Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Alina, 25. Juli 2006.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Seit einigen Tagen fängt Josephine früh an zu Husten :-? Zb. kommt sie früh um 6 zu uns ins Bett schläft dann wieder ein, aber nur für 1std. und bekommt dann sowas wie ein Hustenanfall. Das hat sie jetzt schon mehrere Tage. Was mich so stuzig macht, das sie nachdem wir aufstehen den ganzen Tag über nicht Hustet...aber es hört sich auch nicht so an als würde sie das extra machen...

    Was könnte das sein? Wir haben kein Waschmittel oder ähnliches geändert und auch die Kissen sind alle gleich geblieben...ich kann mir das nicht erklären. Soll ich zum Arzt gehen? Denn jetzt hat Josephine wieder NIX...also man hört kein Röcheln oder so.

    lg Alina
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Huhu

    so geht es mir im moment auch... bei mir sind es die Allergien.

    Habe den ganzen Tag außer niesen nichts. Aber wenn ich morgens oder nachts aufwache sind die Bronchen erstmal dicht für ca. 1 Std. dann geht das wieder.


    Das hab ich als Kind auch schon so gehabt.

    Lass bei deiner süßen im Herbst doch mal einen Allergietest machen. Im moment ist glaub ich Beifuß recht stark und Gräser....

    Beifuß ist z.b. der Erzfeind meiner Bronchen...

    Gräser und Birke legen sich bei mir mehr auf die Augen/Nase
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Das unterschreib ich glatt! Geht mir genauso.

    Alina, wie ist denn der Husten?Eher trocken oder hast du das gefühl, das sie verschleimt ist?

    Bei Fabienne merkte ich, das sie morgens ziemlich verschleimte Bronchien hat.
    Beim Arztbesuch ist leider eine ellenlange Allergieliste rausgekommen.

    Eher trockener Husten kann aber auch an der sch.... Luft zur zeit liegen, die Luft setzt sich auch gern in die Bronchien.

    Lg,
    Michaela
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Ich würde sagen er ist eher Trocken :jaja:

    lg
     
  5. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Hallo,

    gehe auch wenn sie ja am Tag nix hat, mit ihr zum Kia.
    Er hat bestimmt Tipps, wie ihr den morgentlichen Husten vermeiden könnt.

    Vielleicht über nacht feuchte Tücher aushängen.
    Na ja, bei dem Wetter sind die vielleicht ja nicht lang feucht*örks*

    Lg,
    Michaela
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Ariane hat das auch gelegentlich - aber eher abends. Ich tippe - da ich ähnliche Symtome habe, auf Allergie und lass das im Herbst klären.

    Gräser sind grade im Abklingen - ich hab dieser Tage keine Tablette mehr gebraucht. Der Beifuss ist grad kräftig am Blühen.
     
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Alina, die anderen haben recht: Das klingt sehr nach einer Allergie. Geht schon jetzt zum Arzt, damit Josy etwas dagegen bekommt. Je länger man das schleifen läßt, umso eher kann es Spätfolgen haben (chron. Asthma z.B.). Einen Blut-Allergietest kann man auch jetzt schon machen, Hauttests erst im Herbst, wenn der Pollenflug vorbei ist.
    Liebe Grüße, Anke
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Frühmorgendlicher "Hustenanfall"

    Florence, was gibt man in dem Fall? Wir haben nix bekommen - du hast ja das Theater um Asthma und Bluttest gelesen ... Allerdings hilft Hustenstiller bei mir, der ist auch für Kinder freigegeben.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...