Fragen zum Getreide-Obst-Brei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 21. April 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Mein Sohn ist heute auf den Tag genau 6 Monate alt und ich hab jetzt schon ne Weile das Gefühl er würde gern noch öfter löffeln und legt momentan auvh immer mal zusätzliche Mahlzeiten ein. Laut Utes Empfehlungen könnte man ja mit dem Nachmittagsbrei anfangen wenn das Kind 6 Monate alt ist und die Mittags und Abendmahlzeit gut isst. Ich bin immer wieder verunsichert weil ich oft höre es sei so früh.

    Kann/Soll ich jetzt echt schon damit anfangen oder lieber noch ein paar Wochen warten? Was heißt Mindestens 6 Monate alt? Er bekommt jetzt knapp 4 Wochen den Milchbrei (ich würd aber vermutlich bis nach Ostern warten weil wir an 2 Tagen viel unterwegs sind).

    Sind Haferflocken eher ungeeigenet? die Hab ich halt für die vegetarische Variante des Mittagessens eh da (geb ich erst so seit ner Woche weil Gluten drin ist) , aber in Utes Aufzählung sind die nicht dabei.

    Spielt es eine Rolle welches Fett? Ich frag weil Ute in den Beispielen auch von wahlweise Sahne (ich dachte Milch soll man nicht geben??) oder Mandelmus schreibt. Gibt es da bestimmte Kombinationen die besonders gut sind? Ich benutze fürs Mittagessen ein e Mischung aus Raps und Maiskeimöl

    Gebt ihr immer das gleiche Obst oder variert ihr? Wir haben beim Abendbrei (ich mach auch nur ab und an Obst rein, ohne mag er eh lieber scheint mir) Birne, Apfel und Apikose/Pfirsisch in Apfel probiert, vertragen hat er alles am liebsten scheint mir mag er das letztere.


    LG Julia
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    Hallo Julia,

    ja Haferflocken gehen prima!

    Du kannst damit beginnen, musst aber noch nicht. Richte dich nach deinem Kindlein.
    Rapsöl ist Standart , Sahne oder Mandelmus die Kür als Alternative.

    Frühester Beginn damit ist nach 6 vollendeten Monaten. Also der Beginn des 7. Monats.

    :koch: :winke:
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    Hi Ute!


    Und wovon macht man das abhängig? Das er gerne würde heißt ja nicht unbedingt das er es braucht oder? (muss ihn mal wieder wiegen). Er legt momentan oft eher vormittags ne Extramahlzeit ein, selten auch nachts. Könnnen eigentlich Schmerzen nen Mehrbedarf verursachen? Er hat sich nämlich leider nen Anbruch des Schlüsselbeins zugezogen:(.

    Nochwas fällt mir gerade ein, ich les oft von Trinklerntassen aber auf der anderen Seite das nuckeln sei so wichtig. Ich glaub gefallen würd ihm das, er hält seine Flasche eh schon oft weitggehend selbst. Welche sind denn zu empfehlen?


    Edit: Er hat ca 8,8 kg (ich hab für Body und Windel mal 100 g abgezogen, stimmt das ca? Die Hebamme zog immer 60 ab aber da war beides ja noch etwas kleiner), also im Vergleich zu vor so ca 4 Wochen ca 400 zugenommen (muss nochmal nachgucken).

    LG Julia
     
    #3 Tigerentchen2110, 21. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2011
  4. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    *hochschubs*

    H
    Also Getreide-Obst-Brei ist nicht soo der Hit (hab doch erst heute angefangen), 6,7 Löffel hat er gegessen und dann war das erforschen der Tischdecke interessanter :lol: , allerdings war er auch nicht sooo hungrig und ich denk bei dem propper Kerlchen haben wir ja noch keinen Druck, ich probiers mal noch n paar Tage. @Ute: Wann sollte er den denn deiner Aufassung nach auf jeden Fall, gibts da nen Zeitpunkt wo er den Nährstofftechnisch BRAUCHT?


    LG Julia
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    Hi!


    *schubs* Also er mag den Nachmittagsbrei immer noch nicht wirklich. Würdet ihr da mit verschiedenen SWorten rumprobieren oder gibts bei euch erstmal "was auf den Tisch kommt"? Wir haben jetzt ne Weile Haferflocken (von Milupa glaub ich) genommen (mach ich auch ins Mittagessen wenns vegetarisch gibt, da isst er sie offenbar gern) und dann mal 4-Korn-Flocken von Alnatura, die isst er noch weniger gern (die gehen aber auch mal garnicht, Schmeckt wie Tapetenkleister oder so und pappen auch da braucht man ca 3 mal so viel Wasser).

    Jetzt will ich mal die 7-Korn-Flocken (glaub auch Milupa) probieren. Obst hab ich Birne und Apfel pur und Aprikose/Pfirsisch in Apfel probiert, letzteres mag er glaub ich ganz gern (und verträgt es auch), mag aber alles nicht soo wirklich, pur erst recht nicht. Er spuckts jetzt nicht aus oder si aber er isst mit seeehr mäßiger Begeisterung. Erdbeeren werd ich jetzt mal versuchen weil er die pur ganz lecker fand. Meint ihr ich soll den GOB (oder OGB ich verdreh das immer :umfall:) erstmal noch weglassen oder braucht er den schon?

    Er ist jetzt 6,5 Mon., ca 9200 g und ca 74 oder 75 cm.

    Ich hatte irgendwo gelesen es gäbe auch Obst mit Stückchen, hab aber bisher nur Apfel+Birne gefunden (ich glaub von Alete), kennt jemand noch andere? Vielleicht macht ihm das Obst atteraktiver? Muss das Obst eigentlich gekochst sein wenn mans selber machen will? Sorry das hab ich wirklich nicht aus Utres Seiten rauslesen können, so wie ich es versteh bei Beeren ja zb nicht oder?



    LG Julia
     
    #5 Tigerentchen2110, 9. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2011
  6. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    Hallo Julia!

    Also unser Sohnemann hat den OGB am Anfang auch nicht gemocht. Schmeckt ja auch irgendwie fad :hahaha: Ich hatte den anfangs aber auch mit Rapsöl gemacht, bis ich hier den Tip mit Mandelmus oder Butter bekommen habe. Das ging dann mit der Zeit schon besser. Mit Butter mochte er´s dann am liebsten und hat den eine Weile ganz gut gegessen (am liebsten Hirse von Alnatura). Allerdings war ihm das nachmittags immer zu viel, daher habe ich die Portion immer auf vormittags und nachmittags aufgeteilt, weil die Zeit zwischen Morgenflasche und Mittagessen einfach zu lang war und er Hunger bekam.

    Da er jetzt aber schon 1 Jahr alt ist, will er nicht mehr so gerne Brei. Deshalb sind wir inzwischen umgestiegen auf Brot mit Butter und etwas Obst :bravo:

    LG
    Petra :winke:
     
  7. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    Hi Petra!

    Oh Danke für den Tipp, stimmt davon hatte ich auch schon gelesen, dann versuch ich es morgen mal mit den 7-Kornflocken und Butter,(irgendiwe dachte ich Butter dürfe er noch nicht?) wieviel machst du da dann rein, auch einen Teelöffel? Ab welchem Alter hat euer Sohn den denn bekommen?

    Ich bin auch manchmal nicht sicher ob er ihn wirklich braucht, also vom Energietechnischen, er hatte jetzt ne eher Wenigessphase und hat sich momentan auf 4 MZ eingestellt, wobei da nur noch eine Flasche dabei wäre wenn ich den OGB geb und ich bin halt unsicher ob das ok ist (vor allem betr. Saugmahlzeiten). Wobei er ihn wie gesagt eben bisher nicht wirklich mag. Ab und an hat er auch vormittags nochmal Hunger und dann geb ich ihm ne halbe Portion ohne Öl aber das ist eher selten.

    LG Julia
     
  8. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    70
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fragen zum Getreide-Obst-Brei

    Hi Julia,

    mit 4 Monaten haben wir das Mittagessen eingeführt, mit 5 Monaten den Milchbrei abends und mit 6 Monaten den OGB nachmittags. Das war aber immer eine kleine Hampelei, so dass wir dann irgendwann angefangen haben, den auf vormittags und nachmittags aufzuteilen. Ich weiß nicht mehr, wann wir einen einigermaßen zuverlässigen Essensplan hatten. Da Deiner ja erst 6 Monate ist, kannst du es ja noch recht entspannt angehen lassen und den OGB immer wieder anbieten.

    Unser Essensplan sah dann mit 7-8 Monaten so aus:

    Nach dem Aufstehen Milumil 1 aus der Flasche
    Vormittags ein halber OGB (10 g Getreideflocken, 50 g Obst, halber TL Butter plus Wasser)
    Mittags Juniormenü aus dem Glas ab 8. Monat mit Stückchen plus 2 TL Rapsöl, etwas Obst zum Nachtisch
    Nachmittags ein halber OGB wie oben
    Abends Milchbrei (20 g Getreideflocken, 200 ml Milch, 2-3 TL Obst)
    Vor dem Schlafen Milumil 1 aus der Flasche

    Das hat bis zum 11. Monat super geklappt. Jetzt wird er langsam auf Familienkost umgestellt mit 1 Jahr :bravo:

    Bei den Flocken habe ich immer variiert. Mal Haferflocken, dann Hirse, 7-Korn, Grieß etc.
    Soweit ich weiß, ist Butter nach 6 Monaten o.k.

    Laut Ute ist eine Saugmahlzeit am Tag ausreichend. Hatte das auch mal gefragt. Weiß allerdings nicht, ob das mit 6 Monaten auch ausreicht. Unser trinkt ja heute noch 2 Flaschen am Tag, obwohl ich da nicht weiß, ob das noch nötig ist :cool:

    Viel Erfolg ;)

    LG
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...