Fremdeln, trotzdem weggeben?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Corina, 18. April 2006.

  1. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Ich glaube Anja fängt schon an zu fremdeln und das mit knapp 4 Monaten:-? .
    Am letzten Donnerstag hat sie beim Einkaufen, die Leute angebrüllt, die in den Maxi Cosi gschaut haben (kann ich ja auch verstehen). Am Wochenende hat sie aber dann auch bei meinen Eltern und Schwiegereltern auf dem Arm geweint. So bald sie mein Mann oder ich in den Arm genommen haben, war wieder gut.
    Nun ist es so, dass ich Anja ab und zu für 1-2 Stunden meinen Eltern gebe, um einzukaufen oder mal wieder in Ruhe zu Hause etwas zu erledigen.
    Jetzt weiss ich nicht, ob ich sie weiterhin für kurze Zeit "abgeben" soll oder ob ich sie lieber bei mir behalte........
    Was würdet ihr tun?

    Corina
     
  2. AW: Fremdeln, trotzdem weggeben?

    Nina hat auch schon so früh gefremdelt. Ich habe sie trotzdem zu meinen Eltern gegeben. Allerdings wusste ich auch, dass sie dort trotzdem zufrieden war. Sie hat zwar geweint, wenn sie jemand auf den Arm nehmen wollte, aber komischerweise nur, wenn mein Mann und ich in der Nähe waren. Kaum waren wir weg, war alles gut.

    Ich würde Anja trotzdem mal "abgeben", aber nur, wenn sie nicht weint, wenn du weg bist. Sie kennt deine Eltern sehr gut und sie sind ihr vertraut, soweit ich das verstanden habe, oder? Vielleicht wäre es aber besser, wenn deine Eltern zu euch kämen. Damit Anja wenigstens die vertraute Umgebung behält.

    Und ansonsten :ommmm: *esistnureinePhase* :ommmm:
     
  3. AW: Fremdeln, trotzdem weggeben?

    Da sie ja bei Deinen Eltern gut aufgehoben scheint, sehe ich da kein Problem. Das Fremdeln ist völlig normal und geht wieder vorüber, wenn man es nicht pflegt.
     
  4. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    AW: Fremdeln, trotzdem weggeben?

    Danke euch für eure Antworten.
    Gestern war Anja bei meinen Eltern und es ging recht gut.
    Ich hoffe schon, dass es bei Oma und Opa nicht schlimmer wird mit dem Fremdeln.

    Liebe Grüsse

    Corina
     
  5. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Fremdeln, trotzdem weggeben?

    Jannik hat auch so früh mit dem fremdeln angefangen, ich hab ihn trotzdem einmal die Woche für den halben Tag zu meiner Mama gegeben. Seit ca 3 Monaten ist es gar kein Problem mehr, ich glaub er ist ganz gern dort. Allerdings fremdelt er immer noch, auch bei Leuten, die er eigentlich kennt und halt nicht so oft sieht. Ich hoffe sehr, das legt sich auch noch.
     
  6. Rasselbande

    Rasselbande Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Fremdeln, trotzdem weggeben?

    Alina hat auch ein paar Tage (nicht länger) stark gefremdelt. In der Zeit habe ich sie so gut wie nicht weggegeben. Denn ich konnte nicht sehen, wie sie Angst hatte. Abr nach ein 2 Wochen oder so war es schon wieder besser und sie ging zu den Leuten sie einigermaßen kannte. Ganz fremde Leute mag sie bis heute nicht.... :nix:

    Aber es ist wirklich nur ein Phase....

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...