Frage zur Meeri-Anschaffung

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Simone, 30. Mai 2007.

  1. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Ich glaube, besonders Roeschen ist bei Meerschweinchen sehr gut bewandert, aber vielleicht können mir ja auch andere Tipps geben.

    Ich hatte zwar früher schon zwei Meerschweinchen, möchte es aber jetzt so artgerecht wie möglich machen. Mein Mann ist schon beauftragt worden, einen schönen großen Stall zu bauen ;-)

    Wie allgemein bekannt, sind Meeris ja Rudeltiere. Wäre es möglich, zuerst 2 Weibchen anzuschaffen und evtl. später ein Böckchen dazu zu geben? Ich hab gelesen dass das möglich ist, aber ist es in der Realität dann auch meistens problemlos?
    Oder wäre es besser, gleich ein Böckchen und zwei Weibchen zu kaufen? Noch mehr Tiere möchte ich nicht, besonders aus Platzgründen. Oder "genügen" zwei Weibchen auch?

    Die Tiere können im Sommer auch raus in ein Freiluftgehege. Dürfen sie überhaupt taunasses Gras fressen? Oder soll man sie erst rauslassen wenn das Gras getrocknet ist?

    Gibt es bei den verschiedenen Rassen eigentlich Unterschiede bei der Haltung/ Pflege?

    Das meiste habe/werde ich mir hier durchlesen, aber manchmal hat man eben doch spezielle Fragen ;-)

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    :prima: Da habe ich nur noch wenig hinzuzufügen!

    Aber jetzt noch zu deinen anderen Fragen:

    Im Prinzip "genügen" zwei Tiere auch schon, allerdings ist es dann nicht so ganz einfach, wenn eines plötzlich stirbt. Wenn du drei hast, dann wird das andere nicht plötzlich vollkommen alleine sein, sondern immer noch ein zweites Tier haben und nicht gerade so arg trauern.
    Die artgerechteste Haltung ist aber immer noch ein kastriertes Böckchen und mindestens zwei Weibchen. Es ist natürlich am einfachsten, wenn du ein schon bestehendes Rudel übernimmst, denn dann hast du das "Problem" der Vergesellschaftung nicht. Dieses wird aber auch kleiner, wenn du zu den älteren Tieren ein junges dazu nimmst, denn dieses hat dann oft einen Babybonus. Diese Vergesellschaftungen waren bei mir bisher immer vollkommen problemlos - wogegen die jetztige mit erwachsenen Tieren schon heftiger war.

    Da sie ja anfangs erst kurz raus sollen, um sich an das Gras zu gewöhnen, ist es eh gescheiter sie bei trockenem Gras rauszulassen. Sind sie daran gewöhnt, dann ist auch tau- oder sogar regennasses Gras kein Problem.

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich eindeutig die kurzhaarigen Rassen bevorzuge. Bei den Langhaarigen musst du halt regelmäßig schneiden, sonst werden die Haare zu lang und sammeln massenweise Streu auf und verfilzen dadurch. Das bleibt dir bei den Kurzhaarrassen erspart. Kämmen kannst du vergessen, denn das müsstest du dann eigentlich drei Mal am Tag machen, damit die ganze Streu - oder das Stroh - und der Kot nicht hängen bleibt.

    Mein altes Mädel war ja ein Langhaar, und was ich da immer eine Mühe hatte, das Tier sauber und ansehnlich zu halten :umfall: Ich habe dann irgendwann das Haar einfach radikal gekürzt und das war dann einfacher.

    Vom Wesen her gibt es wohl auch Unterschiede, aber die sind oft so minimal, dass es auch individuelle Unterschiede sein könnten.

    Möchtest du denn Tiere vom Züchter haben?

    Bitte, bitte, gern geschehen :mrgreen:
     
  3. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    Danke für die schnelle Antwort!

    Ich weiß noch nicht, wo ich sie mir herhole, ich dachte jetzt eher an den einen Zoohandel hier, der einen wirklich guten Ruf hat - bei dem anderen Zoohandel weiß ich es nicht so genau.

    Nach Züchtern hier in der Gegend muss ich mich noch informieren, es gäbe bestimmt den einen oder anderen.

    Ich tendiere auch eher zu kurzhaarigen oder Rosetten, denn ich kenne das Problem mit den Langhaarigen ;-)

    Falls mir noch etwas einfällt das ich nicht gleich finde meld ich mich nochmal :winke:
     
  4. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    Simone, habt ihr ein Tierheim in eurer Nähe? Da gibt es oft auch schon kleine Gruppen, die zur Vermittlung stehen bzw. junge Schweinchen, die eine neue Gruppen suchen.

    Von Zoohandlungen rate ich grundsätzlich ab, egal, wie gut der Ruf ist. Es gibt so viele Meeris in Notstationen, die dankbar für ein neues zu Hause sind.

    Schau mal nach bei Meerschweinchen in Not nach, da findest du imme rwieder welche!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  5. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    Jetzt ging es doch schneller als erwartet, ich habe zufällig erfahren dass Leute hier im Dorf junge Meeris haben und ich hab sie mir einfach mal angesehen - was bei mir immer gefährlich ist :heilisch:

    Jetzt habe ich den Salat und habe 2 Böckchen hier (waren die letzten) - da sie Brüder sind und somit noch nie getrennt hoffe ich dass es gut geht, wenn nicht dann muss ich sie halt trennen und noch Gefährtinnen für sie auftreiben.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    Simone, das könnte ein Problem geben. Zwei Böckchen und zwei Weibchen - davon wurde mir gerade von erfahrenen Meerschweinchenhaltern abgeraten und ich glaube, die in der Notstation haben ne Menge Erfahrung. Ein Weibchen zu zwei Böckchen kannst du eh vergessen, das gibt Prügeleien.

    Ich weiß nicht, wie Rosi das sieht, aber ich fürchte da wirst du bei den beiden Herren bleiben müssen oder zwei Gruppen in zwei Käfigen bilden. Böckchenhaltung kann gut gehen, da darf dann eben nur kein Weib zwischen ;) Vielleicht könnte man noch einen Bock dazugeben, dass weiß ich aber nicht.
     
    #6 Schäfchen, 2. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2007
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    :jaja: Andrea hat vollkommen recht: wenn du nun zwei Böckchen hast, die sich vertragen, dann wirst du da kein Weibchen reinsetzen können - zum einen sollten die Böckchen dann ja eh kastriert sein, zum anderen geht es nicht mehr gut, sobald auch nur einer von denen mal bei einem Weibchen gesessen hat. Ne Böckchengruppe zu halten ist auch nicht so ganz unproblematisch, evtl. noch schnell ein Babyböckchen dazu (oder zwei), da dürfte es momentan noch keine Probleme geben, aber je länger du wartest, umso schwerer wird dann acuh die Vergesellschaftung.

    Kleiner Tipp (da ich nun wirklich absolut keine Erfahrung mit reinen Böckchengruppen habe): Melde dich bei Yahoo mal bei der DMSL (Deutsche MeerSchweinchen Liste) an, da werden Sie geholfen :zwinker:

    Liebe Grüße

    Rosi,
    die eben gerade ein 45min-Gespräch nach Berlin hatte (schöne Grüße Andrea!)
     
  8. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Frage zur Meeri-Anschaffung

    Jaja, so hatte ich es ja gemeint: Also wenn sie sich wirklich nicht vertragen müssen sie natürlich in zwei unterschiedliche Käfige und dann eben mit weiblicher Gesellschaft plus Kastration (ich hab mich da wohl dumm ausgedrückt)

    Aber ansonsten werde ich es wohl mal bei den beiden belassen, denke ich.

    Und danke für den Link, da werde ich auf alle Fälle mal reinschauen!

    Jetzt bin ich nur noch auf Namenssuche und komme irgendwie gar nicht weiter :umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...