Fruchtblase geplatzt - und dann?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Carolin, 29. Januar 2010.

  1. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    :winke:

    ich muß euch jetzt löchern, weil ich es sonst nicht mehr aushalte. Diese Warterei ist schrecklich.

    Bei meinen Beiden bekam ich jedesmal zu Hause Wehen und die Fruchtblase ging dann im KKH erst auf, deshalb kenn ich mich nicht aus.

    Meine Schwester ist seit heute morgen um halb sieben im KKH, weil die Fruchtblase geplatzt ist. Wehen gleich Null. Also dort rumlaufen - Muttermund 1cm

    Den ganzen Morgen tat sich nichts, also bekam sie nach dem Mittagessen den Wehencocktail.
    Meine Mama war dort und der Stand um halb vier war, dass der Muttermund noch gleich war und immer noch keine Wehen vorhanden sind. Der Arzt meinte um 17 Uhr bekommt sie ein AB (??? - meine Mama wusste das nicht mehr richtig) um dann das Gel zu bekommen.

    Das ist mein letzter Stand.

    Sagt mal, was kann man denn sonst noch machen und wie wird ansonsten vorgegangen wenn sich weiterhin nichts tun würde?

    Und wie lange kann das Baby so noch im Bauch bleiben also so "ohne" Fruchtwasser bzw. wieviel ist denn da überhaupt noch drin. Anscheinend kommt da laufend (im wahrsten Sinne :hahaha:) was raus.

    Oh Mann, ist das aufregend. Selber Kinder kriegen ist einfacher. Hoffentlich geht das nicht mehr zu lange. Jetzt hatte sie schon so ne besch.... Schwangerschaft, da darf die Geburt gerne problemloser sein.

    Hibbelige Grüße

    Caro - bald Patentante :bravo:
     
    #1 Carolin, 29. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2010
  2. Martina

    Martina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schleswig Holstein
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    War bei meiner ersten Geburt auch so.
    1. Fruchtblase geplatzt - keine Wehen.
    Danach bekam ich dann im KH sofort ein AB (Tropf) und die Geburt wurde dann eingeleitet (Gel) ( Weil keine eigenen Wehen kamen)
    Die Kinder sollten /dürfen nur noch bis 48 Std. im Bauch verbleiben. Das Infektionsrisiko kann durch das fehlende Fruchtwasser sehr hoch werden.

    Von daher wird dann mit dem Gel oder auch Tabletten eingeleitet.

    Viel Erfolg deiner Schester. Nun ist es def. absehbar, dass das Kind bald da ist. :winke:
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    Ja, Antibiotikum ist richtig :jaja:, es fehlt ja quasi die schützende Hülle ums Baby.

    Fruchtwasser wird laufend nachgebildet (da läufts auch immer weiter :hahaha:), Baby sitzt also nicht ganz auf dem Trockenen :wink:

    Was tatsächlich mal sein kann ist, dass Babys mit frühem Blasensprung etwas verknautschter sind.

    Es kann gut sein, dass sie mehrmals Gel o. Tabletten bekommt, als nächste Stufe dann Tropf.

    Aber sie hat noch dicke Zeit, seit heute morgen ist ja noch nicht so lang.....



    :bravo: Hach wie aufregend :hahaha: am liebsten wärst du sicher selber dabei, gell :bravo:?!
     
  4. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    Oh wie aufregend!!!! Mensch, ich hibbel mit Dir!
    Ich kenn mich nciht richtig aus, aber ich glaube, das Kind sollte dann innerhalb von 24h kommen, aber sicher bin ich mir nicht....?!?!


    Bei Inja ist die Fruchtblase im KH aufgegangen (worden) und es hat nichts gebracht und bei Yara.... ja, das ging dann recht schnell ;o))

    Ich drücke Deiner Schwester alle Daumen!!!!
     
  5. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    Ok... das mit den 24Stunden scheint nicht zu stimmen ;o)))
     
  6. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    Danke schon mal für die Infos :bussi:





    Ja klar. Ich krieg hier echt schier die Krise. Grad vorhin hat sie nochmal ne SMS geschrieben. Dass sich eben nichts tut und das soooo nervt :( und dass sie jetzt dann das Gel bekommt.
    Falls das Gel wirken sollte, wie schnell würde das gehen bis da die Wehen einsetzen?

    :winke: Caro
     
  7. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    Also bei einem meiner Zwillingen ist die Fruchtblase 9 Wochen vor Termin geplatzt. Aber halt nur bei einem. Geholt wurden sie dann 7 Wochen vor Termin.
    Ich lag noch 2 Wochen im Kh mit einer geplatzten Fruchtblase, habe aber auch dauernd AB bekommen, weil Keime Durch die Scheide hochklettern können und das Baby nicht geschützt ist.
    Also keine Eile es ist noch Zeit.
    Und zur Sicherheit AB ist bestimmt kein Fehler. Mein Zwilling kam trotz AB mit Fieber auf die Welt aber das lag an der langen Zeit.
    Mach Dir keine Sorgen, es dauert bestimmt nicht mehr lang... bald bist Du Tante!!!!
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fruchtblase geplatzt - und dann?

    <- 17 stunden zwischen geplatzter fruchtblase und neugeborenem baby auf dem bauch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...