@Gärtner: Frage zu Beerensträuchern

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von La Bimme, 1. April 2005.

  1. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Ihr Lieben,
    könnt Ihr mir helfen?

    Ich habe dieses Jahr einen kleinen Garten, der mindestens ein Jahr, wenn nicht länger, nicht bewirtschaftet wurde.

    Da stehen dann z.B. auch solche Dinger, von denen ich nicht genau weiß, was es ist.

    Es sind weißlich-rehbraune Triebe, die senkrecht auf Mannshöhe wachsen und nur kurze Ästchen ausbilden. Keine Dornen, nur in Wurzelnähe ein paar ganz feine. Jemand hat eine Art Zaun drumgebaut. Neue Triebe breiten sich vermehrungsfreudig bis ins Beet aus.

    Von der Wuchsform her erinnern sie mich an Himbeeren. Kann das sein? Oder könnte es nach meiner Beschreibung noch etwas anderes sein?

    Und was kann/muss ich damit machen?
    Ich vermute, dass ich sie ausdünnen muss, damit sie Licht und Luft kriegen. Ist es dann egal, welche ich rausschneide? Wenn nicht, woran erkenne ich die "Guten"? Und reicht einfach rausschneiden?

    Außerdem hab ich da noch einen Strauch, von dem ich vermute, dass das eine Stachelbeere ist. Muss ich die auch beschneiden?

    Gibt es vielleicht irgendwo im Web eine Seite, wo das alles mit Bildern erklärt ist? Ich komm hier in Schweden ja an deutsche Bücher nicht so leicht ran und kenne hier vor Ort leider auch noch keinen gten Hobby-Gärtner.

    Danke und liebe Grüße
     
  2. Eine Brombeere?

    glaubt
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nee, ganz sicher nicht! Die wachsen doch als Dickicht und pieken!
     
  4. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Himbeeren?
    Die gibt es auch ohne Stacheln/Dornen

    Kannst Du kein Bild machen?
    Wie sehen die Blätter aus?
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Schau mal:

    [​IMG]
    Johannisbeeren
    und hier:

    [​IMG]
    HImbeeren

    LG Silly
     
    #5 Silly, 1. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2007
  6. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hab leider keine Digicam udn Blätter sind noch nicht dran.

    Wenn ich meine Nachbarin richtig verstanden habe, sind es tatsächlich Himbeeren.

    Bleibt noch die Frage nach dem Schneiden, was und wie.... Hat jemand Ahnung davon?
     
  7. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Himbeeren schneiden, habe ich schon mal irgendwo beschrieben (hier im Ratgeber) - die Stachelbeeren kannst Du nach gleichem Prinzip zurückschneiden.

    LG Silly
    HIer der Link zum Himbeerrückschnitt büddeschön
     
  8. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dankeschön!
    Auch wenn ich mich immer noch sehr unsicher fühle. Hab immer Angst, dass ich die falschen Triebe rausschneide. Ich weiß ja nicht, welches die alten sind. Und gibt es auch so was wie "taube" Triebe? Nicht dass ich ausgerechnet die stehen lasse.....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...