Fragen zu KISS

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von aprilmama09, 12. Januar 2010.

  1. Hallo ihr lieben,
    ich habe nach langer Pause ein paar Fragen zum KISS und anderen Blockaden.
    Nach wieviel Behandlungen ist das KISS oder andere Blockaden weg, geht das überhaupt weg?
    Gibt es Rückfälle durch gewisse Bewegungen (z.B: Untersuchung bein KIA)?
    Danke euch!
    lg
     
  2. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Fragen zu KISS

    Ich denke, das kann man so pauschal gar nicht sagen. Es hängt mit Sicherheit mit der Schwere der Blockade zusammen und auch wie lange das Kind blockiert war. Bei unserer Tochter wurde direkt nach wenigen Wochen behandelt und es reichten zwei Behandlungen.

    Viele Grüße
    Sandra
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Fragen zu KISS

    Prinzipiell ist die Annahme, dass jeder stärkere Sturz oder auch Wachstumschübe eine neuerliche Blockade auslösen können. Je wahrscheinlicher, je länger die Blockade dauerte, weil sich ja die organischen Strukturen drumherum auf die veränderte Anatomie eingestellt haben.
    Die Prinzessin wurde mit sechs Wochen behandelt, sie hatte niemehr was.
    Die meisten KiSS-ärzte wollen die Kinder im Abstand von 6-12 Monaten sehen bis zum 6. LJ, weil es immer wieder zu neuen Blockaden kommt. Die Tochter meiner Freundin wurde auch tatsächlich mehrfach wieder behandelt, obwohl man an ihren Bewegungen gar nicth merkte, dass sie wieder Blockaden hatte. Die waren nur nie mehr so stark wie beim ersten mal.

    lg:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...