Fragen zum Vorstellungsgespräch...

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von YONCA, 18. Oktober 2011.

  1. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    :winke:

    Ihr lieben, falls mal doch ein Gespräch stattfinden sollte.
    Was kann man bei den Fragen antworten wie:

    Warum haben sie sich hier beworben?
    Ich habe da die Stellenanzeige gesehen dachte es passt zu mir und habe mich beworben geht doch irgendwie nicht oder?

    Ihre stärken und schwächen...

    Was hattet ihr so im Gespräch?
    Kann mir da jemand rat geben?

    yonca
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    Bei der ersten Frage kannst du auf Inhalte der Stellenanzeige eingehen... welche der gesuchten Fähigkeiten dich z.B. besonders angesprochen haben, weil...

    Stärken habe ich immer passend zur Stelle versucht hervorzuheben, denn Pünktlichkeit, Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten sollten keine "besonderen" Stärken sein ;). Schwächen am besten geschickt verpacken, zugeben, dass man dies und jenes noch verbessern kann und gern bereit ist, sich da weiterzubilden, ...
     
  3. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    Danke Redviela,

    mir fallen wirklich keine schwächen ein, ja aber dann nicht im job bereich sondern eher Privat.muss nochmal überlegen.


    Hatte mal jemand nach dem er die Bewerbung abgeschickt hat ein Telefon interview mit der Firma`?
    kennt ihr sowas?

    yonca
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    also ich kam bisher mit Ehrlichkeit immer grad am weitesten...
    ist ein anderer Bereich, insofern weiß ich nicht wieweit das zählt...

    warum mich ihr Unternehmen - ihre Stelle interessiert?
    weil ich mich verändern will, verändern muß aus privaten Gründen und ihr Angebot wirklich alles das enthält was ich bräucht um diesen Schritt machen zu wollen. Ich bewerbe mich doch nicht wenns mir nicht passt bei Ihnen.
    Meine Stärken - ich kann zu meinen Schwächen stehen und an ihnen arbeiten und bin bedingungslos frohsinnig und optimistisch und belastbar. :hahaha:

    ne, jetzt im Ernst. Bleib bei dir, so wie Du bist. Standartantworten jemand anderen das bist nicht du. es kommt auf den Zweig an, aber in der Regel will man Persönlichkeiten und keine Leute, die ihr Repertoire runterspulen wie sie es im Bewerbungsführer gelesen haben.

    ich hab schon mal in einem Bewerbungsgespräch ganz klar gesagt mit welcher Diagnosegruppe ich nicht so gut kann, ich war offen, ich hab witzle gemacht und bin da drüber gestanden. Hab gesagt, können tu ich alles aber mein Herz hängt nicht dran. Ich mach alles professionell, da wird man von aussen keinen Unterschied erkennen aber meine Präferenzen sind so und so.
    Die Stelle war toll, hatte aber auch ein paar kleinere Macken. Die hab ich auch nicht verschwiegen, ich hätt sie gern in Kauf genommen, ist schließlich die Arbeit und kein Freizeitclub.
    Ich konnt dann doch nicht arbeiten weil ich schwanger wurde aber die wollten mich unbedingt haben... sind mir noch ewig hinterhergelaufen, falls ich es mir doch noch überlegen wollte...
    so Jemand,der ihnen nicht Honig ums Maul schmiert hatten sie wohl auch noch nicht :mrgreen:
    Ich muß dazu sagen dass ich die Stelle aber auch nicht unbedingt brauchte und mir meiner Qualifikation sehr bewußt bin. Da geht man natürlich lockerer an die Sache ran.

    :bussi:
     
  5. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    Schwächen müssen ja auch nicht immer negativ sein.
    Es könnte auch deine Schwäche sein, dass du alles immer 100%ig machen musst!
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    Yonca, was mich unheimlich weitergebracht hat, war seinerzeit ein Gespräch mit einer lieben Freundin, die mich gecoacht hat. Ok, die macht das auch beruflich, aber ich denke das kann man auch mit jedem anderen machen, der ein wenig Erfahrung hat. Ich bekam im Übungsgespräch Fragen, über die ich mir noch nie Gedanken gemacht hatte.

    Stärken sollte man passend zur Stelle suchen. Und eben weg von dem, was eigentlich unter normal fällt wie selbständig arbeiten und flexibel sein. Ich hab mich seinerzeit auf ausgeprägte autodidaktische Lernfähigkeiten und das schnelle Einarbeiten in neue Bereiche gestützt, bei einer Stelle aber auch angegeben, dass ich lange geduldig bleiben kann am Telefon egal wie unhöflich der Gegenüber ist. Schwächen wurden ebenso auf die Stelle abgestimmt. Kein Mensch ist ohne Schwäche. Ich hab auch schon meinen Hang zum alles 120%ig machen wollen angegeben mit dem Hinweis, dass ich in manchen Fällen dann einfach eine Prioritätenvorgabe benötige. Oder meine Prüfungsangst, die mich zum Beispiel bei Vorträgen etc. hemmt, dass ich aber auch daran arbeite.

    Was mir geholfen hat, war das Zeichnen einer Übersicht. Ich weiß grad nicht, wie man das nennt. Im Mittelpunkt steh ich, davon gehen dann alle Bereiche ab, die mir wichtig erscheinen: Stärken, Schwäche, besondere Qualifikation für ebendiese Stelle, Eckdaten im Lebenslauf, Ausbildung ... alles in knappen Stichpunkten. Ich bin ein visueller Mensch und hatte diese Skizze über mich halt dann im Kopf, konnte darauf zurückgreifen und Sätze formulieren.
     
  7. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.821
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    Andrea, Mindmap ist das Stichwort was du gesucht hast.
    Mein Bewerbungsgespräch kann man wohl Telefoninterview nennen. Dabei bin ich einfach ich geblieben ... und hatte die Stelle. (Allerdings waren die Voraussetzung einfach zu meinen Gunsten :) ).
    Viele Grüsse
    Martina
     
  8. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    AW: Fragen zum Vorstellungsgespräch...

    Danke ihr Lieben,

    ich lese grade alles über die Firma...falls die wirklich anrufen.
    Martina, aber persönlich vorgestellt haste dich dann auch? oder nur telefon? und dann geht man zum vertrag unterschreiben?
    ich hatte das noch nie gehört das man auch am telefon vorstellungsgespäche führt...bis ich das gestern abend gelesen habe.
    Und ich denke die machen das weil ich dann an der Hotline dieser firma sitzen werde, um zu gucken komme ich klar und deutlich rüber...denke ich mir..

    yonca
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. bewerbungsgespräch bei ernstings family

    ,
  2. telefoninterview fragen Rossmann

    ,
  3. vorstellungsgespräch ernstings family

    ,
  4. telefonbewerbung ernstings family,
  5. rossmann telefoninterview
Die Seite wird geladen...