG
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ganztagskrippenkind

    Danke dir!

    Ja, ich arbeite Vollzeit, aber von zu Hause aus.

    Leonard geht total gerne in die KITA und ist auch in der Krippengruppe der Hahn im Korb (sonst nur Mädels!).

    Sie werden nur so schnell groß und selbständig :(
     
  4. M&M

    M&M Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am schönstens platz der welt;-)
    AW: Ganztagskrippenkind

    solange wie es ihm spaß macht würde ich mir keine gedanken machen. ich wei0 es ist schon schwer. Maik geht nur von 8:30 bis um 12:15 und das reicht mir schon!;)
     
  5. waldschnepfe

    waldschnepfe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bei Nürnberg
    AW: Ganztagskrippenkind

    Hallo,

    Helene geht seit sie 1/2 Jahr alt ist ganztägig in die Krippe und im Januar wird es auch bei Friedrich so weit sein. Ich verstehe auch gut, was Du meinst. Gerade der Anfang in der Krippe ist nicht nur ein Abnabelungsschritt für die Kinder sondern auch für die Mütter. Bei Helene bin ich am Nachmittag schon immer ganz unruhig geworden und auf meinem Stuhl rumgerutscht, bis ich sie holen konnte. Bei Dir ist es sicher noch schwerer, weil Du Dich ja zuhause aufhältst, wo der Kleine ja normalerweise auch ist. Bei mir im Büro war die Ablenkung immerhin größer. Ich kann aber aus eigener Erfahrung sagen, dass man sich daran gewöhnt und irgendwann nicht mehr so unruhig und nervös ist. Umso schöner ist es dann, wenn man das Kind abgeholt hat und noch einen schönen Nachmittag gemeinsam genießt...

    Alles Gute

    Verena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...