Frühstück und Milch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Melanie, 6. November 2005.

  1. Hallo Hedwig,

    ich möchte bei Jolie jetzt gerne Brot und Tee (oder Milupino) zum Frühstück einführen, da sie so gar nicht nach der Brust am Morgen verlangt. Das ist dann schon meine erste Frage, ob es ok wäre.

    Jetzt habe ich ein bißchen bei babyernährung gelesen und muss feststellen, dass wir echt viel mehr Milch im Plan haben. Unser Essensplan sieht so aus:

    Frühstück: Brustmahlzeit, danach Brot
    Mittags: Gemüse-Kartoffelbrei-Fleisch-Brei mit Butter
    Nachmittags: OGB mit Öl
    Abends: Milchbrei
    Vorm Schlafen Brustmahlzeit
    Nachts bekommt sie noch eine Brustmahlzeit

    Sie schläft nachts sehr gut, deswegen würde ich ihr gerne diese Brustmahlzeit lassen.

    Wenn ich hier so mal lese, hat Jolie einige Mahlzeiten mehr. Aber im Moment mag sie Brei eh nicht so gerne, da immer noch zwei Zähnchen kommen (zum Glück schon durch). Sie mag lieber Brot usw. und die Brust.

    Achja, die Gewichtsentwicklung war ok (hattest du schon nachgeschaut) und im letzten Monat hat sie ein Kilo zugenommen.

    Schönen Sonntag noch
    Melanie
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo melanie,

    hilf mir mal eben mit jolies alter auf die sprünge.
    ist der 24.06.03 ihr geburtsdatum?

    lieben gruß erstmal
    kim
     
  3. Hallo Kim,

    stand alles im Babymeter, sorry, vergessen.

    Jolie ist schon ein klein wenig älter: Geburtsdatum ist der 23.01.05

    Melanie
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo melanie,

    ich seh jetzt im plan nicht die mengen, die sie futtert, aber erstmal liest sich der plan doch gut.
    milupino bitte erst nach dem 1. geburtstag geben. wenn sie morgens nicht so richtig stillen mag kannst du ihr auch milchbrei und brot anbieten.

    ab dem 2. lebensjahr gilt 330 g / ml milchprodukte am tag. muttermilch darf aber ruhig was mehr sein ;-)
    wichtig ist dann, dass die mittags- und nachmittagsmahlzeit sowie alle zwischenmahlzeiten milchfrei sind.

    hoffe, das beantwortet deine frage.

    liebe grüße
    kim
     
  5. Hallo Kim,

    mit Milupino habe ich vorgestern auch noch gelesen. Is noch was früh.

    Mir hat deine Antwort sehr geholfen und mache mir jetzt keinen Kopf mehr.

    Morgens gibt es jetzt ein Butterbrot und Tee. Milchmahlzeiten sind halt nur die Brust vorm Schlafengehen und Nachts, sonst sind sie Milchfrei.

    Danke dir

    Melanie
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo melanie,
    es dürfen morgens ruhig auch ein paar löffel milchbrei sein zum brot ;-)
    sie ist ja noch keine 10 monate alt, demnach darf der plan noch mehr milch enthalten und wenn sie morgens nicht stillt, sollte milch -in welcher form auch immer (nur bitte keine kuhmilch)- schon sein.

    die 330 g / ml gelten erst im zweiten lebensjahr!

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...