Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Mamabär, 16. Mai 2006.

  1. Hallo, :winke: nach langer Zeit habe ich mal wieder eine Frage an Euch:) :

    Ich überlege, mit Eric einen Englischkurs (Helen-Doron-Methode) zu machen. Die Kursleiterin ist auch sehr nett und hat mir gleich angeboten, erstmal 2 Probemonate zu machen, was ich ganz kulant finde. Billig ist es nicht grade mit 38 EUR /Mon. zzgl. Kosten für CDs und so für zuhause. 2 Stunden haben wir jetzt gemacht.

    Die Methode hört sich auch ganz gut an, im Grunde soll das spielen im Vordergrund stehen, es wird auch gesungen und getanzt, die Gruppen sind klein mit ca. 5 Kindern. Bei den Kleinen (in Erics Alter) gehen die Eltern mit, später gehen die Kinder alleine hin. Eine CD hab ich gekauft, die macht Eric auch Spaß und er singt die Lieder oft vor sich hin.

    Aaaaaber- eine Std. dauert 45 min. Die Kinder spielen nicht frei, sondern werden im Grunde bespielt mit Spielen auf Kiga-Niveau, mit denen sie meiner Meinung nach noch nicht wirklich was anfangen können. Die Leiterin moderiert das alles, die Kinder werden aufgerufen und zu den Spielen animiert, es geht darum Farben zu benennen und zuzuordnen, Gegenstände, mal was ausmalen etc. In den 45 min. werden ständig neue Spiele gemacht mit je einem anderen Lied dazwischen.

    Ich finde es sehr schnell vom Tempo her, sehr dichtgepackt. Sollten die das nicht erstmal auf deutsch lernen?

    Außerdem kommt dazu, daß viele Mütter äußerst ehrgeizig sind in der Form, als daß deren Kinder permanent aufmerksam sein sollen. Die Leiterin hat mir aber ausdrücklich versichert, es sei natürlich ok, wenn Eric im Zimmer rumläuft und mit irgendwas anderem spielt, er lerne vom zuhören genug. Er hat aber schon mitbekommen, daß andere Kinder regelrecht bestraft wurden, wenn sie nicht so mitmachten, wie die Mütter das erwarteten (Bsp. Kind war noch nicht "dran", bekam die Händer von der Mutter auf dem Rücken festgehalten, wurde schließlich nach draußen geschickt, später wieder reingeholt "so, jetzt mach mal, jetzt bist du dran.:entsetzt: .....) Die Leiterin hat sich da komplett rausgehalten und ihr Programm durchgezogen, ich weiß nicht.....Ich hab das auch mal angesprochen, aber sie will sich da wohl eher raushalten.

    Letztes Mal hat Eric mehrfach deutlich gesagt, "Englisch nicht". Er wollte sich nicht anziehen lassen. Als ich gesagt habe, OK, wir können ja lieber auf den Spielplatz gehen, war er sofort einverstanden. Ich glaube, ich laß es wohl eher. Ich könnte natürlich nochmal fragen, ob sie auch Einzelstunden gibt und diese Gruppensituation lassen, ich weiß einfach nicht.

    Mich würde aber auf jeden Fall interessieren, was Ihr so meint und was Ihr so für Erfahrungen zu dem Thema gemacht habt.

    Sorry, daß es jetzt so lang geworden ist!!!

    Danke und viele Grüße!!!

    Verena
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

    Erik ist gerade erst 2 geworden. Ich kenne zwar die genannte Methode nicht, aber ich finde es persönlich zu früh um mit Englisch zu beginnen. Und dann 45 min für eine Einheit, das ist doch für einen 2jährigen extrem viel. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich in dem Alter Kinder die ganze Zeit konzentrieren können. Ich würde mindestens noch 1 Jahr warten mit dem Englisch lernen.
     
  3. AW: Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

    Hallo!

    Zu der Zeit waren wir im Musikgarten und da war das ganze noch kürzer. Selsbt da fiel ist vielen Kindern (vor allem auch meinem) schwer, sich solange ruhig zu halten bzw. damit zu beschäftigen.

    Sicher ist, dass die Kinder allein durch Zuhören viel wahrnehmen oder lernen. Aber es dann aktiv einzusetzen können sie dann doch wohl erst, wenn sie voll bei der Sache sind.

    In unserem KiGa wird ab 4 Jahren Englisch angeboten. Das finde ich als Zeitpunkt ganz in Ordnung.

    LG
    Sandy
     
  4. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

    Also vom Alter her sehe ich kein Problem. Mich würde der Preis abschrecken und die 45min. 30min reichen in der Regel aus. Eher noch 20min, in denen man singt und spielt.
    Tempo...mmh....ich glaube nicht, dass es zu schnell geht. Kinder können schnell auffassen und nach und nach verstehen sie mehr.

    Generell würde ich es raten, aber der Preis ist nicht meines.
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

    Hallo,

    wir machen auch Englisch nach Helen Doren. Eigentlich wollte ich es nur Yannick anschauen lassen, aber Lara hat gleich supermitgemacht. Das ganze ist für Kinder ab 3, eher 4 Jahre und im ersten Jahr 30 min.!!, 45min werden es ev. im 2ten Jahr.

    Bei uns ist das ohne Eltern. Ich wollte eigentlich die Kinder nur schnuppern lassen und war noch gar nicht so sicher ob ich das machen soll, wegen dem Geld, aber es ist halt gleich bei uns in der Nähe.

    Kurz und gut meine Kinder gehen so gerne hin, nehmen ohne Zwang was mit, Lara ist auch schon mal ohne Yannick da gewesen. Wir machen es seid letzten September.

    Mir würden bei Dir eher die anderen Eltern Sorge machen:piebts: und frag mal warumd die anfangs gleich 45 min. machen.

    LG
    Su
     
  6. AW: Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

    allo zusammen:winke: , vielen Dank für die Antworten! Ich denke, ich werde es nochmal zurückstellen bis nächstes Jahr. In der Gruppe ist er sowieso der Jüngste, und dann kann er evtl. gleich in eine Gruppe ohne Eltern. Das wäre dann vielleicht auch eine entspanntere Alternative für die Kinder :bravo: ...

    @ Su: Ich werde auf jeden Fall mal nachfragen, ob auch kürzereEinheiten angeboten werden...hmmm....so wie Du es beschreibst, gefällt es mir besser. Jeder Teacher scheint es anders zu organisieren...hier wird es bereits für Kinder ab 1 angeboten, wohl immer mit45 min. Nachfragen werd ich da jedenfalls noch mal. Aber die Methode finde ich an sich schon nicht schlecht, aber ich werde wohl noch warten. Danke auf jeden Fall!

    LG
    Verena
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Frühenglischkurs-soll ich oder nicht?

    Genau Verena,

    es läuft Euch ja nicht weg und nächstes jahr sind vielleicht auch passendere Eltern dabei!

    Meine Kinder gehen sehr, sehr gerne hin, das ist im Moment mein Argument.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...