Fragen zu Wasser für Babynahrung

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Susala, 29. März 2005.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    :winke: Ihr Lieben,

    auf dem Wochenendgrundstück meiner Schwiemu hat das Wasser gute Trinkwasserqualität. Der Eisengehalt ist aber recht hoch - nahe dem Grenzwert für Trinkwasser. Kann ich das Wasser für Marek nutzen?

    Die Kinderärztin sagte mir heute, ich brauche Mareks Wasser und Fläschchen nicht mehr abkochen. Sollte man es nicht im ganzen ersten Lebensjahr machen???
    Ähm...irgendwie habe ich es vorhin nicht gefunden: http://www.babyernaehrung.de/flaschenhygiene.htm
    Ich werde also weiter abkochen...

    Liebe Grüße
    Susala
     
    #1 Susala, 29. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo susala,

    öhm, was den eisenwert angeht bin ich ehrlich gesagt gerade überfragt.
    schau mal, eine ähnliche frage hatten wir hier einmal.

    meld dich nochmal, wenn dich die antwort nicht befriedigt, dann mal ich mich nochmal schlau *g*

    liebe grüße
    kim
     
  3. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    Suuuuuuuuuusalaaaaaaaaaa....

    Dein Avatar ist soo herzig :herz: Mann, ist Marek süss!

    Zaza, off topic unterwegs :)
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo Kim,

    es handelt sich um einen hauseigenen Brunnen. Bei der anderen Frage ging es um Nitrat, das bei ihrem Wasser aber nicht auffällig viel ist.

    Meine Suche ergab bisher nur, dass Eisen das Wasser verfärbt und einen schlechten Geschmack macht.
    http://www.oekotest.de/cgi/vb/vbgs.cgi?frage=28530
    http://www.ifau.org/trinkwasser/smetalltwinfo-uebersicht.htm#eisen
    Gefärbt ist das Wasser noch nicht. Aber meine recht feine Nase kann das Eisen riechen.

    Irgendwie bin ich noch unschlüssig, ob ich das Wasser verwenden soll.

    Liebe Grüße
    Susala
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Danke Zaza :)
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo susala,

    ich hab einfach gedacht, wenn es bei trinkwasser für babys hauptsächlich um nitrat-, blei und co-grenzwerte gibt, eisen nicht erwähnt wird, dürfte es vielleicht kein problem sein *g*

    abgesehen davon, ob der eisenwert etwas ausmacht, vielleicht schmeckt das wasser deinem mini gar nicht, wenn du das eisen sogar schon riechst ;-)
    du weißt ja - gewohnheitstier baby *g*

    ich bin dir keine große hilfe, sorry.

    liebe grüße
    kim
     
  7. ich würde mir eine probe nehmen und zum wasserwerk in deiner nähe gehen. und es testen lassen. wenn du die genauen werte hast, im internet nachschauen o. auf den folgenden seiten nachschauen. wenn du da direkt nix darüber finden kannst, würde ich beim Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund (siehe 2.link) einfach mal anrufen o. hinschreiben. die helfen dir bestimmt weiter.

    www.aid.de
    www.fke-do.de

    zum abkochen: bei einem hauseigenen brunnen würde ich persönlich einfach aus dem gefühl heraus weiter abkochen.
     
  8. shiela2000

    shiela2000 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    1.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schwabenländle
    Wir benutzten für Jonas seine Mahlzeiten kein Leitungswasser mehr. Dabei haben wir gutes Bodenseewasser. Der Grund liegt aber eher woanders: der Filter (wo auch immer genau der sitzt) müsste dringend erneuert werden. Der Wasserinstalateueer hatte uns dringend abgeraten auch trotz des abkochens.
    wahrscheinlich kamen Jonas seine roten flecken eher vom Wasser, denn seid wir auf Milupawasser oder Bad Dürrheimer (Natriumarm) umgestellt haben sind die flecken weg.

    Schau haltmal, lass das Wasser untersuchen und schae wie dein kleiner darauf reagiert.
    Ich persönlich wärevorsichtig, denn Schmutzfilter habt ihr ja auch keinen (so wie im üblichen Haushalten).... oder
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. eisen im wasser baby

Die Seite wird geladen...