Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

Dieses Thema im Forum "Zuckerbäckerei" wurde erstellt von Steffie, 25. Februar 2009.

  1. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich würd gern mal ne Schwarzwälder Kirsch ausprobieren. Unser Bäcker verlangt für eine Torte 33 Euro :piebts: und da denk ich mir, soooo schwer kann das doch eigentlich nicht sein.

    Jetzt hab ich aber ne Frage, soll ja auch schmecken ;-) Man muss ja die Böden mit dem Kirschwasser tränken. Wie mach ich das am besten. Verteil ich das einfach etwas mit nem Löffel drüber oder wie? Weil dann ist es doch sicher recht ungleichmäßig oder nicht?

    Wer kann mir nen Tip geben?

    LG Steffie :winke:
     
  2. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    Wenn du so ein kleines Fläschchen hast kannst du es vosichtig drüberträufeln. Allerdings ist die Torte dann nicht Kindergeeignet. Ich mache manchmal , nicht immer, etwas Kirschwasser zu den Kirschen, die ja gekocht werden dann schmeckt es nur ein wenig und der Alkohol ist (fast) raus. Meinen Kindern schmeckt die eh net daher ist es nicht so wichtig :)
     
  3. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    Also im Rezept sind 100ml angegeben. Wieviel würdest Du dann zu den Kirschen geben, damit es kindertauglich wird?
     
  4. Hobi1978

    Hobi1978 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Neuhof Kreis FD
    AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    nur nen Schuss... oder ganz weglassen. Denn Geschmacklich ist es dann schon noch da und Kinder fahren da meist nicht drauf ab
     
  5. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    Dann probier ichs mal so denk ich :jaja: Danke!
     
  6. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    Wenns kindertauglich werden soll, kannst du den dunklen Bisquit mit dem Kirschsaft tränken. Mach ich ab und zu. Ansonten wird der Teig zu trocken, finden wir zumindest. Hab auch schon die Torte mit Rum gemacht, weil kein Kirschwasser da war. Ist dann kein original mehr, schmeckt aber auch gut.

    LG Regina
     
  7. AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    Ich lasse den Boden meist ungetränkt und dann nur etwas von dem Kirschwasser, wie Hobi schon schreibt, in die Kirschen dazu... das schmeckt auch sehr sehr lecker und man ist nicht direkt beschwipst. ;)
     
  8. GeeSabse

    GeeSabse Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Frage zur Schwarzwälder Kirschtorte

    Hallo!

    Meine Gotti legt die Kirschen immer ein paar Tage in Kirschwasser ein....
    Und Kinder tauglich finde Ich die Torte eher nicht.
    Ich finde sie schmeckt einfach Sahnig und Schnapsig. Das beste sind die Kirschen. Wenn dann muss Ich schon wirklich Lust drauf haben.

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...